appgefahren News-Ticker am 11. September (11 News)

22 Kommentare zu appgefahren News-Ticker am 11. September (11 News)

Nach der Keynote fasst unser appgefahren News-Ticker alle weiteren Ereignisse zusammen.

+++ 16:00 Uhr – iPhone 5S: o2 mit LTE-Untestützung +++
Wie o2 bekannt gegeben hat, wird das iPhone 5 auch im o2-Netz mit LTE funken können. Somit funktioniert LTE mit dem iPhone 5S bei der Telekom, Vodafone und o2.

+++ 15:40 Uhr – Apple TV: Update ebenfalls am 18.9. +++
Auch das Apple TV bekommt am kommenden Mittwoch ein neues Betriebssystem spendiert. Unter anderem wird Apple zumindest in den USA iTunes Radio integrieren und sollte auch ein wenig am Design schrauben. Wir sind gespannt, was sich sonst noch tun wird.

+++ 10:00 Uhr – Apps: Marco Polo mit Oktoberfest-Guide +++
Marco Polo hat vor wenigen Tagen einen Guide als eBook passend zum Oktoberfest (App Store-Link) veröffentlicht. Für 99 Cent kann man sich Tipps, Hilfen und Lagepläne direkt aufs iPhone oder iPad holen. Nach kurzer Zeit soll der Preis auf 3,99 Euro steigen.

+++ 9:15 Uhr – Apps: Apple stellt Cards ein +++
Mit Cards konnte man Postkarten an eine beliebige Adresse senden. Der Dienst wurde von Apple gestern eingestellt, man verweist nun auf iPhoto (App Store-Link), wo man selbst Karten erstellen soll – verschicken muss man sie nun aber selbst oder steigt auf Alternativen um.

+++ 9:10 Uhr – Apps: 40 neue Level für „Wo ist mein Wasser?“ +++
„Wo ist mein Wasser?“ (App Store-Link) hat mit dem Update auf Version 1.13.0 40 neue Musiklevel erhalten, neue Herausforderungen, Sammelgegenstände, sowie spezielle und freischaltbare Melodien. „Wo ist mein Wasser?“ kostet für iPhone und iPad 89 Cent.

+++ 9:00 – AppleCare+ auch für den iPod Touch und iPod classic +++
Die neue Versicherung „AppleCare+“ (Apple Store-Link) ist jetzt auch für den iPod touch und den iPod classic verfügbar. Bezahlen muss man hier 59 Euro und kann AppleCare+ direkt beim Kauf oder 30 Tage nach dem Kauf per Telefon ordern.

+++ 8:50 Uhr – iOS 7: Alle Wallpaper im Überblick +++
Mit der Golden Masters von iOS 7 wurden nun auch alle finalen Hintergrundbilder integriert. Eine Übersicht haben die Kollegen von CultofMac zusammengestellt.

+++ 8:25 Uhr – iOS: Apple veröffentlich iOS 7 Golden Masters +++
Wie schon angekündigt hat Apple in der Nacht die Golden Masters von iOS 7 veröffentlicht. Alle registrierte Entwickler können die finale Version auf iPhone und iPad installieren, allerdings funktioniert kein Update „over the air“ – die Installation muss am Rechner erfolgen.

+++ 7:50 Uhr – Zubehör: iPhone 5S Dock ab 20. September +++
Ein eigenes Dock für das iPhone 5 gab es nie, zum Start des iPhone 5S wird es wieder eins von Apple geben. Bezahlen muss man es mit 29 Euro (Apple Store-Link) und wird vermutlich ab dem 20. September verkauft und funktioniert natürlich auch mit dem iPhone 5.

+++ 7:40 Uhr – Apps: Infinty Blade III angekündigt +++
Auf der Keynote wurde Infinty Blade III angekündigt, das schon zum Verkaufsstart der neuen iPhone-Varianten am 20. September im App Store zum Download zur Verfügung stehen wird. Weitere Infos folgen natürlich zum Start.

+++ 7:30 Uhr – Apple: iPod Touch, iPod nano & iPod shuffle in spacegrau +++
Auch die „alten“ Geräte sind ab sofort in der neuen Farbe „Spacegrau“ verfügbar. Sowohl der iPod Touch (Apple Store-Link), der iPod nano (Apple Store-Link), als auch der iPod shuffle (Apple Store-Link) sind ab 319/169/49 Euro verfügbar.

Kommentare 22 Antworten

  1. Apple Cards: Die Karten waren einfach zu teuer und ehrlich gesagt war ich von der Qualität zu diesem Preis auch nicht gerade begeistert. Außerdem hat der Versand zu lange gedauert. Da gibt es bessere Alternativen.

    1. Kannst du bessere Alternativen nennen?
      Ich selbst habe es mit der App der gelben Post ausprobiert, aber von drei Karten kamen nur zwei an und außerdem war die Qualität schlecht (Der Druck war nicht wasserfest und da es bei der Zustellung offenbar regnete, war der Text nicht wirklich lesbar…).
      Wäre dankbar für echte Hinweise!

      1. Ich nutze auch seit Jahren Funcard von der Post. Bisher sind alle gesendeten Karten am nächsten/übernächsten Tag beim Empfänger angekommen.
        Leider stagniert die Entwicklung der App, einiges ist im Handling recht umständlich.
        Perspektivisch eine Alternative sehe ich in der Pixelnet-App, die im Sommer erschienen ist. Ist aber im Moment noch nicht wirklich zu empfehlen, dennoch guter Ansatz und ausbaufähig.
        Funcard ist derzeit die einzige mir bekannte App, mit der man die Karten wirklich relativ frei gestalten kann.
        Preislich bewegen sich beide Apps im akzeptablen Bereich.

        1. Alternative zur Cards App: PokaMax App

          Download kostenlos
          Versand weltweit per Post
          Wunschversand-Datum
          Eigene Fotos
          Verschiedene Formate über’s web
          Karten ab 1,60 (Porto bereits inklusive)

          Verliert die Post ’ne Karte kann sie erneut kostenlos versendet werden (bis sie ankommt)

          1. Hatte ich früher. Bin dann aber zu Funcard gewechselt weil ich die Karten dort mit mehreren Photos frei gestallten konnte und habe PokaMax aus den Augen verloren. War aber sonst ne gute App.
            Kann PokaMax inzwischen mehrere Photos auf einer Karte? Wie sind da jetzt die Zahlungsoptionen?

    2. Ich fand Cards Top, habe es gerne genutzt und fand es auch nicht zu teuer (habe es nur aus dem fernen Ausland genutzt).
      Die Karten waren von der Qualität auch ziemlich gut. Aber irgendwas muss ja sein, wenn der Dienst eingestellt wird. Ich finde es schade…

    1. Da es sich um einen kapazitiven Sensor handelt sollte eigentlich kein Druckpunkt mehr notwendig sein. Aber in der Hand hab ich auch noch keins gehabt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de