Keynote: iLife- und iWork-Apps werden kostenlos & wurden komplett überarbeitet

Weiter geht es mit den Updates zu iPhoto, iMovie, GarageBand, Pages, Numbers und Keynote.

iLife-Apps

iPhoto: Ab sofort kann man nicht nur am Mac ein Fotoalbum erstellen, sondern auch am iPhone und iPad. Die Fotoalben können ganz einfach mit Wischgesten und Drag&Drop erstellt werden und lassen sich auch direkt an Freunde versenden, natürlich als echtes Buch per Post. Auch das Design hat sich grundlegend geändert und lehnt sich an das Layout der Mac-Version an.

iMovie: Auch iMovie für iOS wurde komplett überarbeitet, konzentriert hat man sich auf das Editieren und Teilen von angefertigten Videos. Auch iMovie für den Mac hat ein neues, deutlich flacheres Design erhalten, außerdem steht das „iMovie Theater“ zur Verfügung, in dem alle Filme, Trailer und weitere Videos an einem Ort zur Verfügung stehen, natürlich mit iCloud- Synchronisation.

Weiterlesen

Apple bestätigt: iLife-Apps werden aktualisiert, GarageBand gratis

In der Nacht hat Apple die Katze aus dem Sack gelassen und sie dann ganz schnell wieder versteckt: Auf dem Apple-Event am Dienstag werden neue Versionen der iLife-Apps vorgestellt.

Pages, Numbers und Keynote können bereits kostenlos auf iOS-Geräte geladen werden, die nach dem 1. September gekauft wurden. Auch bei den iLife-Apps iPhoto, iMovie und GarageBand scheint Apple diesen Schritt zu gehen. Zudem werden alle Apps mit einem an iOS 7 angepassten Design versehen, wie Apple in der Nacht versehentlich auf seiner Webseite gezeigt hat. Auf einer Unterseite zum iPhone 5c und iPhone 5s wurden bereits die neuen Icons gezeigt, außerdem versorgte man den Nutzer ungewollt mit Informationen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de