Anspruchsvolles „The Guides“ erhält 25 neue kryptische Rätsel

Wer sein Gehirn auf die Probe stellen möchte, sollte sich das aktualisierte The Guides installieren.

Im August dieses Jahres haben wir euch The Guides (App Store-Link) vorgestellt. Unseren Test haben wir mit richtig guten 9 von 10 Punkten abgeschlossen. Der knapp 30 MB große Download verfügt jetzt insgesamt über drei Sektionen, 25 neue Rätsel wurden mit dem gestrigen Update nachgereicht. The Guides kostet 1,99 Euro und ist für iPhone und iPad verfügbar.

Bevor ihr euch für das Spiel entscheidet, solltet ihr wissen, dass The Guides verdammt anspruchsoll, knifflig und kompliziert ist. Die Rätsel sind knackig, Hinweise gibt es sehr selten, wenn sind sie so versteckt, dass man um die Ecke denken muss. Wer jetzt schon abgeschaltet hat, sollte lieber zu einfachen Puzzle- und Rätsel-Spiele greifen.

Weiterlesen

The Guides im Test: Außergewöhnliche & kryptische Rätsel setzen logisches Denken voraus

Mit The Guides gibt es im App Store ein neuartiges Rätsel- und Puzzle-Spiel mit viel Charme und Humor.

The Guides (App Store-Link) ist eigentlich kein Spiel für die frühen Morgenstunden. Dennoch habe ich mir die Neuerscheinung angesehen und bin vom Konzept und Gameplay sehr angetan. Immer wieder überraschen Entwickler mit neuen Ideen, die wirklich konsequent und klasse umgesetzt werden. So ist es auch beim neuartigen Puzzle- und Rätsel-Spiel The Guides geschehen, das zum Start zum Schnäppchenpreis von nur 99 Cent verkauft wird. Der Download ist 30,2 MB groß, leider nur ein englischer Sprache verfügbar und wird später 1,99 Euro kosten.

In The Guides gilt es über 50 kryptische und nicht auf den ersten Blick ersichtliche Rätsel zu lösen. Da alle Inhalte nur in englischer Sprache verfügbar sind, und an einigen Stellen der Text sehr wichtig ist, sollten grundlegende Kenntnisse mitgebracht werden. The Guides bietet nicht nur einfache und übliche Puzzles, sondern handgemachte und auserwählte Rätsel, wie man sie nur selten bis gar nicht gesehen hat.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de