HyperJuice: „Weltweit kleinstes“ 66W-Ladegerät und 10.000 mAh-Powerbank

Jetzt im deutschen Webshop verfügbar

Der Zubehör-Hersteller HYPER dürfte euch aus unseren vergangenen Artikeln bereits bekannt vorkommen. Das Unternehmen stellt vor allem qualitativ hochwertige Produkte zum Aufladen und für die optimierte Nutzung eurer Apple-Geräte her, darunter Ladegeräte, Powerbanks und USB-C-Hubs. Ein Nachteil: Das Zubehör ist leider oft nur schwerlich in deutschen Webshops zu bekommen und muss häufig aus dem Ausland bestellt werden.

Wir hatten in den letzten Wochen die Gelegenheit, zwei praktische Produkte von HYPER auszuprobieren – und erfreulicherweise lassen sich diese nun auch direkt beim deutschen Elektronikmarkt MediaMarkt ohne Umweg aus dem Ausland bestellen. Unter der Bezeichnung HyperJuice ist das kompakte 66W-Ladegerät und die 10.000 mAh-Powerbank mit integriertem Lightning- und USB-C-Kabel für jeweils 59,99 Euro erhältlich.


Laut eigener Aussage von HYPER handelt es sich beim HyperJuice 66W GaN Ladegerät um das „weltweit kleinste“ seiner Klassifizierung. „Die neue GaN-Halbleitertechnologie ist 50 Prozent kleiner, lädt schneller und effizienter als herkömmliche siliziumbasierte Ladegeräte“, berichtet der Hersteller. Mit Maßen von 5,3 x 5,3 x 3,1 cm ist das in weißer Farbe erhältliche Ladegerät im Vergleich zu ähnlich leistungsfähigen Konkurrenten, beispielsweise von RAVPower und Aukey, tatsächlich sehr klein – und verfügt zudem über drei statt zwei Ladeanschlüsse. Diese sind wie folgt vorhanden:

  1. USB-C 66W Power Delivery PD 3.0 5~15V/3A, 20V/3.25A
  2. USB-C 66W Power Delivery PD 3.0 5~15V/3A, 20V/3.25A
  3. USB-A 36W Quick Charge QC 3.0 5V/3A, 9V/3A, 12V/3A, 20V/1.8A

Damit war es mir unter anderem möglich, mein MacBook Air (2020) und mein iPad Pro 11″ (2020) gleichzeitig aufzuladen. Erfreulicherweise befinden sich im Lieferumfang des Ladegeräts auch Steckdosen-Adapter für Europa, Großbritannien und Australien – standardmäßig ist das HyperJuice-Ladegerät mit einem einklappbaren Anschluss für US-Steckdosen versehen. Leider sind aber auch nur mit diesem Anschluss die ultrakompakten Maße möglich: Wird der EU-Stecker angebracht, vergrößert sich das Ladegerät gleich um einiges. Im Vergleich zu anderen Geräten konkurrierender Hersteller spart man jedoch trotzdem einiges an Platz, was sich vor allem auf Reisen positiv bemerkbar machen dürfte.

Im Hinblick auf die Verarbeitungsqualität und Leistung kann ich wie auch bei anderen Produkten dieses Herstellers nichts Negatives berichten. Das Ladegerät wirkt hochwertig verarbeitet, es gibt eine weiße Lade-LED, wenn ein das Netzteil mit Strom versorgt wird, und es können problemlos bis zu drei Geräte aufgeladen werden. Mit 2x USB-C und 2x USB-A sollte man auch auf Reisen oder im Büro genügend Optionen vorfinden, um die eigenen Geräte mit Strom versorgen zu können. Eines sollte jedoch noch erwähnt werden: Wenn beide USB-C-Ports belegt sind, reduziert sich die Ladeleistung natürlich dementsprechend von 65 Watt auf die Hälfte.

HyperJuice Powerbank: 50 Prozent Ladung in 30 Minuten

Wer auch unterwegs nicht auf Strom verzichten möchte, kann sich dann die mit 10.000 mAh Kapazität ausgestattete HYPER HyperJuice 18W Powerbank ansehen, die über einen integrierten Lithium-Polymer-Akku und eine vierstufige LED-Akkustandsanzeige verfügt. Das Besondere an diesem kompakten (14,7 x 7 x 1,4 cm) und mit 225 Gramm zudem sehr leichten Akkupack sind die beiden integrierten USB-C- und Lightning-Ladekabel. Diese sind fest an der Powerbank angebracht und können an den Seiten in einer Kabelrinne bequem verstaut werden.

Über einen zusätzlichen USB-C-Port lässt sich die Powerbank selbst auch über 18W binnen ca. 2 Stunden wieder voll aufladen, alternativ kann auch das integrierte USB-C-Kabel zum Aufladen des Akkus selbst genutzt werden. Ich habe in den letzten Wochen mein iPhone 12 Pro mehrfach mit der HyperJuice Powerbank aufgeladen und kann die schnelle 18W-Aufladung mit 50 Prozent Ladung in etwa 30 Minuten bestätigen. Je nach Restakku im iPhone kam ich so auf etwa zwei volle Ladungen mit der Powerbank. Auch ein Zwischenschalten des Akkupacks an einem Ladegerät ist möglich, um so gleichzeitig ein iPhone per Lightning aufzuladen und das USB-C-Kabel zum Aufladen des Akkupacks zu verwenden.

Ebenso wie auch beim HyperJuice 66W GaN-Ladegerät gibt es auch bei dieser Powerbank zahlreiche Schutzmechanismen, um das Produkt selbst sowie angeschlossene Geräte vor Schäden zu bewahren. Die Powerbank wie auch das Ladegerät verfügen über einen integrierten Überstrom-, Überspannungs-, Überhitzungs- und Kurzschluss-Schutz. Darüber hinaus gibt es beim Akkupack eine „Made for iPhone/iPad/iPod“-Zertifizierung von Apple, die die Kompatibilität mit Apple-Geräten garantiert. Gerade auf Reisen dürften sich daher diese beiden Lade-Produkte von HYPER als sehr nützlich erweisen.

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

  1. Das abgebildete RAVPower Netzteil hat 90W, welche frei auf zwei USB-C PD Anschlüsse verteilt werden können, setzt auch auf GaN und kostet gerade 34,99€ (Blitzangebot+5€ Gutschein) bei Amazon.
    Also, wer auf den USB-A Anschluss verzichten kann, bekommt ein minimal größeres Netzteil mit deutlich mehr Leistung zum deutlich niedrigeren Preis.

    1. Verwende es such schon länger (perfekt auch für ein Surface Pro um es nebenbei per USB C zu laden). Kann ich nur empfehlen – bleibt bei jeder Last kalt.

  2. Habe den 100W-Vorgänger von Kickstarter erworben. Hab es wieder abgewählt, da es nicht gut war für meine Apfelgeräte.

    1. zu stark (sehr schnell geladen aber Gerät zu warm)
    2. Laden wurde nicht beendet (Ton ertönte in Abständen immer wieder)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de