AirPods Pro: Modell mit Noise-Cancelling und neuem Design noch im Oktober

Vermutet wird ein Preis von 260 US-Dollar

Gerüchte gab es schon länger, nun mischt auch das chinesische Magazin China Economic Daily um die Vermutungen hinsichtlich der neuen Generation der Apple AirPods mit. Die Kollegen von MacRumors haben daraufhin die Informationen in englischer Sprache zusammengestellt, die wir hier in aller Kürze präsentieren.

Wie die Quellen berichten, soll Apples dritte Generation der AirPods über ein neues Design verfügen, um nicht nur die Audioqualität zu verbessern, sondern um auch ein Noise-Cancelling-Feature in die Tat umsetzen zu können. Das Dokument, das China Economic Daily vorliegt, geht von einem Namenszusatz „Pro“ aus – diesen Bestandteil kennen wir schon von Apples teuersten iPhone-Modellen wie dem iPhone 11 Pro Max. Mit einer Bezeichnung „AirPods Pro“ würde sich das neue Exemplar nochmals deutlich von den bisherigen Generationen abheben, und wohl auch marketingtechnisch für Rechtfertigung für den veranschlagten Preis von 260 US-Dollar sorgen.

Ein vorheriger Bericht von der gleichen chinesischen Medienquelle gab am letzten Freitag zudem an, dass die AirPods Pro über ein neues Metall-Design verfügen sollen, das die Wärmeableitung erhöht. Um die neuen Aufträge bearbeiten zu können, soll Apples Zulieferer Inventec mit dem chinesischen Hersteller Lixun zusammenarbeiten. 

Schon iOS 13.2-Beta liefert Hinweise auf neue AirPods

Im April hieß es schon vom bekannten Analysten Ming-Chi Kuo, dass das neue AirPods-Modell zwischen dem viertel Quartal 2019 und dem ersten Quartal 2020 in Massenproduktion gehen würde. Der neue Bericht von China Economic Daily hingegen geht von einem Verkaufsstart noch in diesem Monat aus. Hinweise auf eine neue AirPods-Generation wurden schon in der Beta von iOS 13.2 gesichtet: Dort gibt es Icons, die neu designte AirPods mit gummierten Ohrstöpseln zeigen. Da die Icons im Bedienungshilfen-Menü aufgetaucht sind, könnten sie mit entsprechenden Features wie Hörhilfen zusammenhängen. 

Ein Releasedatum für die neue AirPods-Generation gibt es bis dato noch nicht, aber Apple hat in den letzten Jahren häufig gegen Ende Oktober Events abgehalten – Dienstag, der 28.10. wäre beispielsweise ein passendes Datum. Lassen wir uns überraschen. Fotos: Phone Industry.

Kommentare 19 Antworten

      1. Es gibt viele bei denen die Teile nicht fest sitzen. Bei mir reicht es schon, die Stirn zu runzeln und einmal mit dem Kopf zu wackeln und die Teile fliegen runter. Schade, dass Apple es bisher nicht geschafft hat, auch solche wie mich zu berücksichtigen

  1. Vielleicht hält diese Form ja denn endlich mal in meinen Ohren und fallen nicht direkt bei der kleinsten Bewegung aus diesen, da ich leider nicht in die Apple Ohrenform passe..die Pro AirPods schauen auf jeden Fall sehr Interessant aus..

  2. Mir persönlich gefällt das Konzept von Bose mit den verschiedenen Silikon Aufsätzen viel besser als die oben-fits-all Logic von Apple, leider sind jedoch die Bose In-ears viel klobiger

  3. Bei den Design ist doch gut möglich, dass Apple verschiedene Aufsätze anbietet. Ansonsten wäre ja auch NC nicht flächendeckend gleich gut umsetzbar. Also mal abwarten was da kommt. Kommen wird auf jeden Fall was in der Richtung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de