Amazon-Blitzangebote: Bose SoundDock & Bose QuietComfort Kopfhörer

Bisher hatte der Amazon-Adventskalender nicht ganz so viel für iPhone und iPad zu bieten, doch in den Blitzangeboten gibt es jetzt zwei hochwertige Produkte von Bose.

Das portable SoundDock von Bose haben wir bisher nicht ausführlich getestet, allerdings kann ich sagen, dass der Sound wirklich klasse ist. Bei einem Freund schallt das Dock in den eigenen vier Wänden und kann überzeugen.

Das System wurde entwickelt, damit man Musik von iPhone und iPod Touch abspielen kann (30-Pin-Anschluss). Das i-Gerät kann man ganz einfach aufstecken, Musik abspielen und mit der Fernbedienung bequem von der Couch einen Song überspringen. Das Dock verfügt über einen wiederaufladbaren Lithium-Ionen-Akku, um das Gerät auch unterwegs nutzen zu können. Neben dem Dock-Connector gibt es auch einen AUX-Eingang, um zum Beispiel das iPhone 5 oder andere Smartphones anschließen zu können.

Auf Amazon gibt es derzeit eine Bewertung von guten viereinhalb Sternen, der Preis liegt im Moment bei 364,99 Euro (Preisvergleich: 349 Euro). Ab 19 Uhr startet das Blitzangebot.

Weiterlesen


Tizi für Mac: Günstiger TV-Empfänger im Test

Anfang des Monats hat Equinux seinen ersten DVB-T-Empfänger für USB-Anschlüsse vorgestellt. Wir haben bereits einen ausführlichen Blick auf den Tizi für Mac geworfen.

Bisher war ich ja ein großer Fan von Elgatos EyeTV, aber schon nach wenigen Minuten war ich auch von der neuen Tizi-Software begeistert, die man mit dem kleinen DVB-T-Empfänger an seinem Mac nutzt. Übersichtlich, schick und modern gestaltet, lässt die App kaum Wünsche offen. Etwas durchwühlen muss man sich dann aber doch, denn einige Funktionen sind etwas versteckt. So besteht zum Beispiel die Möglichkeit, sein iPhone mit der Tizi-Remote-App als Fernbedienung zu verwenden.

Weiterlesen

Pinlo Slice 3: Ultradünne Hülle für das iPhone 5

Heute Vormittag hat uns appgefahren-Leser Michael auf einen besonders dünnen Schutz hingewiesen. Zufälligerweise hatten wir noch eine andere Neuerscheinung des Herstellers in der Schublade.

Fangen wir mit der Empfehlung unseres Nutzers an: Dem Pinlo Slice 3 für das iPhone 5. „Megadünn, superleicht und nirgends ein nerviges Logo zu finden. Die matte Oberfläche macht es sehr edel und fühlt sich auch noch gut an. Man merkt quasi kaum, dass ein Case drum ist“, schreibt Michael.

Die nur 0,38 Millimeter dünne und vier Gramm leichte Schutzhülle wird einfach über die Rückseite des iPhones gestülpt und schützt über die doch etwas empfindlich anmutende Rückseite des Geräts. Natürlich sind alle Anschlüsse und Bedienelemente weiterhin erreichbar.

Weiterlesen


Duo Gamer jetzt nur 37,95 Euro und mit Wild Blood kompatibel

Vor einigen Wochen hatten wir euch den „Discovery Bay Duo Gamer“ (Apple Store-Link) vorgestellt. Es handelt sich um ein Gamepad, das bisher nur mit Gameloft-Spielen funktioniert.

An dem hat sich auch noch nichts geändert, allerdings kann man den Controller für kurze Zeit im Apple Online Store für 37,95 Euro erwerben – sonst wurden bisher knapp 75 Euro fällig, man spart also stolze 50 Prozent. Man kommt also langsam in eine Region, die nicht mehr ganz utopisch ist…

Insgesamt kann man jetzt sechs Spiele aus dem Hause Gameloft mit dem Duo Gamer steuern: Asphalt 7, Modern Combat 3, Order & Chaos Online, Brother in Arms 2, N.O.V.A. 3 und ab sofort auch Wild Blood. Modern Combat 4 soll später auch noch folgen.

