Sinking Feeling: Einfaches Gameplay, und doch so schwierig zu meistern

Die Entwickler von Force of Habit haben mit Sinking Feeling ein sehr schweres Casual Game in den deutschen App Store gebracht.

Sinking Feeling (App Store-Link) steht seit wenigen Tagen zum kostengünstigen Download von nur 99 Cent im deutschen App Store bereit und erfordert neben iOS 6.0 oder neuer auch mindestens 5,4 MB an freiem Speicherplatz – gerade für neuere Geräte dürften diese beiden Voraussetzungen kein Problem darstellen. Zwar sind alle Inhalte des rasanten Casual Games nur in englischer Sprache verfügbar, aber aufgrund des einfachen Gameplays sollte niemand fürchten müssen, Sinking Feeling nicht absolvieren zu können.

Wie in der Überschrift zum Artikel bereits erwähnt, verfügt Sinking Feeling nicht nur über eine sehr einfach gehaltene Retro-Grafik, sondern auch über ein sehr simples Gameplay. Dies äußert sich durch die Möglichkeit, links und rechts auf den Screen zu tippen, um eine vom oberen Bildschirmrand herabfallende Figur durch ein unendlich langes Feld von Hindernissen zu navigieren. Das einzige Ziel dabei: Die Hindernisse müssen in ihrer Mitte, die aus dünnem Glas besteht, durchbrochen werden. Oder anders gesagt: Es gilt, im freien Fall so viele Glasplatten wie nur möglich zu zerstören.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de