Felix‘ WWDC-Tagebuch: Das passiert noch auf der Entwickler-Konferenz Mehr als nur eine Keynote

Mehr als nur eine Keynote

Von Felix Schlegel

Bevor es für mich am Ende der Woche wieder zurück nach Bochum geht, wollte ich mich noch einmal aus San Jose melden. Immerhin ist die WWDC weitaus mehr als nur die Keynote, die ihr am Montag im Live-Stream verfolgen konntet. Die von Apple ausgerichtet Entwickler-Konferenz dauert noch bis zum Freitag an und in den Hallen des San Jose McEnery Convention Center gibt es noch so einiges zu entdecken.

Weiterlesen

Felix‘ WWDC-Tagebuch: So habe ich die Keynote erlebt Ein Nachwuchs-Entwickler berichtet

Ein Nachwuchs-Entwickler berichtet

Von Felix Schlegel

Vielleicht habt ihr es ja schon gestern in meinem kleinen Tagebuch gelesen, ich bin in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal auf der Entwickler-Konferenz von Apple. Und was soll ich euch kurz nach der zweiten Keynote sagen? Diese WWDC ist für mich noch spektakulärer.

Weiterlesen

Felix‘ WWDC-Tagebuch: Zum zweiten Mal von Apple eingeladen Als Nachwuchs-Entwickler nach San Jose

Als Nachwuchs-Entwickler nach San Jose

von Felix Schlegel

Nachdem ich vor einiger Zeit mit Gymstructor (App Store-Link) meine erste App in den Store gebracht habe, habe ich mich eigentlich mit anderen Projekten beschäftigt. Mit KI und neuronalen Netzen möchte ich Musik generieren. Aber auch im App Store wird es bald wieder etwas von mir geben: Ein Airline-Manager als Mini-Game, etwas anderes als die vielen Freemium-Spiele, die es bereits im App Store gibt.

Weiterlesen

Card Diary: Minimalistisch aufgebautes iPhone-Tagebuch lässt sich kostenlos nutzen Vor allem Freunde von Apps wie Day One dürften ihre Freude an Card Diary haben.

Vor allem Freunde von Apps wie Day One dürften ihre Freude an Card Diary haben.

Card Diary (App Store-Link) wurde schon in mehr als 80 Ländern weltweit als „App des Tages“ im App Store angepriesen und lässt sich als iPhone-App kostenlos auf das Smartphone herunterladen. Die Anwendung ist etwa 47 MB groß und benötigt zudem iOS 10.0 oder neuer auf dem Gerät. Neben einem monatlich kündbaren Abo für zusätzliche Pro-Features gibt es auch die Option, die Vollversion mit allen Funktionen für einmalige 8,99 Euro zu erstehen. Ebenfalls mit an Bord ist eine deutsche Lokalisierung.

Weiterlesen

MyTherapy: Medikamenten-Wecker und -Tagebuch wird derzeit von Apple beworben Die Gesundheits-App versteht sich mittlerweile auch mit Siri Shortcuts.

Die Gesundheits-App versteht sich mittlerweile auch mit Siri Shortcuts.

MyTherapy (App Store-Link) ist schon seit einiger Zeit im deutschen App Store vertreten und lässt sich dort kostenlos auf iPhones und iPads herunterladen. Die Universal-App ist etwa 114 MB groß, benötigt iOS 10.0 oder neuer, und kann auch in deutscher Sprache verwendet werden.

Weiterlesen

Day One: Bekannte Tagebuch-App kann jetzt auch Audio aufzeichnen

Es gibt wohl keine bekannte Tagebuch-App als Day One. Wenn da leider nicht das Bezahlmodell wäre. Nun gibt es mal wieder ein Update.

In den letzten Monaten ist es eher ruhiger um Day One (App Store-Link) geworden. Es gab keine großen Updates, stattdessen mussten wir im vergangenen Sommer darüber berichten, dass die Entwickler ein kostenpflichtiges Abonnement eingeführt haben. Erst kurz nachdem die seit Jahren versprochene Verschlüsselung eingeführt wurde, folgte die Einführung von monatlichen oder jährlichen Gebühren.

Weiterlesen

Cara: Kostenlose Coaching-App für einen gesunden Bauch wird derzeit von Apple beworben

Viele Menschen sind von chronischen Bauchbeschwerden geplagt. Hier kann es hilfreich sein, eine Art Tagebuch zu führen und Tipps für das Wohlbefinden zu bekommen. Die App Cara vereint diese Charakteristika.

Ob Magenprobleme, Reizdarm, Lebensmittel-Unverträglichkeiten oder chronisch-entzündliche Erkrankungen – die Liste der Bauchbeschwerden ist lang und bedeutet für Betroffene oft eine Einschränkung ihrer Lebensqualität. Mit der Coaching-App Cara (App Store-Link) soll es möglich sein, die eigene Bauchgesundheit zu steigern und Hinweise auf mögliche Beschwerden zu bekommen. Die kostenlos zu beziehende iPhone-App benötigt zur Installation 118 MB sowie iOS 10.0 oder neuer auf dem Gerät, zudem lassen sich seit kurzem alle Inhalte auch in deutscher Sprache nutzen.

Weiterlesen

BabyDiary: Die Tagebuch-App rund um Stillen, Schlafen, Wickeln & mehr

Mit BabyDiary wollen wir euch eine weitere von Apples Lieblingsapps vorstellen. Diese Neuerscheinung dürfte vor allem für frisch gebackene Eltern interessant sein.

„Mit BabyDiary behältst du den Überblick in einer der turbulentesten und schönsten Zeiten deines Lebens. Notiere wann du wickelst, das Fläschen gibts oder dein Baby schläft. Damit hast du den Kopf frei, um die Zeit mit deinem Liebling voll zu genießen“, heißt es vom Entwickler über seine zunächst kostenlose Anwendung BabyDiary (App Store-Link).

