Superloop: Neues Gratis-Spiel verursacht einen Drehwurm

Freddy Portrait
Freddy 10. März 2017, 15:42 Uhr

Ebenfalls neu ist Superloop. Wir haben das Spiel ausprobiert und wollen euch das Gameplay näher bringen.

superloop

Von Umbrella Games stammen stets kurzweilige Mini-Spiele. Superloop (App Store-Link) ist die neuste Kreation, die auch Apple entdeckt hat und das Spiel auf der Startseite des App Stores anpreist. Der Gratis-Download finanziert sich über gelegentliche Werbevideos, ist 67,1 MB groß und funktioniert auf iPhone und iPad.

Superloop ist einfach gestrickt. Auf insgesamt drei Kreisbahnen kreist stets eine geometrische Figur. Mit einem Rechts- und Linksklick kann man auf die innere oder äußere Bahn wechseln und kann den Weg nur dann passieren, wenn man folgende Regel beherzigt. Das Gate muss entweder die gleiche Farbe oder die gleiche Form haben. Anfangs gibt es zwei Gates auf dem Kreis, später werden es bis zu vier - und der Abstand immer kürzer.

Der Anfang ist immer etwas langweilig

Zusätzlich könnt ihr Sterne einsammeln, mit denen ihr ein paar Extras freischalten könnt. Ebenso stoppt das Gameplay zwischendurch, auch gibt es Portale, die die Form und Farbe der Gates ändern. Die ersten Umläufe sind recht langweilig, wird es aber etwas anspruchsvoller, kann Superloop Spaß machen. Nachteil: Wenn man das falsche Gate passiert, ist der Lauf vorbei und man muss wieder von vorne starten - und beginnt wieder mit dem langweiligen Teil.

Für weitere Motivation sorgen insgesamt 120 Herausforderungen. Mein aktueller Rekord liegt bei 155 Umdrehungen. Superloop ist sehr kurzweilig, nach ein bis zwei Runden wird man das Spiel wieder zur Seite legen und zu einem anderen Zeitpunkt einen neuen Anlauf wagen.

Superloop
Entwickler: Umbrella Games LLC
Preis: Kostenlos*

Teilen

Kommentar schreiben