appgefahren News-Ticker am 14. März

7 Kommentare zu appgefahren News-Ticker am 14. März

Auch am heutigen Donnerstag könnt ihr in unserem News-Ticker lesen, was sonst noch wichtig ist.

+++ 19:20 Uhr – Spiele: Duke Nukem II angekündigt +++
Wir verabschieden uns mit einer guten Nachricht aus dem heutigen Ticker. Duke Nukem II wird anlässlich des 20. Geburtstags auf iPhone und iPad portiert. Einen offiziellen Termin gibt es zwar noch nicht, das Spiel wird allerdings 1,79 Euro kosten.


+++ 17:41 Uhr – iPhone/iPad: Grand Theft Auto 3 wieder für 1,79 Euro +++
Auch wenn es Grand Theft Auto 3 (App Store-Link) für iPhone und iPad schon einmal für 89 Cent gab, ist das Spiel auch für 1,79 Euro eine Empfehlung wert. Bei der Universal-App handelt es sich um eine 1-zu-1-Portierung des klassischen Computerspiels. Kritik gibt es allerdings für ein paar Zensuren in der deutschen Fassung (damals FSK18).

+++ 16:20 Uhr – Mac: Alfred mit neuer Version +++
Die interessante Launcher-App für den Mac liegt ab sofort in einer neuen Version vor und kann kostenlos auf der Hersteller-Webseite geladen werden. Vergleichbar ist Alfred mit Spotlight, allerdings gibt es viele weitere Funktionen, etwa eine vereinfachte Websuche oder Shortcuts zum Starten von Programmen und Schreiben von Mails. Wenn ihr ein wenig Zeit mitbringt, schaut euch die App mal an, immerhin ist der Download kostenlos.

+++ 12:40 Uhr – iOS: Musik-Dienst von Twitter? +++
Glaubt man aktuellen Gerüchten und einem Bericht von CNET, bringt Twitter noch in diesem Monat einen eigenen Musik-Dienst mit dem Namen „Twitter Music“ in den App Store. Anhand verschiedener Musik-Kanäle soll die App Künstler und Songs vorschlagen und so personalisierte Musik liefern.

+++ 12:10 Uhr – Android: Google verbannt Werbeblocker +++
Nicht nur Apple, sondern auch Google sorgt mit seinen Entscheidungen für Schlagzeilen. Google hat in einem drastischen Schritt alle Apps, die Werbung auf Android-Geräten blockieren, aus dem Google Play Store entfernt. „Wir verstehen natürlich, dass Werbeeinnahmen für Google wichtig sind. Allerdings sperren wir uns von Adblock Plus nicht prinzipiell gegen Werbung. Wir lassen unseren Nutzern die Wahl, ob sie Anzeigen auf ihren Geräten unterdrücken wollen oder bestimmte Seiten mit Werbung auf eine Whitelist setzen möchten“, berichtet Adblock Plus-Entwickler Till Faida.

+++ 11:45 Uhr – Spiele: Action-Fans aufgepasst +++
Vorab ein kleiner Hinweis an Spieler, die ab und zu auch gerne einen Ego-Shooter spielen. Für den morgigen Freitag solltet ihr sicher stellen, dass ihr zumindest noch ein paar Euro Guthaben auf eurem iTunes-Konto habt.  Ein kleiner Sale wird euch dann genug Unterhaltung für das Wochenende bieten.

+++ 9:50 Uhr – Mac: Snapseed wird eingestellt +++
Erst heute Vormittag haben wir euch über das Ende des Google Readers informiert. Der Frühjahrputz geht allerdings weiter: Die Desktop-Version von Snapseed stellt Google ebenfalls ein, im Mac App Store ist die App bereits nicht mehr zu finden. Die mobile Version der Bildbearbeitung ist von der Einstellung nicht betroffen.

+++ 8:20 Uhr – Phil Schiller: Android taugt nichts +++
Apples Marketing-Chef Schiller holt zum Rundumschlag aus und erklärt dem Wall Street Journal, was ihm an Android gar nicht passt. Den englischsprachigen Artikel könnt ihr hier nachlesen.

+++ 8:00 Uhr – iOS: Spiele-Neuerscheinungen +++
Im Ticker unserer appgefahren-App könnt ihr bereits die Neuerscheinungen des Tages finden. Unsere Tipps: Super Stickman Golf 2 und das noch verrücktere Ridiculous Fishing. Im Laufe des Tages werden wir euch natürlich einige Spiele vorstellen.

