Geschenkt: Baphomets Fluch für iPhone und iPad

Das neue Jahr kommt gleich mit einem netten Angebot daher – Baphomets Fluch: Directors Cut gibt es umsonst.

Wer da nicht zuschlägt, ist selber schuld. In Baphomets Fluch gibt es sicherlich nicht so viel Action wie in anderen Spielen, dafür aber spannende Rätsel und eine tiefgründige Story. Die iPhone-Version hat zuletzt 3,99 Euro gekostet, die iPad-Version sogar noch zwei Euro mehr.

Kurz ein paar Worte zur Story: Ihr seid in Paris und müsst dort als Journalistin Nico Collard einen brutalen Mord aufklären. Für Spannung ist in diesem Adventure also gesorgt.

In Sachen Qualität muss man sich jedenfalls keine große Gedanken machen, beide Spiele sich richtig gut bewertet worden und sind nicht nur Adventure-Fans zu empfehlen. Viele Probleme, die es in den ersten Versionen gab, scheinen mittlerweile durch Updates behoben worden zu sein. Zum Schluss noch ein kurzes Danke an Heike und David, die uns schon zu früher Neujahrs-Stunde über das Angebot informiert haben.

Ach, und noch etwas: iPad-Besitzer sollten auf jeden Fall einen Blick auf Touch Rummy HD werfen. Die Umsetzung des Brettspiels ist derzeit kostenlos zu haben, im Normalfall werden 2,99 Euro fällig. Wir selbst haben das Spiel auf dem iPad noch nicht getestet, fanden die iPhone-Version aber schon richtig klasse…

Kommentare 43 Antworten

  1. Au wie geil, bei beiden kreiste mein Finger schon ein paar Mal über den Kaufbutton… allein mein Speicherplatz hielt mich zurück (zu Hilfe – nur mehr 1 GB auf meinem armen Pad) ……. aber jetzt MUSZ man ja zuschlagen.
    Hm, werden die beiden bald in der 12 Tage App aufscheinen?

  2. Hi Appgefahren Team! Danke für die super Tipps und Informationen. Es ist unglaublich, wie ihr immer wieder die Top-Schnäppchen und günstigsten Angebote herausfindet und an uns weitergebt. Weiter so im Jahr 2011!

  3. Also ich hatte das „Pech“ Baphomet zu kaufen ABER bin nicht wirklich traurig darüber.
    Was traurig ist das Teil zwei teuerer ist und kürzer ist.
    Mal sehen noch hab ich genug Spiele die ich beenden muss, vielleicht geht der Preis bis dahin bissel runter.

    Trotzdem gute Aktion.

  4. Vielen, vielen Dank. Während der Weihnachtszeit hätte ich mir fast das Spiel geholt, hab nur gewartet, weil ich noch an Monkey Island zu spielen hatte. Perfekt, jetzt habe ich über 5 Euros gespart. Juuuhuu 😉

  5. schade schade! ich hab es mir leider auch gekauft… aber ich würds wieder tun 😀
    kann das spiel echt nur jedem empfehlen, auch denen die sowas storylastiges eigentlich nicht mögen (ich gehör dazu)! das spiel ist super!

  6. Herzlichen Dank für den Hinweis,ihr seit wirklich Klasse! Für mich ist „appgefahren“ eines der wichtigsten Apps auf meinem IPhone. Alles Gute fürs neue Jahr und macht weiter so!!!!

  7. Danke für die tolle Info, hab die Spiele schon damals auf dem pc gehabt, und war schon des öfteren am überlegen das App fürs iPad zu holen, aber jetzt hab ich sofort zugeschlagen, Immer weiter so,

  8. Wirklich genial das dieses Spiel heute kostenfrei ist 🙂 habe mir das Spiel schon vor ein paar Wochen gekauft und bin es gerade durch, ein muss für Freunde des Genres 🙂

  9. Baphomets Fluch ist heute bei den 12- Tage-Geschenken von iTunes dabei…
    Rommé hab ich mir geladen, und die Stunden vergingen wie Minuten heute. Vorsicht Suchtgefahr!!!

  10. Wollte natürlich nicht vergessen, euch zu danken für eure tollen Tipps. Dank Euch bin ich im Besitz vieler toller Apps. Macht weiter so!!!

  11. Schade. Appgefahren war schneller als das 12Tage App. Ich finde, Apple sollte die Geachenkapps erst kurz vorher auf 0€ setzen. Sonst hat man schon alles vorher 😉

  12. War ja klar, danke für den Tip erstmal 🙂 nu packt Apple das nach einem Tag gratis direkt für den nächsten Tag in die 12 Tage App. Also irgend wie komisch…

  13. Hallo,

    ich finde man sollte mal drauf aufmerksam machen, dass das Angebot von Revolution angeboten wird. Denn der großzügige Weltkonzern Apple ist am 2. Januar so gütig und schenkt das Spiel im Zuge seiner 12 Tage geschenke app (also 11 Tage nur noch). Das ist wirklich schwach wenn man bedenkt, dass Kunden sehr viel geld für ihre Geräte bezahlen.
    ++++ Revolution
    —- Apple

  14. Ps.

    Das spiel is sowieso (padon) scheisse. Extrem langsames „gameplay“ , die figuren bewegen sich in zeitlupe. Die dialoge sind oft lag und ohne wichtige indormationen. Nachdem ich 2 h gespielt habe (15min musste ich selber was machen) habe ich die app wieder gelöscht. Die „rätsel“ die man dort lösen soll, sind nichts anderes als das zu tun, was auf dem schirm steht.

