Moodnotes: Stimmungs-Tagebuch für das iPhone erstmals kostenlos erhältlich

Stimmungsschwankungen aufdecken und ein kleines Tagebuch führen? Das soll mit der Anwendung Moodnotes ein Kinderspiel sein.

Moodnotes

Moodnotes (App Store-Link) lässt sich am ehesten als Tagebuch für Stimmungen definieren, das dabei helfen soll, die aktuelle Gemütslage aufzunehmen und aus regelmäßigen Einträgen bestimmte Verhaltensmuster zu erkennen. Letztere können helfen, sich aus gedanklichen Einbahnstraßen zu befreien oder bewusster zu leben. Die zuletzt 4,49 Euro teure Anwendung, die im August 2015 für das iPhone veröffentlicht wurde und bereits zahlreiche Updates erhalten hat, gibt es jetzt zum ersten Mal kostenlos.


Für das eigene Stimmungs-Tagebuch stellt Moodnotes eine Möglichkeit bereit, schnell und einfach Stimmungen mittels fünf verschiedener Gesichtsausdrücke (sehr positiv, positiv, neutral, negativ, sehr negativ) zu erfassen und bei Bedarf für diese auch detailliertere Informationen zu hinterlegen. Neben kurzen Notizen besteht auch die Option, aus einer Fülle von positiven und negativen Gefühlen auszuwählen und diese in Prozentzahlen anzugeben.

Hat man erst einmal einige Eingaben mit der App vorgenommen, lassen sich entsprechende „Mindtraps“, also übliche Denkfehler, ausmachen. Moodnotes fragt nach Verhaltensmustern und bietet Ansätze, negative Situationen durch neue Perspektiven und Denkweisen zu optimieren. In der Rubrik „Moodtrends“ und „Insights“ finden sich diese Anregungen und entsprechende Auswertungen in Diagrammform.

Moodnotes sammelt auch ohne Übersetzungen positive Bewertungen

Damit die aufgenommenen Daten sicher sind, gibt es in Moodnotes nicht nur eine Option, Touch ID oder einen Passcode einzusetzen, um die App vor fremden Blicken zu schützen, sondern auch die Möglichkeit, die Einträge in der iCloud zu sichern. Alternativ lassen sich die Daten per E-Mail exportieren.

Lediglich eine Sache finden wir etwas schade: Bisher gibt es in Moodnotes keine deutsche Lokalisierung. Die Nutzer im App Store scheint das nicht zu stören, denn immerhin gibt es einen Schnitt von viereinhalb Sternen. „Hilft beim Tagebuch führen. Gut für Einsteiger. Man kann die Einträge auch anreichern mit bestimmten Reflexionen – dabei leitet einen die App“, heißt es beispielsweise in einer Rezension.

‎Moodnotes - Stimmungstagebuch
‎Moodnotes - Stimmungstagebuch
Entwickler: ThrivePort, LLC
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de