Jump‘n‘Run 1000 Heroz heute erstmals gratis zu haben

Schon vor einiger Zeit hatten wir euch das witzige 1000 Heroz-Game vorgestellt. Nur heute kann man es zum ersten Mal kostenlos laden.

Vorher waren für das Spiel, welches eine gelungene Mischung aus Jump‘n‘Run und Platform-Game bietet, immer zwischen 79 Cent und 2,39 Euro fällig. Mit kleinen 19 MB kann 1000 Heros (App Store-Link) auch mal schnell unterwegs im Zug oder Bus auf das iPhone geladen werden, um sich die Zeit zu vertreiben.

Wer zur Kategorie der Gamer gehört, die Spiele sehr schnell in einem Rutsch durchgespielt haben oder oft von einzelnen Titeln gelangweilt werden, findet in 1000 Heroz ein ganz eigenes Gameplay. Denn: Zu Beginn stehen dem Nutzer etwa 100 Level zur Verfügung, die jeweils in kürzester Zeit durchlaufen werden müssen. Jeden Tag jedoch gesellt sich ein völlig neues Level, mit anderem Aufbau, einem neuen Helden und abwechselndem Layout hinzu, so dass es nie langweilig wird.

Weiterhin können in den Leveln Relikte gesammelt werden, die es in einer Art Galerie zu bestaunen gibt. Auch finden sich Sterne, Münzen und Punkte, mit denen der Fortschritt im Spiel dokumentiert wird. Wer gerne gegen Freunde antritt, findet auch eine Game Center- und OpenFeint-Anbindung. So kann man nicht nur gegen Spieler auf der ganzen Welt antreten, sondern auch eigene Freundesligen erstellen.

Auch wir haben nach der Veröffentlichung schon über dieses Game mit Langzeitmotivation berichtet, hier könnt ihr unseren Bericht noch einmal nachlesen. Im App Store wird 1000 Heroz mit durchschnittlich 4,5 von 5 Sternen bewertet – viel falsch machen kann man also mit diesem kostenlosen Download nicht. Wer das Game auf dem iPad spielen möchte, kann die leider nicht reduzierte HD-Version zur Zeit für 1,59 Euro im App Store erstehen.

Weiterlesen

1000 Heroz: Jeden Tag ein neues Level

Einige Spiele sind so gut, dass man sie innerhalb weniger Stunden komplett durchgespielt hat. Für Dauerzocker ist dann das kürzlich erschienene 1000 Heroz wohl die falsche Wahl.

Der Name ist Programm: ganze 1.000 Spielhelden stehen dem Gamer zur Verfügung – allerdings nur einer pro Tag. Zu Beginn des Spiels kann man 8 verschiedene Level spielen, jeden Tag kommt ein neues samt eigener Spielfigur hinzu. Für 79 Cent kann die knapp 19 MB große iPhone-Version (App Store-Link) in englischer Sprache aus dem App Store geladen werden, die Version für das iPad kostet 1,59 Euro (App Store-Link).

Im Großen und Ganzen geht es bei 1000 Heroz darum, in bester Jump’N’Run-Manier jeden Tag ein kleines Level erfolgreich abzuschließen. Alle 24 Stunden wird eine neue Herausforderung freigeschaltet: überschlägt man also kurz im Kopf, kommt man bei 1.000 Leveln auf knapp 3 Jahre andauernden Spielspaß.

Man steuert die verschiedenartigsten Figuren, männlich wie weiblich, über drei kleine Buttons auf dem Screen: vor, zurück und springen – mehr gibt es zur Steuerung nicht zu sagen. Die Level sind liebevoll gestaltet, aber meistens innerhalb von 20 Sekunden durchgelaufen. Denn das ist der Sinn von 1000 Heroz: die Spielfigur muss möglichst schnell das Ziel erreichen. Für die erreichten Zeiten gibt es je nach Schnelligkeit einen, zwei oder gar drei Sterne.

Will man die Level erfolgreich abschließen und Bonusgegenstände gewinnen, sollte man jede Welt mit mindestens 2 Sternen abgeschlossen haben. Die Errungenschaften können im Game Center verglichen werden, zusätzlich kann man eigene Wettbewerbe erstellen und gegen Freunde antreten. Auch eine OpenFeint-Anbindung ist vorhanden.

Wir können das Spiel auf jeden Fall denjenigen von euch empfehlen, die gerne mal ihre Tüte Haribo in einem Rutsch leeren und sich dann enttäuscht fragen: Öh, das wars schon? Wenn der Spielspaß in kleinen Häppchen gereicht wird, hält er einfach länger an: in diesem Fall 2 Jahre und 9 Monate. Und das soll erst mal eine andere App von sich behaupten.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de