Die Verbindung wird einfach per Bluetooth aufgebaut und im Spiel selbst kann man alles über den Controller steuern. Hier stehen dann zwei Joysticks, ein Steuerkreuz und sechs verschiedene Buttons zur Verfügung. Mit dem Duo Gamer lassen sich iPhone oder iPad in eine mobile Spielekonsole verwandeln.

Weiterlesen

Sir James: Aluminium-Dock für das iPhone 5

Ein echtes Dock für das iPhone 5 gibt es noch nicht. Von Sir James gibt es aber immerhin schon eine interessante Lösung.

Lightning-Docks gibt es auf dem Markt bisher noch nicht zu kaufen. Immerhin bietet Sir James schon ein Dock für das iPhone 5 an, bei dem man sein eigenes Kabel verwendet und es durch den Aluminium-Block führt. „DAS DOCK“ gibt es bereits zu kaufen, der Preis liegt momentan bei 49,95 Euro (Amazon-Link).

Kümmern wir uns zunächst mal um die harten Fakten: Das Dock ist 8x6x4 Zentimeter groß und wiegt stattliche 400 Gramm, womit es sich auch perfekt als Briefbeschwerer eignet. Ähnlich wie bei Apple hat man hier gebürstetes Aluminium verwendet, das aus einem Stück gefräst wurde. An der äußeren Verarbeitung haben wir daher wirklich nichts zu bemängeln.

Weiterlesen

Q-Car: Ferngesteuertes Auto mit eingebauter Kamera

Gestern hat uns eine Pressemitteilung zum Q-Car erreicht. Wir wollen euch das ferngesteuerte Auto vor unserem hoffentlich bald folgenden Test vorstellen.

Das frisch auf dem Markt erschienene Q-Car von Maptaq lässt sich bereits für 111 Euro (Amazon-Link) bestellen und dürfte nach unserem Artikel sicher auf dem Wunschzettel vieler Nutzer auftauchen. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt übrigens bei 119 Euro uns ist damit deutlich höher als bei Bluetooth-gesteuerten Modellautos – aber das hat einen einfachen Grund.

Das Q-Car ist mit deutlich mehr Technik ausgestattet. Die Verbindung zum iPhone wird via WiFi hergestellt, die Reichweite soll 30 bis 50 Meter betragen. Zusätzlich ist eine Kamera verbaut, die Fotos und Videos übertragen kann. Wenn wir es richtig verstanden haben, kann man somit auf echte Geheimeinsätze gehen und in bester Bond-Manier auch durch andere Räume düsen. Für große Späh-Aufnahmen sollte das Objektiv dagegen weniger geeignet sein, die Auflösung beträgt nur 0,3 Megapixel.

Weiterlesen


OCDock für iPhone & iMac: Neues Kickstarter-Projekt

Auf Kickstarter.com sind wir schon auf einige interessante Projekte gestoßen. Nach Pebble, SmarterStand und ScanBox wollen wir euch heute das OCDock vorstellen.

Noch 11 Tage lang suchen die Erfinder des OCDock auf Kickstarter.com (zum Projekt) nach Unterstützern für ihre Idee, um mit der Serienproduktion beginnen zu dürfen. Knapp 600 Nutzer hat die Idee schon fasziniert, allerdings fehlen noch rund 3.000 US-Dollar zum Ziel der Entwickler.

Das OCDock setzt den Einsatz eines iMacs oder Apple Displays auf dem eigenen Schreibtisch voraus. Es wird nämlich auf den Standfuß geklebt und verfügt über ein hauchdünnes Kabel, das unter dem Fuß in Richtung USB-Port auf der Rückseite des iMacs durchgeführt werden kann. So hat man das iPhone nicht nur immer im Blick, sondern spart sich auch noch jegliche störende Kabel auf dem Schreibtisch.

Weiterlesen

Pebble: Smartwatch empfängt auch SMS & iMessage

Die Pebble Smartwatch wurde nicht nur von mir, sondern auch zahlreichen appgefahren-Lesern bestellt. Nun gibt es wieder Neuigkeiten zum ehemaligen Kickstarter-Projekt.

