Kuo: Neues MacBook Pro soll mit HDMI und Kartenleser kommen

Vorstellung in zweiter Jahreshälfte

In den letzten Monaten haben Mark Gurman von Bloomberg und der Apple-Analyst Ming-Chi Kuo immer wieder neue Details zum kommenden MacBook Pro verraten. So soll unter anderem der magnetische Ladeanschluss MagSafe zurückkehren, die TouchBar soll hingegen wieder mit normalen Funktionstasten ausgetuscht werden.

Ein Kartenleser für SD-Karten war ebenfalls schon im Gespräch und nun bestätigt auch Kuo diese Integration. Kuo schreibt


Wir sagen voraus, dass Apples zwei neue MacBook Pro-Modelle in der zweiten Jahreshälfte mehrere signifikante Design- und Spezifikationsänderungen haben werden. Einige der praktischen Änderungen für Anwender sind die Ausstattung mit dem SD-Kartenleser und dem HDMI-Anschluss.

Obwohl ich mich längst an die USB-C Anschlüsse und Adapter gewöhnt habe, würde ich mich über zusätzliche Ports freuen. Besonders der Kartenleser ist für Foto- und Videografen eine große Erleichterung.

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

  1. Ohhhh nein, Bitte Apple nicht noch mehr Anschlüsse. Da wird doch bestimmt der HDMI Anschluss mit 700 € und der SD Karten Leser mit 500 € zu buche schlagen.

  2. Ich war anfangs echt skeptisch aufgrund der wenigen Anschlüsse, muss im Nachgang aber sagen, dass ich immer einen Adapter dabei habe und daher auch alle Anschlüsse, die ich brauche. Ich finde den Mehrwert von USB-C da tatsächlich besser.

  3. Also wird dann quasi das Model vor usb-c wieder verkauft? 😀 Dann bitte aber auch günstiger.

    HDMI ist sicher praktisch aber wieder ein Kartenlesegerät? SD ist weiterhin nicht die einzige Speicherkarte auf dem Markt..

    1. Das sehe ich genauso wie Sebastian. Ich habe auch noch eine Kamera mit CompachFlash-Karte und auch mit XQD- bzw. CFexpress-Karte. Wahrscheinlich kann Apple nur SD-Karten oder kennen keine anderen. Und mit der &ouchbar war das wohl auch nicht der Hit. Die meinen bri Apple auch, alles was sie machen ist supertoll. Nein Apple, ist es nicht.

  4. Warum sollte man über solchen ungelegten Eier nachdenken?
    Es reicht doch, wenn man darüber nachdenkt, wenn Apple es veröffentlicht. Alles Spekulieren früher, ergibt überhaupt keinen Sinn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de