NBA 2K14: Neues iOS-Spiel für Basketball-Fans

2K Games haben heute das neue NBA 2K14 veröffentlicht – das wird vor allem Basketball-Fans erfreuen.

NBA 2K14 1NBA 2K14 2NBA 2K14 3NBA 2K14 4

Die US-Sport-Fans wurden in diesem Jahr nicht unbedingt verwöhnt, wir müssen uns nur an den kläglichen Versuch von Electronic Arts erinnern, Madden mit einem Freemium-Modell auszustatten. Bei NBA 2K14 (App Store-Link) ist das zum Glück anders: Die Universal-App für iPhone und iPad muss zwar beim Download mit recht hohen 6,99 Euro bezahlt werden, kommt danach aber komplett ohne In-App-Käufe aus.

Leider lässt die Beschreibung des 1,27 GB großen Downloads viele Fragen offen: Welche Spielmodi gibt es in NBA 2K14? Kann man auch online gegen andere Spieler antreten? Welche Extras werden geboten? All das verrät 2K Games den Käufern vor dem Kauf des Spiels nicht – eigentlich schon eine erste Enttäuschung. Man behauptet nur, die Messlatte für Basketball-Spiele mit dem neuen NBA 2K14 wieder ein Stück höher gelegt zu haben.

Neben einem schnellen Spiel hat man unter anderem die Möglichkeit, in die Rolle von LeBron James zu schlüpfen. Was uns dann aber sehr wundert: Wenn LeBron James, der Superstar der NBA und des Spiels, einen Korb wirft, wird er vom Stadionsprecher nicht beim Namen genannt, sondern lediglich als „Number 6“ betitelt. Was bitte soll das? Abgesehen davon kann NBA 2K14 aber mit einer tollen Atmosphäre überzeugen, nicht zuletzt dank der bekannten Orgel-Musik und den Original-Lizenzen.

Technische Verbesserungen sind bei NBA 2K14 leider nur im Detail zu finden. Neben dem Verzicht auf In-App-Käufe gibt es jetzt auch eine iCloud-Anbindung, um den eigenen Spielstand zwischen iPhone und iPad zu synchronisieren. Grafik und Steuerung scheinen sich im Vergleich zum Vorgänger allerdings nicht großartig verändert zu haben.

Kommen wir zum Schluss noch zur den verschiedenen Spielmodi, eine Information, die 2K Games ja nicht öffentlich preisgeben mag. Neben einem schnellen Spiel und dem LeBron James Super-Modus gibt es auch die Möglichkeit, einfach nur ein wenig zu trainieren, per Game Center gegen seine Freunde anzutreten oder eine Karriere mit mehreren Saisons hintereinander zu starten.

In Sachen Umfang und Qualität kommt NBA 2K14 auf dem iPhone oder iPad sicher nicht an die am Freitag erscheinende Konsolen-Version heran. Für unterwegs sollte es aber ein spaßiger Begleiter sein, zumal 2K Games ja auf die sonst nervigen In-App-Käufe verzichtet. Eindrücke von einem kompletten Spiel gibt es im folgenden Video.

Gameplay-Trailer: NBA 2K14

Kommentare 7 Antworten

  1. Zu den Spielmodi kann ich euch gerne einige Angaben geben.
    Es sind leider wieder nur die 30 NBA Teams enthalten und nicht etwa auch das Team USA. East- und Wast All-Stars gibt es keine, obwohl diese bei NBA 2K13 bei einem späteren Update dazugekommen sind.
    Es gibt den normalen Trainingsmodus in der Halle, schnelles Spiel, man kann seine eigene Multisaison starten, Multiplayer per Bluetooth oder über GameCenter gegen andere auf der Welt spielen und es gibt den LeBron: Path to Greatness Mode, der „Heat Dynasty“ und „Fantastic Journey“ beinhaltet.

    Für weitere Fragen könnt ihr hier einfach antworten 🙂

  2. Ich vermisse die guten alten Lite-Versionen, als man noch vor dem Kauf probieren konnte, ob die App etwas taugt! 6,99€ Ist doch schon happig!

  3. Wen du Basketball magst und weist wie sich zb: FIFA von iOS zu Konsole/PC unterscheidet weist du ungefähr was dich erwartet.
    Ich liebe Basketball uns spiele die 13 Version, für mobil Geräte völlig ok.
    Bei der 14 Version warte ich noch, kommt bestimmt noch ne Reduzierung in den nächsten 2-3 Monaten.

  4. Seit 2K Drive bin ich vorsichtig geworden, was dieses Entwicklerstudio angeht. Werde mal noch ein paar Tests abwarten und erst zuschlagen, wenn’s reduziert wird.

  5. Wie wäre es denn mal mit einem *richtigen* Test, anstatt hier nur wieder einen weiteren Artikel rauszubolzen, der sich mit Mutmaßungen über Wasser hält. Affiliiate-Links FTW wa?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de