Darkroom: Umfangreicher Foto-Editor bekommt großes Update spendiert

Das ist neu in Version 4.1

Ende letzten Jahres habe ich euch den Foto-Editor Darkroom 4.0 vorgestellt. Die speziell für das iPad entwickelte Applikation liefert ein „Fotobearbeitungserlebnis mit Desktopqualität“. Nach dem großen Sprung auf Version 4.0 folgt jetzt das nächste Update auf v4.1.

Mit dem Update erleichtern die Entwickler die Bearbeitung mit Darkroom. Neu ist unter anderem die Fotos-Anbindung. In der Fotos-App könnt ihr Fotos auswählen und über das Teilen-Menü die Bearbeitung direkt mit Darkroom starten. Ebenso erfolgt der Import von Fotos über das Teilen-Menü, das geht auch in Drittanbieter-Apps. Des Weiteren können kopierte Fotos, zum Beispiel aus der Dropbox, Safari und Co. einfach in Darkroom eingefügt werden. Neu ist auch das Verschieben von Fotos via Drag-and-Drop.

Darkroom 4.1 liefert eine ziemlich lange Liste an Verbesserungen und Fixes. Der Foto-Editor kann kostenlos ausprobiert werden, einige Funktionen, Filter und Optionen sind aber nur in der Premium-Version zugänglich. Für 10,99 Euro könnt ihr einmalig alle Pro-Tools und Premium-Funktionen freischalten, optional können auch einzelne Features entlohnt werden – das Gesamtpaket liefert aber das beste Preis-Leistungsverhältnis.

Der Vorteil: Ihr könnt Darkroom kostenlos testen (und die Pro-Tools ausprobieren, der Export funktioniert dann aber nicht) und dann entscheiden, ob ihr die Premium-Funktionen kaufen wollt. Darkroom ist 35,9 MB groß, für iPhone und iPad vorliegend und mit sehr guten 4,7 Sternen bewertet.

Darkroom – Photo Editor
Darkroom – Photo Editor
Entwickler: Bergen Co.
Preis: Kostenlos+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de