Neues MacBook Pro: Apple wirbt zweiten mini-LED-Zulieferer an

Große Nachfrage erwartet

In der zweiten Jahreshälfte dürfte Apple ein wahres Feuerwerk an neuen Produkten entzünden: Unter anderem werden neben einer neuen iPhone-Generation auch die auf der WWDC vorgestellten Software-Versionen von macOS, iOS und iPadOS veröffentlicht werden. Auch mit aktualisierten MacBook Pro-Modellen wird zu rechnen sein, die dann über ein mini-LED-Display und den Apple Silicon M1-Prozessor verfügen sollen.

Laut eines Berichts von DigiTimes hat Apple nun einen zweiten Zulieferer für Oberflächenmontagetechnologie (SMT) für mini-LED-Displays hinzugefügt: Luxshare Precision Industry. Bisher war nur Taiwan Surface Mounting Technology als Lieferant für SMT-Prozesse im 12,9″-iPad Pro sowie für die neuen MacBook Pro-Modelle beauftragt worden. DigiTimes geht von einem


Lieferschwierigkeiten wie beim 12,9″-iPad Pro vorbeugen

Offenbar hat Apple aus den Lieferschwierigkeiten des aktuellen 12,9″-iPad Pro gelernt und möchte mit diesem Schritt möglichen Engpässen vorbeugen. Das 12,9″-iPad Pro wurde im April dieses Jahres veröffentlicht, allerdings zog sich die Auslieferung aufgrund der großen Nachfrage und geringem Produktionsvolumen bis Mitte Mai hin. Ein globaler Chipmangel und die Coronavirus-Krise sorgten schon im letzten Jahr für einige Verzögerungen in der Produktion und Auslieferung.

Es ist davon auszugehen, dass die neue MacBook Pro-Generation bei Apple-Kunden und -Kundinnen aufgrund grundlegender Änderungen und Verbesserungen sehr gefragt sein wird. Es wird erwartet, dass die neuen MacBook Pros neben einem leistungsfähigen M1-Chip auch das oben erwähnte mini-LED-Display spendiert bekommen, sowie das erste grundlegende Redesign seit 2016 erfahren werden. Bisherige Gerüchte gehen vom Wegfall der Touch Bar, mehr Anschlüssen und flacheren Kanten aus. DigiTimes prognostiziert ein Release der neuen MacBook Pros im vierten Quartal dieses Jahres, also zwischen Oktober und Dezember 2021. Im letzten Jahr veröffentlichte Apple die neuen M1-MacBooks während eines digitalen Events im November.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de