Apple AirPort Extreme 5G jetzt für nur 66 Euro bei MediaMarkt

Wir hätte noch ein Hardware-Schnäppchen aus dem Gravis-Lager: Dort gibt es im Wintersale den Apple Airport Extreme Router im Angebot.

Apple AirPort Extreme

Update am 8. Februar: Es geht noch eine Ecke günstiger! MediaMarkt bietet die AirPort Extreme aktuell für 66 Euro an – günstiger geht es wohl kaum.

Artikel vom 16. Januar: Wer noch einen neuen Router für die heimischen vier Wände sucht und nicht unbedingt zur neuesten Generation der AirPort Extreme für 199 Euro greifen will, sollte einen Blick auf das aktuelle Angebot bei Gravis werden. Dort gibt es die vorherige Version der AirPort Extreme für nur 69,99 Euro (zum Angebot). Bei Abholung in einer Filiale spart man 3,99 Euro Versandkosten. Im Preisvergleich gibt es Apples Router nicht unter 88 Euro.

Zunächst einmal wollen wir auf die Sachen eingehen, die die alte AirPort Extreme noch nicht hat. So wird zum Beispiel der neue ac-WLAN-Standard noch nicht unterstützt, der bis zu dreimal schneller sein soll. Selbst bei schnellen Internetverbindungen von bis zu 100 oder 150 Mb/s reicht die alte AirPort Extreme noch locker aus.

Die AirPort Extreme 5G verfügt über drei LAN-Anschlüsse, einen WAN-Port zum Anschluss an das Modem sowie einen USB-Anschluss für Netzwerk-Festplatten oder -Drucker. Viel mehr muss man eigentlich nicht beachten. Im Gegensatz zu vielen anderen Routern kommt die AirPort Extreme ohne große System-Menüs aus. Die Einrichtung ist mit dem Mac, dem iPhone oder iPad ein Kinderspiel, auch dank der passenden App. Es ist wohl der perfekte Router für alle, die sich schon bei der Einrichtung um nichts kümmern wollen.

Ich persönlich muss noch sagen, dass die AirPort Extreme wirklich schick aussieht, insbesondere im Vergleich zu den Plastik-Bombern, die andere Hersteller anbieten. Die mögen zwar mehr Einstellungen bieten oder günstiger sein, sehen aber halt auch hässlich aus. Auf meinem Schränkchen muss sich das Teil jedenfalls nicht verstecken.

Kommentare 23 Antworten

  1. Wist ihr, ob ich den Router auch zur Verlängerung des Signals, was ich bereits über meine Time Capsule im Haus versende nutzen kann? Ein Raum in meiner Wohnung bekommt quasi kein Signal, ein Anschluss für einen Router ist oder aber leider auch nicht vorhanden. Kann ich also die Airpoirt Extreme so einstellen, dass sie das schwache Signal der Time Capsule aufgreift und in diesem Raum verteilt?

    1. Puh, das ist gar nicht so einfach. Kommt ja immer auf die Lage drauf an. Und von der Fritzbox gibts ja einige verschiedene Versionen. Ich würde mal sagen, dass die AirPort Extreme im gesunden Mittelfeld liegt – auch weil außen keine Antennen verbaut sind.

    2. Bei mir liefert die Airport Extreme ein besseres und stabileres Wlan Signal als die Fritzbox 7390 (vorallem durch Wände hindurch). Den 5GHz Modus der Fritzbox hab ich immer ausgeschaltet, da mehrere Geräte zwar „Empfang“ hatten aber keine Daten mehr angekommen sind. An der gleichen Stelle läuft es mit der Airport reibungslos

  2. Ich hab beide nebeneinander auf dem Schreibtisch stehen.
    Mein iPhone 4S hat in der letzten Ecke des Hauses einen besseren Empfang mit der Fritzbox

  3. Wenn ich auf den Link vom 8. Februar klicke steht dort 79€ und keine 66€

    Aber bei Mactrade gibts n Gutscheincode über 150€ mit VALENTINE2014
    auf ziemlich viele Geräte.

  4. Wir haben uns erst vor 3 Tagen den Airport Extrem ( neuste Generation) bei Apple für 199.-€ gekauft.
    Sind super zufrieden.
    Bei dem Preisunterschied fragen wir uns allerdings, ob es sich bei dem Angebot lohnt, zu wechseln.
    Was meint ihr?

  5. Kann man an diese Apple-Airport mit einem USB-Hub mehrere USB-Geräte installieren? Drucker, 3x externe Festplatte für TimeMaschine wäre mein Wunsch. Hauptrouter bleibt die fritz.box…

    Dankr

  6. Und ist es möglich den Airport als repeater zu nutzen?
    Spiel mit dem Gedanken mir ein Fritz repeater anzuschaffen
    hätte aber lieber ein Apfel Produkt!
    Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de