Eigentlich sollte Pebble im September ausgeliefert werden. Daraus ist nichts geworden, mittlerweile haben wir Dezember und auch mit dem Weihnachtsgeschenk wird es nichts. Die Smartwatch wird frühestens 2013 verschickt, aber das scheint sich zu lohnen. Das Herstellerteam scheint wirklich detailversessen zu sein und informiert uns zum Glück immer wieder über Neuigkeiten.

Eine erfreuliche Nachricht hat man gestern an alle Unterstützer gesendet: Pebble wird sich unter iOS 6 auch mit iMessage und SMS verstehen. Als man noch nach Geldgebern für das Projekt suchte, war diese Funktion nicht Teil des Geschäfts. Wenn wir die Uhr dann irgendwann mal am Handgelenk tragen, wird es ohne weiteres möglich sein, neue Nachrichten direkt auf dem Display anzuzeigen.

Weiterlesen


Bis 25 Euro: Geschenkideen für Weihnachten

Die Zeit bis Weihnachten wird immer knapper. Wir haben passende Geschenke für Geldbeutel bis 25 Euro für euch herausgesucht.

The Glif: Vor wenigen Tagen haben die Macher des Glifs ihr Produkt für das iPhone 5 vorgestellt. Es handelt sich um eine Stativ-Halterung für das Apple-Handy, der auch als kleiner Ständer für den Schreibtisch genutzt werden kann. The Glif ist mit üblichen Stativ-Gewinden kompatibel. (iPhone 5: 19,95 Euro, Arktis-Shop / iPhone 4 & 4S: 15,48 Euro, Amazon-Link)

Windows-Fußmatte: Die Slide-to-Unlock-Fußmatte konntet ihr erst gestern bei uns gewinnen. Bei mir liegt eine andere Fußmatte vor der Tür, die ich ebenfalls ganz lustig finde: „Sie haben geklingelt, ihre Anfrage wird bearbeitet“, heißt es. Inklusive Ladebalken und Abbrechen-Button. (24,44 Euro, Amazon-Link)

Belkin Flipblade Adjust: Der FlipBlade Adjust ist ein einfacher und durchdachter Halter für das iPad und andere Tablet-PCs, den man zusammenklappen und in der Neigung einstellen kann. Ich habe die Halterung seit jeher auf meinem Schreibtisch und bin sehr zufrieden. (22,99 Euro, Amazon-Link)

Weiterlesen

Philips stellt fünf Lightning-Sounddocks vor

Langsam, aber sicher, kommt das Lightning-Zubehör für die neueste Generation der diversen Apple-Geräte. Nun hat auch Philips die ersten Sounddocks vorgestellt.

Mit dem Weihnachtsgeschäft dürfte es aber äußerst knapp werden: Wie uns ein Sprecher von Philips mitgeteilt hat, ist mit einem Marktstart erst im Januar zu rechnen. Einen Termin konnte man uns nicht bestätigen, mit sehr viel Glück könnte es mit Weihnachten aber doch noch klappen. Wir wollen euch die vier neuen Modelle, die ihr auch oben auf den Bilder sehen könnt, kurz vorstellen.

Philips Bedroom Docking Speaker (DS1155): Schlicht und klein, perfekt für den Schreib- oder Nachttisch. Die LED-Uhr auf der kleinen Anlage synchronisiert sich automatisch mit dem iPhone, außerdem gibt es auf der Rückseite einen USB-Anschluss, um ein zweites Gerät laden zu können.

Philips Room to Room Docking Speaker (DS3205): Meiner Meinung nach ein wirklich tolles Design, das seinesgleichen sucht. In Sachen Größe und Lautstärke sollte sich dieses Modell für mittelgroße Räume eignen.

Weiterlesen

Mobiletto CEO 360: iPad-Hülle mit Dreh-Funktion

Die Mobiletto CEO 360 gibt es nicht nur für das iPad, sondern auch für das iPad mini.

