Gameloft-News: Starfront kommt auf das iPad

Um Gameloft ist es in den letzten Tagen ziemlich ruhig geworden. Wir versorgen euch mit den neuesten Informationen.

Während Electronic Arts über Ostern eine große Angebots-Aktion startete und fast 30 Apps auf 79 Cent reduzierte, hielt Gameloft die Preise ausnahmsweise stabil. Auch das angekündigte Update für die iPhone-Version von Gangstar: Miami Vindication lässt weiter auf sich warten, obwohl viele Nutzer weiterhin technische Probleme mit der App zu haben scheinen.

Dafür hat Gameloft einige Informationen zu zwei neuen Spielen bekannt gegeben, die wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen. Ab dem 28. April wird Fast & Furious 5 für iPhone und iPad erhältlich sein, hierbei handelt es sich um das offizielle Spiel zum fünften Kinofilm der Tuner- und Raser-Reihe, einen entsprechenden Trailer findet ihr auf Youtube. Technisch basiert der Titel auf Asphalt 6: Adrenaline.

Deutlich mehr Nutzer warten vermutlich auf Starfront: Collision für das iPad. Auch hier haben wir eine entsprechende Meldung für euch. Gameloft hat zwar noch keinen genauen Termin verkündet, der Echtzeitstrategie-Titel soll aber bald auf dem iPad erscheinen. Die iPhone-Version hat uns bereits sehr gut gefallen, auch wenn es auf dem kleinen Display schnell sehr eng wird. Einen entsprechenden Gameplay-Trailer zu Starfront: Collision für das iPad findet ihr ebenfalls auf Youtube.

Kommentare 17 Antworten

  1. cool cool.
    Mich würde aber mal eher interessieren, wie mit der (Aprilscherz oder nicht) App „Pet Pal“ vorran geht.
    Gibts da schon iwas neues?

  2. Gameloft kann mir gestohlen bleiben… wer so mit zahlender Kundschaft umspringt, bekommt von mir keinen Cent mehr!
    Eine bodenlose Frechheit, das nach wie vor kein Update für Gangstar:MV auf iPhone verfügbar ist!

      1. HÄÄÄÄ?! Keine Ahnung welche „großen“ Spiele du meinst? Real Golf 2011, Asphalt 6, NFL 2011 oder N.O.V.A. 2 etc. sind NICHT für’s Touchdisplay ausgelegt?! Aber Hallo!!!
        Und abgesehen davon, will man doch nicht immer nur Angry Birds, Doodle Jump oder Tiny Wings spielen… ;0)

      2. @normalername:
        Ich kann dir in dem Punkt leider gar nicht zustimmen. Selbstverständlich ist es mit Tastatur und Maus sehr viel bequemer z.b. Ego-Shooter zu steuern, doch die Steuerung von Modern Combat und Nova sind meiner Meinung nach sehr durchdacht, und lässt sich auch super spielen. Das ist ja grade der Sinn an der Sache: solche Spiele auch unterwegs vernünftig spielen zu können. Grade EA hat mit Dead Space gezeigt, dass sowas locker „von der Hand gehen kann“ (im wahrsten Sinne des Wortes).

    1. Ja, eine bodenlose Frechheit, dass die uns immer wieder zwingen um 79 Cent ihre schrecklichen Spiele zu kaufen! ;0)
      Erstens können neue iOS-Versionen schon mal Probleme verursachen. Das kann Gameloft ja schlecht vorausahnen, oder?! (Und eigentlich ist da ja Apple dran schuld.)
      Zwotens kann so ne Bugfixerei auch mal etwas länger dauern bzw. muss das Apple danach ja wieder neu abnehmen. Liegt also nicht nur bei Gameloft…

  3. Gameloft macht meiner Meinung nach keine großen Spiele. GoF2 und Infinity Blade sind die großen Spiele für iOS-Geräte. Die sind aber nicht von Gameloft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de