Turtle’s Tale: Neues, Physik-basiertes iPhone-Spiel

Turtle’s Tale: Runaway liegt leider nicht als Universal-App vor, jedoch gibt es zwei einzelne Versionen für iPhone und iPad.

In Turtle’s Tale (iPhone/iPad) spielt man die kleine Schildkröte namens Sandy, die mit Hilfe von gezeichneten Linien zum Ausgang rollen kann. In jedem der Level gibt es verschiedene Objekte und Gegenstände, die den Weg versperren.

Als einziges Hilfsmittel kann man Linien einzeichnen, die den Weg der Schildkröte beeinflussen – gezeichnet werden sie einfach mit dem Finger. Wenn man sich sicher ist, dass die Kombination funktioniert, kann man das Level starten: Sandy versteckt sich in ihrem Panzer und rollt dann Richtung Ziel. Natürlich sollte man beachten, dass die Gesetzte der Physik gelten und die kleine Schildkröte nie den nötigen Schwung verlieren sollte.

Die bunte Comic-Grafik kann sich ebenfalls sehen lassen und vor wenigen Stunden ist ein Update erschienen, welches gleich acht weitere Bonuslevel integriert hat. Das Gameplay an sich ist zwar nicht das spannendste, doch das Gesamtpaket ist gut gemacht. Für 79 Cent darf man die iPhone-Version installieren, wer auf dem iPad spielen möchte, muss 1,59 Euro ausgeben.

Wer noch ein paar mehr Eindrücke braucht, kann sich das folgende Gameplay-Videos (YouTube-Link) ansehen. Unserer Meinung nach kommt Turtle’s Tale zwar nicht an die Klassiker wie Cut the Rope oder Wo ist mein Wasser? heran, bietet aber eine nette Abwechslung im Spiele-Alltag. Wünschenswert wäre nur noch eine Game Center-Integration für alle Highscore- und Erfolge-Sammler.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de