November 2018: Das sind unsere Lieblingsspiele für iPhone und iPad

Unsere neuen Favoriten aus dem App Store

Don’t Trip: Insgesamt gibt es in Don’t Trip ganze 50 verschiedene Schuhe, die in 12 unterschiedlichen Umgebungen ausprobiert werden können. Dazu kommen 36 gemeine Killer-Staubsauger und eine Sammlung von 30 „anspruchsvollen wie albernen Missionen“, wie es von den Machern heißt. Die wirklich außergewöhnliche Steuerung wird glücklicherweise in einem kleinen einführenden Tutorial erklärt, so dass es bereits nach kurzer Zeit leicht fallen sollte, sich in denen mit Hindernissen gespickten Welten zurecht zu finden.

Don't Trip!
Don't Trip!
Preis: Kostenlos+

Symmetry Go: Zur Geschichte von Symmetry Go äußern sich die Entwickler von Imagination S.C. wie folgt in der App Store-Beschreibung, „Ein Forschungsraumschiff erreicht einen verlassenen Planeten. Hier ist nichts so, wie es scheint, und die Situation gerät schnell außer Kontrolle. Schafft es die Crew, zu überleben und nach Hause zurückzukehren? Symmetry Go ist ein Survival-Management-Spiel, das in einem retrofuturistischen Sci-Fi-Universum spielt. Ihr Hauptziel ist es, die Überlebenden des Absturzes zu managen und ihnen zu helfen, der trostlosen, extrem kalten Umgebung standzuhalten, um ihre Raumschiffe zu reparieren und zu entkommen.“

SYMMETRY GO
SYMMETRY GO
Entwickler: IMGN.PRO
Preis: Kostenlos+

Kingdom Rush Vengeance: Als besondere Neuerung können sich die Nutzer vor jeder Mission ihre Lieblingsgebäude aus dem 16 Türme umfassenden Arsenal heraussuchen, um so die eigene Strategie noch durchschlagender zu gestalten. Auch wieder dabei – und genauso tödlich wie immer – ist ein bunter Reigen aus neun Helden, die dem Feldherrn treu zur Seite stehen. Insgesamt gibt es in Kingdom Rush Vengeance ganze 16 neue Türme mit jeweils speziellen Fähigkeiten und Kräften, 16 zu bewältigende Abschnitte in drei zu erobernden Ländern, 9 gewitzte Helden und über 35 tödliche Feinde, 3 mächtige zu besiegende Könige, 30 Verbesserungen für die eigene Armee, mehr als 10 Gegenstände und Artefakte für spannende Kämpfe und über 50 Erfolge, versteckte Geheimnisse und witzige Extras.

Kingdom Rush Vengeance
Kingdom Rush Vengeance
Entwickler: Ironhide S.A.
Preis: 5,49 €+

Assassin’s Creed Rebellion: Assassin’s Creed Rebellion wurde von Behaviour Interactive in Zusammenarbeit mit Ubisoft Montreal entwickelt und ist ermöglicht es den Nutzern, die beliebtesten Assassinen aus verschiedenen Epochen zu treffen. In dem Spiel, das sich inmitten der Inquisition Spaniens ereignet, verwalten die Spieler ihre Festung und schmieden ihre eigene Bruderschaft, indem sie mehr als 40 Assassinen rekrutieren und ausbilden.

Assassin's Creed Rebellion
Assassin's Creed Rebellion
Entwickler: Ubisoft
Preis: Kostenlos+

Storm Boy: Der Spieler von Storm Boy erlebt „eine interaktive Nacherzählung der klassischen Geschichte, indem du in wichtigen Momenten die Kontrolle über Storm Boy und Mr. Percival übernimmst, beispielsweise wenn das Paar gestrandete Matrosen während eines Sturms gerettet hat“, berichten die Entwickler. „Erlebe ihre Freundschaft und genieße die Aktivitäten am Meer in einer breiten Palette an unterhaltsamen und entspannenden Minispielen, darunter Sandzeichnen, Segeln, Kegeln, Fangen spielen, Sand-Surfen, Pelikan-Füttern und mehr.“

Storm Boy
Storm Boy
Preis: 3,49 €

SHINE – Reise des Lichts: In insgesamt 40 Leveln in vier verschiedenen Welten heißt es dann, mit einem Licht weitere Lichtpunkte einzusammeln, um so die Welt nicht komplett im Dunkeln zu lassen. Dies geschieht mittels simpler Fingertipps, durch die der eigene Lichtkegel hinauf bewegt werden kann. Auf seinem Weg muss immer für ausreichend Beleuchtung gesorgt werden – und ist dies nicht der Fall, erlischt das Restlicht und das Level muss von neuem begonnen werden.

