Cursed Treasure 2: Neues Tower Defense-Game zum Launch für kleine 89 Cent laden

Das Genre der Tower Defense-Spiele ist auch bei unseren Usern sehr beliebt. Mit Cursed Treasure 2 gibt es nun neues Futter für Freunde dieses Gameplays.

Cursed Treasure 2 1 Cursed Treasure 2 2 Cursed Treasure 2 3 Cursed Treasure 2 4

Cursed Treasure 2 (App Store-Link) steht seit dem 24. September dieses Jahres im deutschen App Store zum Download bereit und kostete zu Beginn noch 2,69 Euro. Momentan haben sich die Entwickler von Armor Games allerdings zu einem kleinen Launch-Sale entschieden – Cursed Treasure 2 kann daher zum kleinen Preis von nur 89 Cent heruntergeladen werden. Für das 233 MB große Spiel sollte man neben iOS 6.0 oder neuer auch über durchschnittliche Englischkenntnisse verfügen, da es noch keine deutsche Lokalisierung für Cursed Treasure 2 gibt und viele Anweisungen zum Verstehen des Games erforderlich sind.


In Cursed Treasure 2 begibt man sich auf die Seite der dunklen Mächte und versucht mit allen Mitteln, sorgsam vom König gestohlene Edelsteine vor den ehrenwerten Helden des Königreiches zu verteidigen. In insgesamt 21 verschiedenen Leveln baut man so an strategisch wichtigen Punkten Geschütztürme und Gefechtsstationen auf, die im Verlauf der Angriffswellen mit gewonnenen Münzen weiter ausgebaut werden und in höhere Level aufsteigen können. Zu Beginn stehen drei Basistypen an Türmen zur Verfügung, die im Spielverlauf durch immer mächtigere und effektivere Waffen erweitert werden. Hat man die 21 Level bewältigt, können diese außerdem noch in einem anspruchsvollen Nachtmodus gespielt werden, in dem die Türme nur im Lichtschein der eigenen Edelsteinhöhle oder anderen Türmen errichtet werden dürfen.

Cursed Treasure 2 wartet mit innovativem Verteidigungsmodell auf

Darüber hinaus spielen auch kraftvolle Zaubersprüche und insgesamt 30 Skills eine nicht unbedeutende Rolle in Cursed Treasure 2. Nach erfolgreich abgeschlossenen Leveln gibt es die Möglichkeit, die eigenen Fähigkeiten über ein Punkteverteilungssystem auszuweiten und im Zuge dessen noch besser handeln zu können. Über von den Gegnern fallen gelassene Totenköpfe werden zudem Zaubersprüche freigeschaltet, mit denen sich auch in letzter Sekunde noch eine Rettungstat absolvieren lässt, um das Entschwinden der wertvollen Edelsteine zu verhindern.

Anders als in vielen Tower Defense-Games, bei denen schon das Eindringen der Gegner in die eigene Festung als Abwertung oder Verlust des Levels gilt, müssen die Feinde in Cursed Treasure 2 die Edelsteine nicht nur aus dem Versteck heraus holen, sondern sie auch unbeschadet wieder auf gleichem Weg aus der Bildschirmansicht heraus befördern. Wird ein Edelstein-tragender Gegner getötet, lässt er das Juwel fallen, und andere des Weges kommende Feinde können diesen weiter transportieren. Hier heißt es, alle Edelsteine stets im Blick zu behalten und im Notfall einen Zauberspruch walten lassen, bevor die Kostbarkeit in den Händen der Gegner aus dem Bildschirm verschwindet.

Trotz eines normalen Kaufpreises von 2,69 Euro haben die Developer leider nicht auf In-App-Käufe verzichtet. So können die begehrten Totenköpfe als Währung in kleinen Paketen zwischen 89 Cent und 4,49 Euro erstanden werden. Zumindest nach den ersten von mir absolvierten Leveln war aber keine Zahlhürde festzustellen, ohne die sich die Level nicht absolvieren lassen. Alle Freunde des Apple’schen Game Centers finden zudem noch eine Fülle von Erfolgen, die es im eigenen Profil einzutragen gibt.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

  1. Klasse TD, macht richtig Laune. Zur Ergänzung sei noch der erste Teil erwähnt, der sehr „old school“ ist, ebenfalls günstiger angeboten wird und ähnlich wie Teil 2 funktioniert. Wer ein bißchen TD-Erfahrung hat, braucht auch nicht zwingend großartige Englisch-Kenntnisse. Kauftipp!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de