TWIG Touch Dictionary: Ungewöhnliches Wörterbuch mit Oxford-Inhalt

Mel Portrait
Mel 24. Februar 2012, 19:39 Uhr

Es soll ja Menschen geben, die sich mit einem gewöhnlichen Wörterbuch nicht anfreunden können, oder die langweiligen Listen mit Begriffen leid sind.

Für diese Spezies Mensch, und auch andere Nutzer, die ein Wörterbuch einmal anders erleben wollen, bietet sich der Download des TWIG Touch Dictionary (App Store-Link) an, welches momentan vergünstigt zum Preis von 19,99 Euro auf das iPad geladen werden kann - zum Start der App am 8. Februar wurden 27,99 Euro fällig. Mit 749 MB ist die App sicherlich kein Leichtgewicht, aber kann dafür auch komplett offline genutzt werden.

Natürlich fragt man sich, ob der Inhalt der App diesen Preis rechtfertigt. In diesem Falle sicherlich, denn für das Wörterbuch wurden Inhalte der bekannten und sehr beliebten Oxford Dictionaries verwendet, und zwar die des Oxford Dictionary of English mit über 355.000 Wörtern, Phrasen und Definitionen, dem New Oxford American Dictionary, und dem Oxford Thesaurus of English.

Das Besondere am TWIG Touch Dictionary ist sicherlich das Layout, welches auch Sprachen-Fans oder Schülern und Studenten der englischen Sprache zusagen werden. Denn: Die Inhalte sind Baum-Diagramm-ähnlich aufgebaut, und können mit einfachen Fingertipps erweitert und wieder geschlossen werden.

So gibt man in einer Suchleiste ein beliebiges Wort ein, und findet diesbezüglich gleich sowohl semantische als auch syntaktische Erweiterungen. Die Bedeutungen des Wortes werden erläutert, es sind Synonyme vorhanden, und es gibt eine Möglichkeit, den Begriff mit britischer und amerikanischer Aussprache vorlesen zu lassen - um nur einige der Funktionen zu hervorzuheben. Die gesamte Ansicht kann jederzeit mit Pinch-to-Zoom-Gesten vergrößert oder verkleinert werden. Auch lassen sich Favoriten markieren, um später wieder zu diesen Begriffen zurückkehren zu können.

Was insbesondere praktisch für Schüler, Studenten oder Lehrer ist, ist die Tatsache, dass man sich die aufgeklappten Stränge zu einem Wort auch als gesamtes Poster erstellen und per E-Mail verschicken kann. Dieses ist dann je nach Größe der Ansicht und ausgeklappten Stränge schon mal über 1.200x1.200 Pixel groß. Auch ein direkter Ausdruck des Posters oder ein Teilen bei Facebook oder Twitter ist möglich.

Insgesamt macht das TWIG Touch Dictionary einen wirklich guten und grafisch hochwertigen Eindruck. Selbst Sprachmuffel sollten mit diesem Wörterbuch etwas anfangen können - von Liebhabern der englischen Sprache ganz zu schweigen. Schade nur, dass ich während meines Anglistik-Studiums so etwas noch nicht zur Verfügung hatte...

Teilen

Kommentare7 Antworten

  1. Hardcorechef [Mobile] sagt:

    Sehr gut 🙂

  2. Clemens33 [Mobile] sagt:

    So etwas könnte ich im Moment echt Gebrauchen! Sind die Wörter denn alle gut erkennbar auf dem iPad Display? Sieht auf den Bildern etwas klein aus.

    • Fabian [Mobile] sagt:

      Ja, sollten sie. Wir verkleinern die Bilder immer ein wenig, damit die Datenmengen – gerade unterwegs – nicht so groß sind.

    • Mel [Mobile] sagt:

      Ja, die Begriffe sind super sichtbar in der App. Man kann die Ansichten auch noch heran- oder herauszoomen.

  3. Jan Kotas sagt:

    Ja, alles is good erkennbar und super. Empfehlenswert !!!

  4. Alexander sagt:

    Das ist wieder so eine Spielerei die am Anfang sehr Interessant aussieht, aber am Ende es einfach viel zulange dauert um das richtige zu findet um am Ende einfach auf lange Sicht her zu anstrengend ist, mit so einem Wörterbuch zu arbeiten.
    Die Idee ist aber sicher originell, keine Frage.
    Aber die Praxis sieht dann doch meist anders aus.

  5. Susi Muller [Mobile] sagt:

    Gute Qualität gute Arbeit. Das ist kein Spielzeug, sondern ein ernstes und hilfreiches Werkzeug

Kommentar schreiben