Weiterlesen

DayGram jetzt kostenlos: Tagebuch-App setzt auf einfache Text-Einträge

Ihr führt oder wollt ein Tagebuch führen? Mit der Applikation DayGram könnt ihr jetzt kostenlos starten.

Mit Day One gibt es die umfangreichste und beste Tagebuch-App im App Store. Wer es deutlich schlanker mag, sollte sich die aktuell kostenfreie App DayGram (App Store-Link) ansehen, die den Fokus auf textbasierte Einträge legt. DayGram ist für iPhone und iPad verfügbar, kostet sonst 109 Cent und kommt leider ohne eine deutsche Lokalisierung aus.

Weiterlesen

Passend zum deutschen Kopfschmerztag: iPhone-App M-sense bietet digitale Migränetherapie

Am morgigen Tag, genauer gesagt dem 6. September 2017, ist der deutsche Kopfschmerztag, der für das Alltagsleiden sensibilisieren soll. Mit M-sense gibt es eine App zu diesem Thema.

Auch mich suchen die „Gewitter im Hirn“ alle paar Wochen heim – mittlerweile gibt es für Migränepatienten allerdings viele wirksame Medikamente und hilfreiche Behandlungsmethoden, um den starken Kopfschmerzen schnell wieder Herr zu werden. Um mögliche Trigger-Faktoren, die die Migräneanfälle auslösen können, zu identifizieren, hilft es außerdem, ein Kopfschmerz-Tagebuch zu führen.

Weiterlesen

Lifecraft: Tagebuch- und Lifelogging-App zählt zu Apples Mac App Store-Favoriten

Ein Tagebuch zu schreiben kann helfen, Probleme zu erfassen und den zurückliegenden Tag zu resümieren. Mit Lifecraft wird aktuell eine Tagebuch-App für den Mac von Apple beworben.

Lifecraft (Mac App Store-Link) wird momentan von Apple in der hauseigenen Rubrik „New apps and games we love“ im deutschen Mac App Store präsentiert, wo sich die Anwendung kostenlos herunterladen lässt. die Basisfunktionen von Lifecraft sind gratis nutzbar, für zusätzliche Features der Vollversion wird ein kostenpflichtiges Abonnement fällig. Neben der etwa 21 MB großen und ab macOS 10.12 nutzbaren Mac-App gibt es außerdem ein Pendant für mobile iOS-Geräte im App Store (App Store-Link).

Weiterlesen

Day One: Tagebuch-App reicht seit Jahren versprochene Verschlüsselung nach

Eine Funktion, die seit Jahren versprochen wurde, hat endlich einzig in die beliebte Tagebuch-App Day One erhalten.

„Seit Jahren erzählt der Entwickler von Verschlüsselung und was ist passiert – nichts. Jetzt mit der neuen Version legen die Burschen die gleiche Platte auf und was wird passieren, nichts und an alle die darauf hoffen – träumt weiter“, heißt es in einem Kommentar unter unserem Artikel zur Neuveröffentlichung von Day One im Februar 2016. Mehr als ein Jahr später können wir nun endlich vermelden: Die Tagebuch-App für iPhone und iPad sowie Mac hat tatsächlich ein Update erhalten, das die lange versprochene Verschlüsselung der Tagebücher liefert.

Weiterlesen

Moodnotes: Stimmungs-Tagebuch für das iPhone erstmals kostenlos erhältlich

Stimmungsschwankungen aufdecken und ein kleines Tagebuch führen? Das soll mit der Anwendung Moodnotes ein Kinderspiel sein.

Moodnotes (App Store-Link) lässt sich am ehesten als Tagebuch für Stimmungen definieren, das dabei helfen soll, die aktuelle Gemütslage aufzunehmen und aus regelmäßigen Einträgen bestimmte Verhaltensmuster zu erkennen. Letztere können helfen, sich aus gedanklichen Einbahnstraßen zu befreien oder bewusster zu leben. Die zuletzt 4,49 Euro teure Anwendung, die im August 2015 für das iPhone veröffentlicht wurde und bereits zahlreiche Updates erhalten hat, gibt es jetzt zum ersten Mal kostenlos.

Weiterlesen

Journi: Reise-Tagebuch und -Blog nach Update mit Kommentaren und 3D Touch-Funktion

Wer viel unterwegs ist und bedeutende Momente seiner Reisen mit anderem teilen möchte, kann seit einiger Zeit zu Journi greifen.

Journi (App Store-Link) lässt sich in der Basisversion kostenlos auf iPhones und iPads herunterladen und finanziert sich über ein optionales Premium-Abonnement, das zusätzliche Funktionen für Power-User freischaltet. Die Universal-App benötigt neben 84 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 9.0 oder neuer auf dem Gerät, und verfügt über eine deutsche Lokalisierung.

Weiterlesen

Journi: Reise-Tagebuch für iOS führt mit Update kostenpflichtige Premium-Abos ein

Das Team von Journi wird nicht müde und hat eine weitere Aktualisierung für die eigene App auf den Weg gebracht.

Journi (App Store-Link) hat es auch bei uns bereits mehrmals in die News geschafft – zuletzt aufgrund eines Updates Anfang Dezember des letzten Jahres. Nun gibt es für die kostenlos im App Store bereit stehende Universal-App, die bei 79 MB an freiem Speicherplatz und iOS 9.0 oder neuer geladen werden kann, wieder einige Neuigkeiten zu vermelden. Journi kann übrigens komplett in deutscher Sprache genutzt werden und wird gegenwärtig auch von Apple im App Store prominent beworben.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de