IFA-Neuheit Jam Touch: Bluetooth-Brüllbox mit beeindruckendem Sound und Freisprech-Option

Meinen kleinen Soundshooter von Philips hat mittlerweile mein werter Herr Vater still und heimlich in seinen Besitz übergehen lassen. Aber auch der direkte Konkurrent Jam Touch hat einiges auf dem Kasten.

Nicht immer muss es ein großer Bluetooth-Lautsprecher ein – oft tut es gerade auch unterwegs im Park, am Strand oder bei Freunden ein kleiner, oft liebevoll als Brüllwürfel bezeichneter Mini-Speaker. Wir haben auf der diesjährigen IFA in Berlin erstmals Bekanntschaft mit dem neuen Touch des Herstellers Jam machen können. Einigen Nutzern ist bestimmt schon das HDMX Jam Bluetooth-Modell bekannt, das schon länger am Markt erhältlich ist.

Der Jam Touch fügt sich nahtlos in das bekannte Design von Jam ein und kommt in einer witzigen, Marmeladenglas-ähnlichen Verpackung daher. Mit seiner kompakten Bauweise, die der Größe einer Kaffeetasse sehr nahe kommt, eignet sich der Jam Touch problemlos für die Anwendung unterwegs. Im zugegebenermaßen spartanischen Lieferumfang befindet sich neben dem Lautsprecher selbst nur noch eine kleine Kurzanleitung, ein etwa 10 cm langes Micro-USB auf USB-Kabel in Lautsprecherfarbe sowie ein von Apple bekanntes SIM-Karten-Werkzeug. In diesem Fall wird mit diesem allerdings die Sprache der Audioansagen ausgewählt – es lässt sich zwischen Englisch, Französisch, Italienisch, Deutsch und musikalischen Hinweisen entscheiden.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de