Gismeteo: Schicke Wetter-App muss sich beweisen

Durch Apples Empfehlungen sind wir auf Gismeteo aufmerksam geworden. Wir haben die App für euch getestet.

Wetter-Apps gibt es ja eigentlich schon genug. Wo man die besten Vorhersagen bekommt, haben wir Anfang des Jahres in einem ausführlichen Test für euch herausgefunden. Darin noch nicht enthalten war Gismeteo (App Store-Link), auf das wir durch die Empfehlungen von Apple aufmerksam gemacht worden sind. Wir verraten euch, was euch nach dem Download der 1,99 Euro teuren iPhone-Anwendung erwartet.

Zunächst einmal die gute Nachricht: Im Gegensatz zu den Screenshots und der Beschreibung im App Store ist Gismeteo komplett in deutscher Sprache verfügbar. Woher die Wetterdaten genau stammen, wird nicht ganz so klar. Auf der Webseite der Entwickler heißt es allerdings, dass das Unternehmen „auf die Verarbeitung meteorologischer Daten für das russische Hydrometeorologische Center und weitere staatliche Organisationen spezialisiert“ ist.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de