Gravie heute kostenlos: Videos mit Texten und Effekten versehen

Es gibt zahlreiche Apps, mit denen man Bilder bearbeiten kann. Gravie macht das ganze mit Videos – heute sogar kostenlos.

Mal eben ein Foto mit einem Text oder Stickern versehen, das ist für erfahrene iOS-Nutzer mit den passenden Apps absolut kein Problem. Aber wie sieht es eigentlich mit Videos aus? Hier lohnt sich ein Blick auf die im Oktober 2013 veröffentlichte App Gravie (App Store-Link), die normalerweise 1,79 Euro kostet und heute kostenlos im App Store angeboten wird. In Deutschland gibt es für die App erst eine einzige Rezension, in den USA wird sie mit viereinhalb Sternen bewertet.

Als wir uns Gravie kurz nach dem Start angesehen haben, hatten wir vor allem einen Kritikpunkt: Auf dem kleinen iPhone-Bildschirm war die Bearbeitung der Videos doch etwas fummelig. Mittlerweile gibt es Gravie aber als Universal-App, so dass man auch komfortabel am iPad arbeiten kann – das finden wir sehr praktisch.

Weiterlesen

Gravie: Schnelle Videoaufnahme & -bearbeitung für soziale Netzwerke

Kennt ihr die Entwickler von Bucket Labs oder die neue App Gravie? Nein? Aber bestimmt sind euch Apps wie Phoster oder Grid Lens geläufig.

Das neueste Werk von Bucket Labs dreht sich dieses Mal nicht um Fotos und ihre Bearbeitung, sondern widmet sich dem Thema Video. Mit Gravie (App Store-Link), einer Applikation für iPhone und iPod Touch, lassen sich binnen weniger Minuten Videoclips erstellen und bearbeiten. Damit ist die derzeit 1,79 Euro teure und etwa 13 MB große App bestens geeignet, um Videomaterial in sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter oder Instagram hochzuladen.

Nachdem man Gravie installiert hat, kann direkt mit einem neuen Video begonnen werden. Zunächst gilt es, aus neun Beispielen eine passende Vorlage auszuwählen, die schon mit passenden Presets ausgestattet sind. Danach nimmt man seinen Videoclip mittels Gravie auf: Es sind sogar mehrere Clips hintereinander, die durch Pausen getrennt sind, möglich. Auch die Verwendung der Front- oder Rückseiten-Kamera stellt kein Problem dar.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de