Just Type: Kostenlose Notizen-Alternative mit iCloud-Anbindung

Die Notizen-App, die seitens Apple auf jedem iDevice werksseitig vorhanden ist, bietet schon einige Möglichkeiten.

Wer jedoch noch nach einer hübschen, und dabei noch kostenlosen Alternative sucht, sollte sich definitiv einmal Just Type (App Store-Link) genauer ansehen. Die nur 1,5 MB große und in englischer Sprache gehaltene Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad hält einige zusätzliche Möglichkeiten für eure Notizen bereit.


Hat man die App geladen, kann man, ähnlich wie in den Apple-eigenen Notizen, über einen „+“-Button neue Notizen anlegen. Zur Auswahl stehen dabei auch noch 16 verschiedene Schriftarten, die man in ihrer Größe (Schriftgröße 8 bis 24) und Dicke („Bold“) anpassen kann. Besonders gut gelöst sind hier die verschiedenen Hintergrundfarben – so ist beispielsweise eine Differenzierung von Themen möglich. Sieben verschiedene Pastelltöne hält Just Type diesbezüglich bereit.

Neben einer Suchleiste gibt es auch die Möglichkeit, die einzelnen Notizen, die in einer Leiste am linken Bildrand erscheinen, als Favorit zu markieren. Dies gelingt, indem man von links nach rechts über die Notiz wischt. Weiteres tolles Feature: Die Notizen können auch farblich sortiert angezeigt werden, so hat man alle thematisch sortierten Texte immer auf einen Blick.

Die angelegten Einträge können per E-Mail (entweder als Anhang im txt-Format oder direkt als Mailtext) oder als iMessage weitergeleitet werden. Verfügt man über einen AirPrint-Drucker, lassen sich die Notizen auch ausdrucken.

Auch wenn einige Nutzer im App Store in ihren Rezensionen bemängeln, dass trotz Ankündigung der Entwickler keine Synchronisation über iCloud gegeben ist, konnte ich dieses nicht bestätigen. Es genügt, auf einem iDevice eine Notiz zu erstellen, die App auf einem weiteren Gerät zu öffnen, und etwa 10 Sekunden zu warten – dann tauchen auch dort ganz ohne eigenes Zutun die neuen Einträge auf. Genauso verhält es sich mit Änderungen in einer Notiz, auch diese sind nach wenigen Sekunden ebenfalls auf dem zweiten (oder dritten…) Gerät sichtbar.

Sicherlich sollte für den Otto-Normal-Notizenschreiber die Apple-eigene Applikation auch durchaus ihren Zweck erfüllen, wer jedoch öfters Notizen schreibt, und diese wohlmöglich auch noch thematisch sortiert haben möchte, sollte sich den Download von Just Type nicht entgehen lassen. Bei einer Gratis-App kann man eigentlich nichts falsch machen.

Anzeige

Kommentare 11 Antworten

  1. Wie syncronisiert die app den mit icloud ?
    Habe bei icloud die Notizsyncro aktiviert (hat auch eine @me Adresse vergeben, aber es funzt nicht. Wo bitte liegt der Fehler ? Gruss und Dank Jafi

    1. Bei Just Type musst du keinerlei Einstellungen ändern, das Synchronisieren passiert automatisch und unabhängig von der Apple-Notiz-App.

    1. Ich habe es mit Just Type beim Test für den Artikel auch zwischen iPad 2 und iPhone 4 (unter 5.1.1) synchronisieren lassen, das klappte ohne Probleme. Hast du mal probiert, die App auf dem zu empfangenden Gerät zu beenden und dann neu zu starten? Manchmal dauerts auch etwas, so um die 10-20 Sekunden, bis es abgeglichen ist.

  2. Benutze seit langem diese App sehr gern. Kann sie aber auf meinem neuen Gerät nicht öffnen. Kann es sein, das diese App nicht mehr existiert?
    Wäre über eine hilfreiche Antwort wirklich sehr dankbar, da ich bisher auch keine wirkliche Alternative gefunden habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de