Mein liebstes Küchen-Gadget am Prime Day 60 Euro günstiger

Der neue Philips Airfryer XL kostet heute nur 124,99 Euro

Es ist nun knapp zwei Wochen her, seit ich euch den neuen Philips Airfryer XL in einem ausführlichen Testbericht vorgestellt habe. Auch wenn ich derzeit noch keinen Nutzen in der optionalen WLAN-Funktionalität und der App-Anbindung sehe, hat ich das Gerät wirklich überzeugen können. Neben den mir schon länger bekannten Vorzügen dieser Heißluftfritteuse hat der neue Philips Airfryer XL auch mit einer deutlich geringeren Lautstärke punkten können. Immerhin war das einer der größten Kritikpunkt für mich.

Heute bekommt ihr die aktuelle Generation des Philips Airfryer XL, dem zweitgrößten Modell des Herstellers, für nur 124,99 Euro (Amazon-Link). Wenn man bedankt, dass das Modell erst seit ein paar Wochen auf dem Markt ist, dann ist die Preisersparnis von 60 Euro schon eine Wucht. Reduziert ist wie gesagt die Variante ohne WLAN-Anbindung, das dürfte im Alltag aber nicht der entscheidende Punkt sein.


Was ich an dieser Stelle noch einmal hervorheben möchte: Der Philips Airfryer XL ist längst nicht nur eine Heißluftfritteuse um Pommes mit besonders wenig Öl knusprig hinzukommen. Auch wenn das KÜchen-Gadget diese Disziplin hervorragend beherrscht, nutzen wir es auch für viele andere Dinge.

Die beliebteste Disziplin bei uns in der Küche ist das Aufbacken von Brötchen. Im Prinzip kann aber alles, was sonst in den Backofen muss, auch in den Airfryer – wenn es von der Größe her passt. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass es einfach viel schneller geht und weniger Energie verbraucht, unter anderem weil man auf das Vorheizen verzichten kann.

Was man noch alles mit einem Philips Airfryer anstellen kann, könnt ihr übrigens schon vor dem Kauf herausfinden. Mit der NutriU-App bietet Philips ein riesiges Portfolio an Rezepten für seine Haushaltsgeräts an.

Philips Essential Airfryer XL HD9270/90 -...
3.759 Bewertungen
Philips Essential Airfryer XL HD9270/90 -...
  • Rapid Air Technologie: Knusprige Pommes mit bis zu 90% weniger Öl*
  • 7 Voreinstellungen: Für tiefgekühlte Snacks, frische Pommes Frites, Fleisch, Fisch, Hähnchenschenkel, Kuchen & gegrilltes Gemüse

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

  1. Ich kann, wie ich hier schon in einem anderen Airfryer-Thema schrieb, den Kauf nur empfehlen. Wir haben seit ein paar Tagen die WLAN-Variante und sind begeistert. Hähnchen knusprig wie nur was, Fritten so genial wie aus der Frittenbude, wenn nicht besser. Er stinkt nicht, ist ziemlich leise (wir haben offenes Wohnkonzept und der stört gar nicht beim Fernsehen etc.) und ist auch gar nicht so platzraubend wie ich dachte.
    Und wenn ich ehrlich sein soll, dann hätte mir der ohne WLAN vollkommen gereicht. Ich ärgere mich etwas, aber der bleibt jetzt so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de