AirPods App: Sollte Apple eine eigene App für die AirPods anbieten?

Für Einstellungen, Infos und mehr

Die AirPods-Reihe hat sich kontinuierlich weiterentwickelt, es wurden neue Modelle eingeführt, eine Geräuschunterdrückung hinzugefügt und mehr. Während die Einrichtung der AirPods ein Kinderspiel ist, muss man für die Einstellungen immer in das Bluetooth-Menü navigieren und kann dort auf entsprechenden Optionen zugreifen. Wirklich intuitiv ist das nicht.

Und ich greife gerne die Idee von 9to5Mac auf, die eine eigene AirPods App als Konzept zeigen. Und dieser Meinung möchte ich mich gerne anschließen. Die AirPods haben eine eigene App verdient, in der man Einstellungen vornehmen, Infos nachlesen, Updates einspielen kann und vieles mehr. Ähnlich wie es bei der Apple Watch der Fall ist. Hier lassen sich alle Einstellungen auch über die Watch-App auf dem iPhone tätigen.


Im Hardware-Bereich findet man die Optionen zur Anpassung der Tasten beziehungsweise der digitalen Krone bei den AirPods Max, Einstellungen für die Geräuschunterdrückung, Kopferkennung und auch 3D Audio. Im zweiten Abschnitt gibt es allgemeine Infos über die AirPods, Einstellungen für Wo ist? sowie einen gesonderten Bereich für Firmwareupdates. Diese werden aktuell automatisch eingespielt und Apple verrät nicht, welche Änderungen gemacht wurden. Hier könnte Apple dann endlich einen Beipackzettel beilegen und auch manuelle Updates möglich machen.

Des Weiteren gibt es einen weiteren Tab, der kompatible Apps auflistet. Hier findet man dann Apple Music, Spotify, YouTube Music und Co., aber auch Podcasts-App und mehr. Im Bereich „Entdecken“ werden dann noch hilfreiche Tipps aufgelistet.

Jetzt die Frage an euch: Wäre eine dedizierte AirPods App auch in eurem Interesse?

Neu Apple AirPods (3. Generation)
222 Bewertungen
Neu Apple AirPods (3. Generation)
  • 3D Audio mit dynamischem Head Tracking. Für Sound überall um dich herum
  • Adaptiver EQ, der Musik automatisch an deine Ohren anpasst
Apple AirPods Pro mit MagSafe Ladecase (2021)
73.058 Bewertungen
Apple AirPods Pro mit MagSafe Ladecase (2021)
  • Die Aktive Geräuschunterdrückung blendet Außengeräusche aus, damit du ganz in deine Musik eintauchen kannst
  • Mit dem Transparenzmodus kannst du dein Umfeld hören und darauf reagieren
Neu Apple AirPods Max - Silber
1.238 Bewertungen
Neu Apple AirPods Max - Silber
  • Ein spezieller dynamischer Treiber von Apple liefert Hi‐Fi Audio
  • Die Aktive Geräuschunterdrückung blendet Außengeräusche aus, damit du ganz in deine Musik eintauchen kannst

Anzeige

Kommentare 16 Antworten

  1. ja, eine dedizierte app fürxdie airpods wäre durchaus sinnvoll, oder aber ein eigener „ableger/reiter“ mit name „airpods“ am iphone unter „einstellungen“ oder „music“. ganz lieben gruss

  2. Definitiv ja oder zumindest eine Spalte bei den Einstellungen.
    Das ist echt doof, dass man nicht mal die Software ohne komplizierte Umwege überprüfen und updaten kann.
    Auch die ganzen Einstellungen zb vom transparenz Modus etc kann man nur versteckt finden.
    Das is mühselig und findet nicht jeder direkt auf Anhieb.

    1. Hmm,also ich finde es ganz okay den Transparenzmodus über die Lautstärkenregelung gedrückt halten einzustellen…
      Eine separate App würde nur sinnvoll sein,wenn man dort alle Einstellungen bzgl Klangprofil für alle Apps einstellen könnte…

  3. Ich nehme meine AirPods/Beats, Steck sie mir ins Ohr/setze sie auf -fertig!
    Meine Pros für Sport und unterwegs, meine Beats für zu Hause.

    Ich wüsste nicht, warum ich eine App starten sollte. Einmal eingestellt, ist alles erledigt. Ich würde die App sehr wahrscheinlich nur einmal zum einrichten nutzen und dann war es das.

    Die wenigsten werden jedesmal vor der Nutzung irgendwas via App ein- oder umstellen.
    Darin besteht ja auch der Nutzungssinn der Pods: nehmen, reinstecken und sofort nutzen zu können -ganz unkompliziert.

    Sicher gibt es Musikfetischisten, die für jeden Song ein eigenes Einstellungs-Profil nutzen -aber die sind eindeutig in der Minderheit.

    Also ich brauche definitiv keine App für meine Pods/Beats, da mein alltägliches Anwendungsszenario so ausschaut, wie im ersten Absatz beschrieben. Und ich denke, dass die meisten es so handhaben..

      1. Moin!
        Ich denke, genau das wollte Oscar sagen.
        Ich nutze auch nicht alles, was Apple mir an Feature zur Verfügung stellt. Wenn er ohne separate App auskommt ist das doch schön.
        Ich würde mir einen einfach zu erreichenden, zentralen Ort für die Einstellungen trotzdem wünschen.

      2. Nein, ich MUSS nicht alles nutzen, was ich nutzen KANN.
        Das ist ein großer Unterschied.
        Mit deinem Kommentar zeigst du nur, dass du den Unterschied nicht komplett zu kennen scheinst.

  4. Weitere Einstellungen und gesammelt an einem Ort wären toll 🙂
    Mich stört zum Beispiel das wenn ich meine Ruhe haben will und dabei Musik höre liest Siri immer noch Nachrichten vor obwohl das iPhone auf stumm steht.. sowas würde ich gerne anders einstellen können

  5. Ich fände es mal eine sinnvolle Option, wenn man bestimmten Audio-Geräten in den Bluetooth-Einstellungen bestimmte EQ Einstellungen verpassen könnte.

    Nicht jeder Kopfhörer/Lautsprecher klingt mit ein und dem selben EQ Profil gefällig. Wenn man mehrere Geräte nutzt ist es lästig sich ständig in die Einstellungen graben zu müssen.

  6. Wenn man weiß, wo man was findet, ist es egal, ob man die Bluetootheinstellungen oder eine App öffnen muss…

    Ich habe das einmal eingestellt und kürzlich nur mal nachgeschaut, ob die FW bereits aktualisiert wurde. Keine Ahnung, was eine APP verbessern sollte!

  7. Bevor ich darüber nachdenke, wünschte ich mir, dass die Teile einwandfrei funktionieren. Ich warte gerade das 3. Mal in diesem Jahr auf UPS für die Reparaturabholung.😡

  8. Bin auf jeden Fall für mehr Einstellungsmöglichkeiten. Ob das in einer App oder den Einstellungen passiert, ist mir eigentlich egal. Ich habe einen Mac, ein iPad und ein iPhone. Mir geht es tierisch auf die Nerven, dass die AirPods ständig zu einem anderen Gerät wechseln. Wenn ich sie aber auf dem Mac deaktiviere, sind sie auf allen Geräten verschwunden. Wenn ich am Mac arbeite und ein Anruf reinkommt, möchte ich, dass die AirPods mit dem iPhone verbunden sind und mit keinem anderen Gerät.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de