Letzte Chance: Parrot MiniDrones mit Gutschein 10 Euro günstiger kaufen

In diesem Monat haben wir Rolling Spider und Jumping Sumo, die beiden Parrot MiniDrones, für euch getestet.

RollingSpider_Lifestyle_10Wir haben uns gedacht: Einen einfachen Test kann jeder schreiben. Zusätzlich zu unseren Eindrücken zu den beiden Geräten haben wir mit Saturn verhandelt und konnten einen exklusiven 10-Euro-Gutschein für euch herausholen, mit dem ihr beim Kauf der kleinen Hightech-Spielzeugen bares Geld sparen könnt. Die Gutscheine sind nur noch bis morgen gültig, bei Interesse solltet ihr also schnell zuschlagen. Vorher wollen wir euch aber noch verraten, was ihr mit Rolling Spider und Jumping Sumo anstellen könnt.

Die Parrot MiniDrone Rolling Spider ist quasi eine XS-Ausgabe der großen AR.Drone. Der kleine Quadrocopter wiegt nur 55 Gramm, womit er über hervorragende Flugeigenschaften verfügt. Der Rolling Spider schwebt automatisch in der Luft, abstürzen ist damit so gut wie unmöglich. Aktiviert man einen entsprechenden Modus, kann man den Rolling Spider zum Starten sogar einfach in die Luft werfen. Die ruhige Luftlage sorgt danach dafür, dass man sich in aller Ruhe mit der Steuerung vertraut machen kann. Im Handumdrehen fliegt man nach links, rechts, oben und unten, kann die Drone in der Luft drehen oder ein paar Überschläge durchführen. Die Drone kann bis zu 10 Meter hoch fliegen und hat eine Reichweite von 20 Metern bei freier Sicht. Die maximale Geschwindigkeit beträgt 18 km/h – das mag wenig klingen, ist aber wirklich flott.

Parrot Jumping Sumo 2

Der Jumping Sumo ist nicht in der Luft, sondern auf dem Boden zuhause. Mit einer Spiralfeder, die sich auf Knopfdruck spannt und wieder löst, kann er springen. Mit der Steuerungs-App für iPhone und iPad kann man per Neigungssensor die Richtung ändern, ebenso gibt es vorgefertigte Aktionen, wie eine 360 Grad-Drehung oder eine Slalomfahrt. Auf der rechten Seite des Displays lassen sich dann zwei Sprünge aktivieren: Neben einem bis zu 80 Zentimeter langen Weitsprung gibt es einen Hochsprung, um auf Tische oder andere Objekte zu klettern. Die Räder des Jumping Sumo können dabei optional eingedrückt werden, so dass der Sumo kompakter und somit deutlich wendiger wird. Für Sprünge und hohe Geschwindigkeit empfiehlt sich die breite Radstellung.

Kommentare 3 Antworten

  1. hab mir das spielzeug mit eurem gutschein gekauft. fliegt wirklich super und stabil. kann man sogar in kleinen räumen sicher steuern, im gegensatz zu den gyrocoptern die man immer wieder günstig findet.

  2. Der größte Sch…dreck aller Zeiten! Innerhalb einer Minute war der Akku von 100% auf 9% runter. Steuern ließ sich der Dreck überhaupt nicht, und beim dritten Flugversuch ging das Mistding erst wie verrückt in die Höhe, um dann so abzustürzen, dass es sich in seine Bestandteile aufgelöst hat. So schnell habe ich noch nie 89 Euro vernichtet. Besser wäre es gewesen, das Geld gleich zu verbrennen – dann hätte ich es wenigstens noch warm gehabt. Finger weg von diesem unausgegorenen Müll!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de