Die Funktionsweise der Mobiletto CEO 360 könnt ihr sehr gut in unserem Video sehen. Das iPad wird einfach in einem Rahmen gesteckt und kann dann nicht nur im Querformat, sondern auch hochkant aufgestellt werden – eine Funktion, die viele andere Hüllen vermissen lassen.

Weiterlesen


Bis 15 Euro: Geschenkideen für Weihnachten

Nikolaus und Weihnachten stehen vor der Tür. Ihr seid noch auf der Suche nach einer Kleinigkeit? Wir haben einige Ideen zusammengetragen.

appgefahren Schlüsselanhänger: Für einen appgefahren-Leser (und alle, die es werden sollen) sind unsere Schlüsselanhänger quasi ein Muss. Die hochwertigen Metall-Anhänger mit unserem Logo dürfen an kleinem Schlüsselbund fehlen. (6 Euro, Shop-Link)

iVolution – Cartoons für Apple-Fans: Ich selbst habe iVolution schon selbst verschenkt und habe damit für den einen oder anderen Schmunzler gesorgt. Autor Michael Holtschulte hat in seinem Werk rund 50 Cartoons mit Apple-Bezug abgebildet und widmet sich damit ganz der Mac- und iOS-Gemeinde. (7,95 Euro, Amazon-Link)

Belkin Pleated Neopren: Eine wirklich gelungene iPad-Hülle für alle Modelle (außer Mini). Sehr praktisch ist das Extra-Fach mit Reißverschluss, in dem man allerhand Zubehör unterbringen kann. Schließlich hat jeder von uns ein paar Adapter und Kabel, die man immer mal gebrauche kann. Die Hülle gibt es in schwarz und lila. (12 Euro, Amazon-Link)

Weiterlesen

iTunes-Karten bei real,-, MiPow PowerTube sehr günstig, Bluetooth Lautsprecher nur 99 Euro

Wir haben mal wieder drei Rabatte ausgegraben, die sich wirklich lohnen.

In dieser Woche gibt es auch in real,- Supermärkten  wieder eine Rabatt-Aktion für iTunes-Karten. Diesmal gibt es vom 3. Dezember bis zum 8. Dezember 2012 rabattierte 50 Euro iTunes-Karten. Mit diesem Coupon (herunterladen) bekommt ihr an der Kasse 20 Prozent Rabatt und zahlt somit nur noch 40 Euro.

Den Coupon druckt ihr am besten aus, schwarz-weiß sollte vollkommen ausreichen. Ob ihr die Rabattkarte auch mobil am iPhone vorzeigen könnt, weiß ich nicht genau – ausprobieren könnte man es ja. Eine Filialsuche gibt es übrigens hier.

Weiterlesen

Smarter Stand: Zusatz für das Smart Cover jetzt erhältlich

Smarter Stand ist ein Kickstarter-Projekt, das ich vor einigen Monaten unterstützt habe. In dieser Woche hatte ich endlich Post im Briefkasten.

Nachdem ich vor einigen Wochen bereits einen ersten Prototypen testen konnte, habe ich nun das finale Produkt an mein Smart Cover stecken können. Beim Smarter Stand handelt es sich um zwei kleine Plastik-Clips, die Apples Frontabdeckung drei zusätzliche Standpositionen verleihen.

Die Idee ist denkbar einfach: Mit den Clips, diein neun verschiedenen Farben erhältlich sind, kann man die Knicke im Smart Cover blockieren. Dadurch kann man sein iPad inklusive Smart Cover oder Case in einem Winkel von 33 Grad, 45 Grad oder flach inklusive Sichtschutz aufstellen. Wie das ganze aussieht, könnt ihr sehr gut auf dieser erkennen.

Die Handhabung ist wirklich kinderleicht und stellt keine Probleme dar. Wichtig zu beachten ist nur, dass sich die Clips gerade zu Beginn nicht ganz so leicht verschieben lassen, das soll sich aber laut Angaben des Herstellers nach einiger Zeit verbessern. Zudem ist ein kleiner Gummiaufkleber für den Rand des iPads notwendig, denn sonst würde es beim Aufstellen wegrutschen.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de