iPollute: Handgemachtes Rätsel-Spiel für Kinder zeigt die Folgen der Umweltverschmutzung

Was aus unserer Welt wird, wenn die Verschmutzung der Erde, Gewässer und der Luft weiter zunimmt, zeigt eindrucksvoll das neue Spiel iPollute auf.

iPollute 1 iPollute 2 iPollute 3 iPollute 4

Die Macher von Bulkypix haben erneut ein Spiel im deutschen App Store veröffentlicht: iPollute (App Store-Link) steht zur Einführung zum um 50% reduzierten Preis von 1,79 Euro zum Download bereit. Für letzteren sollte man mindestens über 358 MB an freiem Speicherplatz auf iPhone, iPod Touch oder iPad verfügen und mindestens iOS 6.0 oder neuer installiert haben. Entgegen der App Store-Beschreibung ist auch bereits eine deutsche Lokalisierung vorhanden.


Die Geschichte von iPollute spielt in einem grünen, friedlichen Tal, in dem die Natur noch völlig unberührt ist. Die jungen Spieler – empfohlen wird ein Alter zwischen 9 und 11 Jahren – haben dabei die Aufgabe, das Schicksal des Tals durch verschiedene Symbole zu beeinflussen und Entscheidungen zu übernehmen, die den Fortbestand der Natur sichern sollen. Viele Entscheidungen wirken sich negativ auf das Tal aus, und es ist am jungen Spieler, die richtigen Kombinationen zu finden, um die Natur zu retten.

Tolle Grafik und interessantes Gameplay

Besonders erwähnenswert sind die Grafiken von iPollute: Die Entwickler des Spiels haben aus unzähligen Stop-Motion-Sequenzen für jede auftretende Situation kleine Animationen geschaffen und zeigen mit vielen Materialien und Gegenständen die sich immer weiter verschlimmernde Verschmutzung – sofern ihr nicht entgegen gewirkt wird.

Dies geschieht über verschiedene Symbole am unteren Bildrand des Spiels. Dort gibt es neben Luftverschmutzung, Verschmutzung durch Öl, Chemikalien und Müll, dem Bau von Fabriken und dem Abholzen von Bäumen auch eine „Herz“-Option, mit der der Natur etwas Gutes getan werden kann. Nicht immer jedoch haben augenscheinlich zerstörerische Auswirkungen nur negative Effekte: So kippt zwar der Radlader eine Tonne mit Öl in den See, räumt aber gleichzeitig auch den aufgetürmten Müll mit weg. Oder unter abgeholzten Bäumen entsteht aufgrund der neuen Lichtsituation eine bunte Blumenwiese.

In iPollute wird auf In-App-Käufe verzichtet

All diese Faktoren gilt es, mit Nachdenken und vorausschauendem Denken in iPollute einzusetzen. Jede der insgesamt sieben Auswirkungen kann bis zu einem maximalen Level ausgereizt werden – hat man dies geschafft, ist die Partie gewonnen. Gibt es keine weiteren Kombinationsmöglichkeiten, ist das Spiel verloren worden. Für zusätzliche Motivation sorgt das Einsammeln von sogenannten Grünmünzen für besonders gute Fortschritte, oder auch Levelaufstiege, die mit Sternen belohnt werden.

Mit den in den Partien erworbenen Grünmünzen können in einem In-App-Store Tipps zur Hilfe im Spiel oder auch ein Schnellvorlauf erworben werden – wirkliche In-App-Käufe gibt es aber glücklicherweise nicht. Wer seinen Kindern aufzeigen will, wie schnell sich Umweltverschmutzung auf die gesamte Natur auswirkt, sollte den Download von iPollute daher definitiv in Betracht ziehen.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de