Personalisiertes Piraten-Kinderbuch: Die Rettung der Mirandella

Spätestens seit der Kinofilm-Reihe „Der Fluch der Karibik“ sind Piraten und ihre Abenteuer wieder ganz groß in Mode gekommen.

Auch unter den Kleinsten finden die spannenden und oftmals auch gruseligen Geschichten von Piraten, ihren Beutezügen, Stürmen und Kämpfen großen Anklang. Mit „Little Pirate – Die Rettung der Mirandella“ (App Store-Link) ist nun vor kurzem ein interaktives Kinderbuch für 3,99 Euro erschienen, das auf dem iPad installiert werden kann, und 41,8 MB an freiem Speicherplatz belegt.

Mit einem Sprecher ausgestattet, der mit schöner männlicher Stimme – ganz wie ein rauhbeiniger Piratenkapitän – die Geschichte vorliest, kommt „Die Rettung der Mirandella“ daher. Was die App ganz besonders macht, ist die Möglichkeit, sie dem lesenden oder vorzulesendem Kind anzupassen.

Dazu wird im Hauptmenü zunächst auf „Zur Geschichte“ getippt. Dann kann über mehrere Anpassungsmöglichkeiten auf das Kind eingegangen werden: So kann zwischen Junge und Mädchen unterschieden werden, der Name des Kindes wird verlangt, und auch die Haut- und Haarfarbe sowie die Frisur kann ausgewählt werden. Abschließend ist noch Platz, um eine Widmung einzugeben.

Wird dann in die Geschichte eingestiegen, findet sich der Name des Kindes als Hauptfigur wieder, das auf einem Piratenschiff in Seenot gerät und über Bord geht. Mit Hilfe eines freundlichen Blauwals gelangen jedoch die Hauptfigur und auch das manövrierunfähige Piratenschiff wieder an Land.

Auch wenn die Story wirklich gut gemacht ist, über hübsche Zeichnungen und Hintergrundgeräusche verfügt und toll vorgelesen wird, tröstet auch die Personalisierungs-Möglichkeit nicht darüber hinweg, dass die eigentliche Geschichte nur aus 15 Seiten mit relativ wenig Text besteht. Hier hätte man sich vielleicht noch eine etwas detailreichere Story mit mehr Seiten gewünscht.

Aber kleine Piraten und Piratinnen werden sicher trotzdem viel Freude an „Die Rettung der Mirandella“ haben, spielen sie doch eine der Hauptrollen in diesem Buch. Will man die Geschichte einem anderen Kind vorlesen, können die spezifischen Angaben selbstverständlich jederzeit geändert werden.

Kommentare 3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de