Fusion: Neue HDR-Kamera-App mit einigen Höhen und Tiefen

HDR-Apps, die es erlauben, hochkontrastige Bilder aufzunehmen, erfreuen sich großer Beliebtheit im App Store. Mit Fusion gibt es ein neues Exemplar dieser Gattung.

Fusion (App Store-Link), mit vollem Titel „Fusion – HDR Camera“, richtet sich an iPhone- und iPad-Nutzer, die mehr aus ihren Bildern herausholen wollen. Mit Hilfe der sogenannten HDR (High Dynamic Range)-Technik werden drei oder mehrere Bilder eines einzigen Motivs mit verschiedenen Belichtungen aufgenommen, um so ein im Tonumfang differenziertes Endergebnis, das aus allen geschossenen Fotos zusammengesetzt wird, zu erreichen.

Auch Fusion, das aktuell für 1,99 Euro als Universal-App heruntergeladen werden kann, wendet dieses Prinzip wie viele andere HDR-Apps im deutschen App Store an und schießt drei verschieden belichtete Bilder eines Motivs. Hier ist schon der erste Pluspunkt der App zu nennen: Der Aufnahmevorgang ist blitzschnell abgeschlossen, so dass man die integrierte Verwacklungs-Erkennung erst gar nicht benötigt. Darüber hinaus gibt es Optionen, um die Belichtung manuell anzupassen, einen Timer und eine Möglichkeit, Reihenaufnahmen anzufertigen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de