Feuerwear Gordon: Dieser Messenger Bag ist sprichwörtlich durchs Feuer gegangen

Die robusten Produkte von Feuerwear haben wir euch in der Vergangenheit bereits des öfteren vorgestellt. Nun folgt ein neuer, langlebiger Alltagsbegleiter mit dem Gordon Messenger Bag.

Feuerwear Gordon 1 Feuerwear Gordon 2 Feuerwear Gordon 3 Feuerwear Gordon 4

Zugegeben, die Taschen, Sleeves und Accessoires von Feuerwear sind wahrhaftig keine Schnäppchen. Dafür erzählt allerdings auch jedes einzelne Produkt eine lange Geschichte – Feuerwear verwendet zur Produktion der auffälligen, extrem widerstandsfähigen Taschen nämlich echte Feuerwehrschläuche, die in ihrem langen Leben schon so einige Einsätze mitgemacht und sehr wahrscheinlich auch schon Leben gerettet haben.

Auch das neueste Modell von Feuerwear, der Messenger Bag Gordon, wird zu großen Anteilen aus diesem strapazierfähigen Material genäht. Die dafür verwendeten Schläuche wurden zuvor ausgemustert, dann von Feuerwear übernommen, auf Fehler oder Löcher inspiziert, gewaschen, zugeschnitten und letztendlich zu Unikat-Taschen zusammengenäht.

Erhältlich in drei Farben und zwei Größen

Verfügbar ist der Messenger Bag Gordon in drei verschiedenen Farben, rot, weiß und schwarz, sowie in zwei verschiedenen Größen, nämlich mit 15L und 18L Stauraum. Für die 15L-Variante, die in einem Extrafach Platz für ein 13“-MacBook Air/Pro bietet, fallen derzeit 189,00 Euro an, die etwas größere 18L-Version mit 15“-Laptop-Fach schlägt mit 210,00 Euro zu Buche. Neben dem Vertrieb über den offiziellen Feuerwear-Webshop (15L/18L) kann zumindest auch die kleinere Produktgröße zum selben Preis bei Amazon geordert werden (Amazon-Link).

Wir haben uns auf der Feuerwear-Website für ein rotes Modell in der kleineren 15L-Variante entschieden, das als solches einzigartig ist und mit einer eigenen Unikat-Nummer daher kommt. Im Shop des Herstellers findet sich eine riesige Auswahl der Taschen in allen drei Farben, die jeweils über eigene, individuelle Gebrauchsspuren oder Aufdrucke verfügen. Ausgestattet ist der Feuerwear Gordon Messenger Bag mit Maßen von 29 x 37 x 14,5 cm und bietet neben einem großen Hauptfach ein zusätzliches Trennfach aus Neopren für das 13“-MacBook. Auf eine umfangreiche Polsterung wurde jedoch seitens Feuerwear verzichtet – ich habe daher mein 13“-MacBook Pro in ein Filzsleeve von Waterkant gehüllt, und es dann in das Laptop-Fach gesteckt. Wirklich viel Platz ist dort dann aber nicht mehr vorhanden, die MacBook-Hülle sollte definitiv nicht zu dick sein.

Auch PVC-Plane und Autogurte werden verwendet

Darüber hinaus gibt es im Feuerwear Gordon dank eines Reißverschlussfaches an der Frontseite auch zahlreiche kleine Einsteckoptionen für ein Smartphone und Stifte, ebenso wie einen Karabiner für einen Schlüsselbund. Neben den bereits angesprochenen Feuerwehrschläuchen kommen beim Messenger Bag auch weitere recycelte Materialien zum Einsatz, so unter anderem Lkw-ähnliche PVC-Plane und extrem robuste Autosicherheitsgurte.

A propos Sicherheitsgurt: Ein Vorteil des Gordon Messenger Bags ist neben seiner variablen Größe, die über die Zurrgurte an der Vorderseite an die eigenen Packmaße angepasst werden kann, auch die Verwendung eines zweifach verstellbaren Umhängegurtes samt breitem Schulterpolster. Auf diese Art und Weise ist der Feuerwear Gordon sowohl für Links-, als auch für Rechtshänder geeignet, und passt sich den Gegebenheiten des Körpers an. Für zusätzliche Stabilität sorgt ein optional anzubringender Quergurt, der den Messenger Bag auch auf dem Fahrrad vor Verrutschen schützt.

Das Laptop-Fach bietet Anlass zur Kritik

Benötigt man Gordon auch an Orten, wo ein ratschender Klettverschluss nur stören würde, z.B. in der Unibibliothek, finden sich im Lieferumfang des Messenger Bags praktischerweise zwei kleine Flicken, die man auf die beiden Klettverschlüsse an der Innenseite des Deckels anbringen kann – damit lässt sich der Feuerwear Gordon nur noch über die beiden Steckschnallen an der Außenseite schließen.

Wirkliche Mängel habe ich nach einiger Zeit der Nutzung bei diesem kompakten, aber sehr robusten Messenger Bag bisher noch nicht ausmachen können – lediglich die für neue Produkte übliche Steifheit fiel bei meinen ersten Versuchen mit dem Feuerwear Gordon auf. Was allerdings seitens des Herstellers besser gelöst werden könnte, ist die Polsterung des integrierten Laptop-Faches im Inneren der Tasche. Ohne ein zusätzliches Sleeve hätte zumindest ich Angst, dass meinem geliebten MacBook bei einem Sturz irreparable Schäden zugefügt werden würden. Nichts desto trotz ist im Feuerwear Gordon Messenger Bag genügend Potential vorhanden, um zu einem langlebigen und jahrelangen Begleiter im Alltag zu werden.

Kommentare 3 Antworten

  1. Habe mir vor einer Woche das Portmonee Fred von Feuerwear gekauft. Ich muss sagen, die Verarbeitung ist top. Ich bin gespannt wie lange es halten wird.

  2. Dieses Modell ist wirklich hässlich. Aber die anderen Taschen Top. Besitze selber eine und werde mir demnächst noch eine weiße zulegen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de