  15. @michael
    An deiner Stelle würde ich Apple verklagen! Erst schenken die dir etwas, das vorher schon einen ganzen Tag gratis war und dann gefällt es dir noch nicht mal! Oder noch besser: boykottier doch einfach den AppStore! Wenn du nichts mehr lädst, werden die schon merken, was die an dir hatten: einen undankbaren Nörgler!
    Das Spiel ist über die 12 Tage-Aktion kostenlos angeboten worden und hat auch nichts gekostet. Wo also ist das Problem? Das es einen Tag vorher schon gratis war? Steht da irgendwas von exklusiv für 12 Tage-Aktion?
    Heul doch woanders!

  16. Ich meine dsmit nur, dass apple für sich die lorbeeren einheimst mit der 12. Tage aktion. Dabei sind die „app entwickler“ die sagen : „so, dann machen wir unsere app mal kostenlos“ apple kann garnicht einfsch irgendwas kostenlos machen….

  17. So Leute wir ihr, die nie etwas hinterfragen und alles glauben was man Ihnen erzählt müssen ein langweiliges Leben haben. Außerdem wird es wohl noch erlaubt sein, eine persönliche Bewertung zu einem Spiel abzugeben. Ich mag das Spiel nunmal nicht… Und wer sich ein wenig mit der „Politik“ von Apple befasst, der wird schnell feststellen, dass ich Recht habe! Jetzt ist Apple zB. schon wieder dabei ideen von anderen Firmen für das iphone5 zu nutzen. Genauso wie apple ein samsung display im iphone4 verbaut hat, wird apple wahrscheinlich ein motorola solardisplay im iphone5 verbauen. Genauso ist es bei der 12 tage geschenke app… Nicht apple bietet die kostenlos an, sondern die Firmen wie EA oder Gameloft!

  18. Und ein undankbarer nörgler bin ich auch nicht. An deine art zu argumentieren kann man sehr einfach deine intiligenz erkennen… Alles direkt auf die persönliche ebene zu verlagern ist für mich ein typisches zeichen von unwissenheit. Du hast mir nichts sachliches entgegenzubringen, also versuchts du mich fertig zu machen (worüber ich nur lachen kann).

  19. Ich versteh die Welt nicht mehr. Auf der einen Seite wird Apple angegriffen, wenn sie die Apps im Rahmen der 12-Tage-Geschenke-Aktion zu spät reduzieren und ein paar Minderbemittelte sie vorab für Geld gekauft haben – und wenn es die App nun schon etwas früher für lau gibt, ists auch falsch. Ihr ewigen Nörgler, kann man euch IRGENDETWAS recht machen?

    (Wahrscheinlich wird auch mein Kommentar von selbigen zerrissen. Ich warte.)

  20. @michael
    Weißt du schon nicht mehr, was du geschrieben hast? Nun, lass mich dich erinnern: du meinst Apple „bescheißt“ und das Spiel sei „scheiße“. Ich finde, sachlich ist etwas anderes!
    Und was meine – ich muss dich noch mal zitieren – „Intilligenz“ betrifft, da würde ich mich gerne mal mit dir duellieren, aber du scheinst ja unbewaffnet zu sein…

  21. Du haust ja sprüche raus, die hab ich noch nie gehört. So wie ich das sehen, steht vor dem scheisse „(pardon)“. Ich finde das spiel halt wirklich extrem langweilig und scheisse!!! Da wollte ich nicht lange um den heißen brei herruumreden. Apple bescheisst… Damit wollte ich enrico aufs korn nehmen, aber für apple macht die ganze aktion sicherlich nicht aus nächstenliebe zu den apple usern….

  22. Nein, Nächstenliebe bestimmt nicht, aber wir wollen diese Aktion doch nicht an einer App festmachen. Es sind auch noch andere Dinge, die tatsächlich verschenkt werden! Und ich kann mir nicht vorstellen, dass die Macher dieser Programme, Videos und Musikstücke leer ausgehen, bzw. die Preise für diese Aktion auf Null senken. Wenn ein Händler beim Kauf von zB. eines Hutes eine Blume dazugibt, dann heißt das ja nicht, dass der Blumenhändler nichts bekommt! Das sind ganz klar Werbeaktionen, die die Kunden mit früheren und künftigen Käufen finanzieren. Mit Nächstenliebe hat das wie gesagt nichts zu tun. Aber muss ich deshalb meckern? Nein, im Gegenteil: ich zumindest freue mich über solche Kleinigkeiten. Auch wenn sie mir teilweise nicht gefallen…

  23. @Lukas
    Sicher hat jeder das Recht, sich zu beschweren. Aber worüber beschwert sich Michael? Darüber, dass das Spiel schon einen Tag zuvor kostenlos angeboten wurde, ihm das Spiel nicht gefällt und über die „Machenschaften“ von Apple. Wenn man sich beschweren möchte, dann bitte sachlich und dort, wo man dafür verantwortlich ist!

  24. Ich finde das Spiel und die gesamte Aktion in exakt dem Maße gut, wie ich diesen Michal und Konsorten überflüssig und lästig wie Schmeißfliegen (der Vergleich zur Rolle aus Meet the Feebles paßt ziemlich gut) finde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de