AnkerMake M5 3D: Neues optionales Zubehör erlaubt auch Farbausdrucke

3D-Drucker derzeit bei Kickstarter

Anker hat kürzlich über eine Kickstarter-Crowdfunding-Kampagne den ersten eigenen 3D-Drucker vorgestellt. Das bereits vollständig finanzierte Projekt läuft noch neun Tage lang, wurde bereits von mehr als 10.600 Personen unterstützt und kann aktuell zu Preisen ab 629 USD erworben werden. Die Auslieferung soll dann in der zweiten Jahreshälfte erfolgen.

Der AnkerMake M5 soll sich in nur drei Schritten in weniger als 15 Minuten aufbauen lassen und bis zu fünfmal schnellere Druckgeschwindigkeiten mit bis zu 250 mm/s bei vollem Detailgrad bieten. Ein Aluminiumgehäuse und das 12,4 kg schwere Fundament sorgen für Stabilität, ein 4,3-Zoll-Touchscreen erlaubt eine intuitive Bedienung und Einstellung, und eine HD-Webcam überwacht den Druckvorgang, wahlweise auch mit Echtzeitvideos und Zeitrafferaufnahmen.


Und auch wenn der AnkerMake M5 derzeit noch nicht erhältlich ist, lässt sich jetzt schon ein optionales Upgrade für die Neuerscheinung erwerben. Die V6 Color Engine wird es Nutzern und Nutzerinnen erlauben, auch mehrfarbige Drucke mit dem 3D-Drucker zu realisieren. Die V6 Color Engine kann ab sofort zu einem vergünstigten Startpreis zu einer bereits erfolgten Bestellung bei Kickstarter hinzugefügt werden.

„Effizienz, Geschwindigkeit und Präzision sind die Schlüsselfaktoren für effektiven 3D-Druck. Mit dem M5 haben wir diese Funktionen verbessert, indem wir die Druckpräzision und -geschwindigkeit erhöht haben. Wir freuen uns, das Benutzererlebnis auf die nächste Stufe zu heben, indem wir Ihnen die Möglichkeit geben, mit mehreren Materialien in einem einzigen Druck zu experimentieren.“

So berichtet Anker über das Zusatzmodul. Die Color Engine verfügt unter anderem über eine Funktion, bei Materialverbrauch oder defekten Filamenten automatisch auf eine neue Spule zu wechseln. Die V6 Color Engine berechnet darüber hinaus automatisch die exakten Farb- und Materiallängen, die für die Herstellung eines Modells benötigt werden.

Derzeit befindet sich die Anker V6 Color Engine noch in der Entwicklung, sie soll im Januar 2023 an den Start gehen. Wer sich für die Erweiterung interessiert und den 3D-Drucker bereits unterstützt hat, bekommt auf die V6 Color Engine 40 Prozent Rabatt und zahlt 299 USD, auf ein Set mit 6 Farb-PLA+-Filamente gibt es 19 Prozent Rabatt und einen reduzierten Preis von 145 USD. Möchte man die V6 Color Engine zur Kickstarter-Bestellung hinzufügen, geht man einfach zur Verwaltung der Bestellung in den Bereich „Ändern“ und wählt das gewünschte Add-on aus – die ursprüngliche Bestellung muss dabei nicht geändert werden. Weitere Infos zur V6 Color Engine gibt es auf der Infoseite bei Kickstarter.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de