Asphalt 6: iPad versus iPad 2

22 Kommentare zu Asphalt 6: iPad versus iPad 2

Dass es Asphalt 6 derzeit noch für 79 Cent gibt, konntet ihr schon gestern bei uns lesen – nun folgt ein Video-Eindruck.

Um einen weiteren Eindruck zu bekommen, haben wir ein kleines Video angefertigt, indem wir euch einmal das Spiel auf dem iPad und danach auf dem iPad 2 demonstrieren. Sowohl die iPhone-Version (App Store-Link) als auch die iPad-Version (App Store-Link) kann nur noch heute für 79 Cent erworben werden.

Unser Fazit: Asphalt 6 ist nicht nur ein Schnäppchen sondern zudem noch ein richtig gutes Rennspiel, für alle die, die etwas für schnelle Autos und glühende Reifen übrig haben. Auf dem iPad 2 ist die Grafik deutlich besser, es gibt optimierte Texturen und insgesamt läuft das Spiel flüssiger. Doch auch auf dem iPad der erste Generation macht das Spiel Spaß. Die Texturen und Grafiken sind nicht so hochauflösend, doch auch hier muss sich die Grafik nicht verstecken. Wer jetzt noch nicht zugeschlagen hat, hat noch für kurze Zeit die Möglichkeit Asphalt 6: Adrenaline für 79 Cent zu kaufen.

Kommentare 22 Antworten

  1. Hätte ich gar nicht gedacht das da doch ein gewisser Unterschied besteht.
    Schöner Vergleich, denke in real fällt das dann noch etwas mehr auf grad die kleinen Details.

      1. Na, weil die ganzen iPad1-User sich und uns schon seit Wochen versichert haben, dass sich ja gar nicht soooooviel geändert hat. (Damit sie nicht unglücklich sind mit ihrem 1er-Schätzchen…) ;0)

          1. War bei gerraldo doch schon immer so, Hauptsache er hat was zum labern ^^
            Btt: Ich finde Asphalt 6 deutlich schlechter als den Vorgänger, insbesondere die Steuerung…

          2. Es gibt shon sogenannte „touchtables“ die änlich sind wie große iPads aber tischbeine Haben! In action Filmen(neuere James Bond, CSI usw.) werden die verwendet blablabla aber es gibt sie echt!

  2. Das Spiel macht viel Spaß auch der Mulitplayer-Modus finde ich cool. Habe den direkten Vergleich auch mal gemacht und muß sagen damit ich das ipad2 nehme und das iPad 1 mein Sohn zum spielen benutzten darf.

    Allerdings ruckelt es ab und zu auch beim ipad2 dies ist in manchen Situationen ziemlich blöd.

    1. Das es auf dem 4 besser rüber kommt kann man sich ja auch ohne Vergleich denken, allein schon wegen dem Retina Display ;-p
      Bei iPad 1 und 2 ist der Screen ja gleich, nur die Hardware etwas anders drum ging ich da nicht unbedingt von anderer Grafik Darstellung aus. Aber gut man lernt ja gerne dazu.

  3. Also ich würde mir überhaupt kein Rennspiel für den Ipod holen. Wenn schon fürs Ipad. Ich bereue es sehr das ich damals für Nee dfor Speed Shift 79 ct ausgegeben hab. Rennspiele für XBOX, PS3 oder PC sind viel besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de