Fotos-App auf dem Mac: Vorschau wieder per Leertaste möglich

Kein Umweg über Enter mehr notwendig

Auf dem Mac gibt es seit Jahren eine Funktion, die ich nicht mehr vermissen möchte: Quasi überall, ganz egal ob auf dem Schreibtisch, in einem Ordner oder in verschiedenen Apps kann man durch das Drücken der Leertaste das aktuell markierte Objekt in einer Vorschau öffnen. Das spart Zeit und ist einfach, denn immerhin ist die ziemlich große Leertaste recht gut zu treffen.

Eine Sache habe ich aber nicht verstanden: Mit dem Start von macOS 10.14 hat Apple diese praktische und nützliche Funktion ausgerechnet in der Fotos-App, in der man ja öfters mal ein Thumbnail vergrößern möchte, verändert. Hier wurde die Vorschau-Funktion von der Leertaste auf Enter gelegt.


Fragt mich nicht warum und wieso, nur eine Sache kann ich ganz sicher sagen: Ich habe etliche Male auf die Leertaste gedrückt und es ist nie etwas passiert. Das ändert sich nach der Installation von macOS 10.14.4, denn damit hat Apple die Funktion in der Fotos-App wieder dem restlichen System angeglichen.

Das heißt für euch in der Praxis: Mit der Leertaste kann man ein Bild in der Fotos-App vergrößern und mit den Pfeiltasten ganz einfach zum nächsten oder vorherigen Bild springen. Mit der frei gewordenen Enter-Taste kann man nun wieder in die Bildbearbeitung wechseln.

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

  1. Passiert halt wenn du Leute die Arbeit überlässt – die keine Ahnung von dem Workflow & drumherum haben.
    Siehe Politik… *hust*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de