Für Kinder: Die neue ZDFtivi-App ist sicher, werbefrei und kostenlos

Freddy Portrait
Freddy 11. September 2017, 09:38 Uhr

Das ZDF hat das Kinder-Angebot ZDFtivi überarbeitet und stellt eine neue App vor.

ZDFtivi

Nachdem YouTube den Dienst YouTube Kids nach Deutschland gebracht hat, wurde auch das Angebot ZDFtivi (App Store-Link) überarbeitet und verbessert. Ab sofort kann die neue Version der ZDFtivi-App für iPhone und iPad installiert werden. ZDFtivi ist ein kostenloses und werbefreies Angebot für Kinder ab drei Jahren und ist zudem im Web unter zdftivi.de erreichbar.

Die meisten Sendungen sind in voller Länge abrufbar, darunter Magazinformate wie "PUR+" und "Löwenzahn", Show-Klassiker wie "1, 2 oder 3" und Serienhighlights wie "Mako – Einfach Meerjungfrau", "JoNaLu" und "Wickie und die starken Männer". Die Kindernachrichten "logo!" erhalten in der neuen ZDFtivi-App einen prominenten Platz. Von der Startseite mit einem Klick erreichbar, informiert das "logo!"-Online-Angebot aktuell über alle Themen, die Kinder bewegen.

zdftivi-app

Ebenso können die Kids über eine Kommentarfunktion mit anderen Kindern und der Redaktion in Austausch treten. Alle Beiträge werden vorab redaktionell geprüft und manuell online gestellt. Natürlich können Sendungen auch als Favorit gespeichert und geräteübergreifend abgerufen werden. Wer möchte, kann eine Vielzahl der Inhalte offline verfügbar machen und so auch ohne Internetverbindung ansehen.

Als Elternteil kann man die Nutzungszeit für die Kids begrenzen und entscheiden, ob Streaming und Download nur im WLAN funktionieren sollen. Die ZDFtivi-App ist ab sofort in Version 2.8 verfügbar und kann kostenlos auf iPhone und iPad installiert werden. Werft abschließend noch einen Blick auf das neuste Video zur App - da waren die Macher sehr kreativ.

ZDFtivi-App
Entwickler: ZDF
Preis: Kostenlos

Teilen

Kommentare6 Antworten

  1. OHA sagt:

    Kostenlos… Ich höre diese Sender nicht, ich gucke diese Sender nicht und trotzdem muss ich zahlen.

    • anzensepp1987 sagt:

      So eine traurige Geschichte. Ich würde mich meiner Tränen nicht schämen, wenn ich ob deines Schicksals nun weinen müsste.

  2. Bo sagt:

    Auf diesen Kommentar habe ich gewartet. Ist immer wieder eine „Bank“, wenn es um Berichterstattung über Öffentlich-Rechtliche geht, und gut für jede Stammtischrunde…

  3. Aspartic sagt:

    „Bank“?

Kommentar schreiben