SHINE - Reise des Lichts
SHINE - Reise des Lichts
Entwickler: Fox and Sheep GmbH
Preis: Kostenlos+

Golf Peaks: Über die kleinen quadratischen Spielfelder bewegt man sich mit Hilfe von kleinen Karten vor, auf der der entsprechende Schlag vorgegeben ist. Also beispielsweise ein Feld rollen oder gleich drei Felder rollen. Mit anderen Karten können mehrere Felder mit einem hohen Schlag überspielt werden. Jede Karte wird vor dem Schlag kurz durch Antippen ausgewählt, danach wischt man mit dem Daumen über den Bildschirm, um die Schlagrichtung auszuwählen.

Golf Peaks
Golf Peaks
Entwickler: Lukasz Spierewka
Preis: 3,49 €

see/saw: see/saw ist ein schneller Plattformer, in dem man nicht die Spielfigur, sondern die Außenwelt steuert. Und das ist mit einfachen Rechts-Links-Klicks schnell verstanden. In den mehr als 150 Leveln gilt es stets drei Münzen einzusammeln. Anfangs ist das überhaupt kein Problem, schnell gesellen sich aber weitere Gefahren oder auch Extras hinzu. So gibt es zum Beispiel ein kleines Trampolin, es kommen Rakete auf euch zugeflogen, scharfe Sägeblätter versperren den Weg und mehr. Ebenso gibt es ein neues Puzzle-Element, was normalerweise keines ist. Nach dem Tod könnt ihr weiter am Erfolg arbeiten. Werdet ihr zum Beispiel von einem Sägeblatt erwischt, könnt ihr zwar nicht mehr aktiv eingreifen, der leblose Körper schlabbert aber noch im Level herum und kann so zum Beispiel noch Münzen einsammeln. Und in vielen Leveln kann man nur so die dritte Münze erreichen.

see/saw
see/saw
Preis: 3,49 €

Teslagrad: „Teslagrad ist eine 2D-Puzzle-Plattform mit Aktionselementen, bei der Magnetismus und andere elektromagnetische Kräfte der Schlüssel sind, um durch das Spiel zu gehen und dabei die Geheimnisse des lange verlassenen Tesla-Turms zu entdecken“, heißt es von Seiten der Entwickler von Playdigious in der App Store-Beschreibung. „Begeben Sie sich auf ein Abenteuer als kleiner Junge, bewaffnet mit alter Teslamancer-Technologie. Schmieden Sie Ihren eigenen Weg durch den Tesla-Turm und überwinden Sie die vielfältigen Herausforderungen und Rätsel.“

Teslagrad
Teslagrad
Entwickler: Playdigious
Preis: 6,99 €

Alphaputt: Die Steuerung von Alphaputt ist dabei so simpel wie nur irgendwie möglich: Eine einfache Ziehen-und-Loslassen-Geste genügt, um den Golfball auf die Reise zu schicken. Je nachdem, wie weit man den Finger nach hinten zieht, ist auch die Schlagkraft. Praktischerweise wird die Schlagrichtung und die Intensität durch entsprechende Pfeile und Infos angezeigt. Und auch die Spielmodi sind definitiv eine Erwähnung wert: Es kann aus vorgegebenen Wörtern mit drei, vier, fünf oder sechs Buchstaben ein Kurs absolviert werden, oder auch eigene Wörter eingegeben werden. Beim Wort „appgefahren“ spielt man so insgesamt elf Kurse mit den Buchstaben „A“, „P“, „P“, „G“, „E“… usw.

Alphaputt
Alphaputt
Entwickler: Sennep
Preis: 4,99 €

Squids Odyssey: Bei Squids Odyssey dreht es sich aber nicht nur um niedliche Cartoon-Kunst, flotte Musik und lustige Geschichten. Die rundenbasierten Kämpfe sind anspruchsvoll und schwierig zu meistern, da Strategie und Können gefragt sind, um Elemente aus der Umgebung und Stärken der Squids miteinander zu kombinieren – und so am Ende als Sieger aus den Battles hervorzugehen. Bisher sollen bereits mehr als drei Millionen Spieler süchtig nach dem witzigen Unterwasser-Battle-Game sein, und das auf mehreren Plattformen.

Squids Odyssey
Squids Odyssey
Entwickler: The Game Bakers
Preis: 4,49 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 appgefahren.de