FreakOut: Breakout-Klon erschwert das Gameplay

Lust auf ein kurzweiliges Spielchen? Dann ist FreakOut sicher ein Blick wert.

Die Gratis-App FreakOut (App Store-Link) ist seit wenigen Tagen neu im App Store zu finden. Der 6,5 MB kleine Download funktioniert auf iPhone und iPad und erweitert das klassische Spiel Breakout. Es handelt sich auch hier um einen Brick-Breaker, der sich über dezente Werbebanner finanziert.

FreakOut, ja, der Name ist Programm. In meinem Test habe ich es nicht über Level Nummer 3 hinaus geschafft. Das liegt vor allem daran, dass man nicht nur eine Plattform, sondern gleich vier Plattformen steuern muss. An jedem der vier Ränder ist eine zu finden, allerdings erfolgt die Steuerung durch einfaches Wischen am unteren Displayrand. Wenn ihr nach rechts wischt, bewegen sich alle Plattformen entsprechend ihrer ausgerichteten Seite nach rechts. In den Ecken befinden sich feste Elemente, die den Ball im Spiel halten.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de