Mac mit iPhone & Watch entsperren: MacID mit großem Update und Preisaktion

Die Eingabe des Passworts ist vor allem bei langen und komplizierten Passwörtern nicht immer angenehm. Mit MacID gibt es Abhilfe.

mac id

Wer das neue MacBook Pro mit Touch Bar im Einsatz hat, kann den Mac einfach mit dem Finger über Touch ID entsperren. Wer hingegen ein älteres Modell einsetzt, muss das Passwort manuell eingeben – oder setzt auf MacID (App Store-Link), eine App, die es erlaubt, den Mac mit dem iPhone oder der Apple Watch zu entsperren. Nach nun acht Monaten liefert der Entwickler abermals ein großes Update aus und hat den Preis von 4,49 Euro auf 1,09 Euro fallen lassen. Und falls ihr keine zusätzliche App installieren wollt, liefert Apple eine hauseigene Möglichkeit den Mac mit der Watch zu entsperren.


Doch wie genau funktioniert MacID? Das Programm muss sowohl auf iPhone, iPad oder Apple Watch als auch auf dem Mac installiert sein. Habt ihr MacID eingerichtet, könnt ihr euren Mac über die Apple Watch, Pebble oder auch per Touch ID am iPhone entsperren, ohne das Passwort eingeben zu müssen – dieses wird in der Applikation von MacID gesichert und beim beim Entsperren abgerufen. Weiterhin könnt ihr festlegen, dass der Mac automatisch gesperrt wird, wenn ihr euch mit eurem iPhone, iPad oder der Apple Watch vom Gerät entfernt.

Neustes Update liefert Verbesserungen aus

In Version 1.3.6 liefert der Entwickler viele Verbesserungen aus. So wird beispielsweise das App-Icon auf dem Homescreen dem individuellen App-Layout angepasst (nur mit iOS 10.3 und neuer möglich), außerdem wurde das Widget überarbeitet und funktioniert noch intelligenter. Sowohl das Widget als auch die Watch-App zeigen jetzt den Ladezustand des MacBooks an. Ebenso solltet ihr die aktualisierte Mac-Version installieren.

mac id devices

Mit macOS Sierra kommt es immer wieder zu Probleme mit MacID und der Bluetooth-Verbindung. Solltet ihr Probleme feststellen, hilft oft ein Neustart sowie das Zurücksetzen der Einstellungen. Wenn ihr die Passworteingabe leid seid, bekommt ihr mit MacID einen kleine Helfer an die Hand, mit dem ihr euren Mac schnell mit iPhone und Apple Watch entsperren könnt.

In meinem MacBook Pro ist Touch ID jetzt standardmäßig verbaut – und ich möchte den Fingerabdrucksensor nicht mehr missen. Der Login funktioniert blitzschnell, auch die Installation von Programmen und das Herunterladen von Apps kann so fix authentifiziert werden.

‎MacID
‎MacID
Entwickler: Kane Cheshire
Preis: 4,49 €

Anzeige

Kommentare 10 Antworten

  1. Läuft das mit jedem Mac?
    Würd gern meinen Mini Late 2012 auch mit der Watch entsperren wollen, aber die hauseigene Möglichkeit läuft auf dem Mini wohl nicht obwohl es eigentlich fast die gleiche Hardware ist wie am MBP (early 2015)

  2. Mal ne blöde Frage, das geht doch inzwischen auch ohne extra App. Gibt doch ne Einstellung unter Dock dazu. Wozu braucht man dann die App?

    1. Wenn man es gerne sehr unzuverlässig mag – 50:50 Chance , dann nutzt man die macid App oder für Geräte vor 2011 😉

      Die App habe ich sofort gelöscht, als Apple es implementiert hat und seither kann ich fast immer den MacBook und iMac mit der Watch entsperren.

      1. Für Geräte vor 2013! Bei meinem MacBook Pro Mid 2012 funktioniert es beispielsweise nicht. Habe dann recherchiert und die apple-eigene Lösung klappt erst bei Modellen vor 2013, da dort der Bluetooth-Chip keine Low-Energy-Option bietet. Schade, dann doch MacID.

  3. Oh mann ! Ich bin ja so richtig Oldschool ! Ich benutze zum entsperren doch tatsächlich noch die Finger und tippe das PW ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de