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

  1. Sehr schön 🙂
    Analyse anhand von Fakten, die es auf den Punkt bringt.
    Also ich mein den Schiller-Link 😉
    Vorallem interessant find ich die Aussage, die leider ein wenig untergeht, dass in den USA das iPhone am häufigsten unter Vertrag steht, das stärkt auch meine Vermutung, dass sehr, sehr viele Androiduser sich zwar gerne ein iPhone kaufen würden, aber sich es nicht leisten können.
    Von mir aus darf Google auch 90% marketshare haben, solange iOS mit all seinen Makeln und Fehler (ich bin selbst nicht mehr 100% zufrieden) trotzdem das Beste und Sicherste OS bleibt und es Apple schafft, jedes Jahr ein Gerät zu entwickeln, das genau das macht, was es soll und dabei auch noch überzeugt, sowohl funktionell als auch designtechnisch!
    Schaut man sich den Automarkt an, ergibt sich doch beinahe das gleiche Bild: die Premiumhersteller verkaufen schön weiter an Ihre Stammkunden, wären die billigeren Hersteller mit der aktuellen Finanzsituation mitgehen. insgesamt fahren wohl mehr Autos von nicht Premiumhersteller rum (Audi, BMW, Mercedes), aber trotzdem würden doch wohl die meisten zu einem Tausch ihres Wagens gegen einen Audi nicht nein sagen!
    Qualität hat ihren Preis!

    1. Na ja, solche Vergleiche haben nur die ein oder andere Schwachstelle: 3/4 aller User sind SEHR zufrieden mit iOS, aber nur 50% der Android User mit Android: iOS ist nur auf einem Phone installiert (in verschiedenen Ausgaben, aber trotzdem: Gleiche Architektur), Android auf zig Handys von zig Herstellern in zig Versionen. U. U. ist der User mit Android unzufrieden, weil er immer noch Version 2 nutzt (woran der Hersteller des Devices u. U. eine Mitschuld trägt) oder weil die Bedienung nicht so eindeutig ist (auch hier ist weniger das Betriebssystem als vielmehr der Hersteller des Devices schuld). Bei einem geschlossenen System (iOS) mit nur einer möglichen Hardware läufts natürlich auch runder. Aussagekräftiger wäre also eine Gegenüberstellung der verschiedenen Devices. Also bspw. Nutzer von S3 mit IPhone 4S. Aber natürlich ist allein das Betriebssystem ausschlaggebend, ist klar.

      1. aus genau diesem Grund besitze ich ein iPhone, das ist auch das größte Plus der Nexus-Reihe, meiner Meinung nach!
        Aber vergleichen wir doch einen nicht aktuellen Androiduser mit einem nichtaktuellen iOS-User, dann sieht man, dass Android auch im direkten Vergleich nicht mit dem Interface von Apple
        mithalten kann! Bei den neuen Versionen trifft dies vielleicht eher zu, unter Betrachtung der Sicherheit hingegen wird Android immer! das nachsehen haben! Selbst wenn das UI gleich gut wie Apples ist!
        Mich würden die Zahlen interessieren, wie zufrieden ex-iOSler mit ihrem Android sind 😉 Persönliche Meinungen von Bekannten: ich vermiss es schon, aber ich wollte weg von Apple! oder: man kann damit leben und das iphone war mir einfach zu teuer!

    2. Ne ne, Apple hat wohl etwas Muffensausen vor dem neuen Samsung-Flaggschiff und möchte nun durch solche Äußerungen die Konkurrenz niedermachen. Die Zahlen sprechen da leider gegen Apple und daran wird sich nichts ändern, wenn das nächste iPhone nicht irgendetwas Besonderes gibt. en aufgebohrtes 5S wird weder mich noch andere überzeugen können…

      1. das sagen seit iphone 4 alle 😉 das iphone 5 war ja auch so ein reinfall und trotzdem ist es ein merkbarer Fortschritt, der sich aber nicht in der Displaygröße derart ausschlägt, wie bei Android! Wenn Apple die Fläche eines S4 nutzen würde und die Dicke,
        dann . . . werden sie aber nicht, und das ist gut so! ein 5s braucht doch nicht mehr viel mehr zu können 😉 noch ein bisschen mehr akku, kleine displayoptimierungen und kameraoptimimierungen und noch mehr speed (braucht man das??) 🙂 aber es is kleiner und duenner als die konkurrenz und es sieht besser und edler aus 🙂 und deswegen ist es ein iphone, nicht weil es einen Achtcore-Prozessor hat, den 95% aller User nicht ausnutzen können!

  2. Korrekt. Mein nächstes Handy wird auch kein Iphone mehr. Zu… 90%. Ich will endlich wieder selbst einstellen, wie ich das will. Buttons für Bluetooth, verschiedene Klingelprofile sind da nur der Anfang (und ich brauch keine extra App dafür).

    Der Google Store ist nicht viel schlimmer als der Apple Store, man muss halt nur lesen, was man installiert und worauf man Zugriff erteilt. Letzteres ist wieder n User Problem. Lesen ist anstrengend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de