Whink: Gute Notiz-App kostet nur noch 1,09 statt 5,49 Euro

Notizen lassen sich schnell und einfach mit iPhone und iPad festhalten. Eine praktische App ist jetzt im Preis gesenkt.

Obwohl die hauseigene Notiz-Applikation von Apple immer besser wird, bieten Drittanbieter deutlich mehr Funktionen. Jetzt gibt es die Notiz-App Whink (App Store-Link), die für iPhone und iPad verfügbar ist, deutlich günstiger. Statt 5,49 Euro zahlt man nur noch 1,09 Euro und bekommt alle Funktionen freigeschaltet.

Weiterlesen


Whink: Notiz-App mit Dropbox-Backup und iPad Pro-Optimierung

Die 42,2 MB große Universal-App Whink liegt aktualisiert zum Download bereit. Welche Funktionen neu sind, könnt ihr folgend lesen.

Notiz-Apps gibt es viele im Store. Die hauseigene Notiz-App von Apple ist immer besser geworden, allerdings bietet sie immer noch ein sehr eingeschränktes Spektrum an Möglichkeiten. Mehr bietet das aktualisierte und aktuell 4,99 Euro teure Whink (App Store-Link), das jetzt in Version 2.8 zum Download bereitliegt.

Weiterlesen

Whink: Gute Notiz-App jetzt kostenlos im App Store

Die App Whink wird kostenfrei zum Download angeboten, auch die Premium-Funktionen gibt es gratis.

Update um 11:15 Uhr: Leider kostet der In-App-Kauf für die Premium-Funktionen jetzt wieder 2,99 Euro. Doch auch die Basis-Funktionen von Whink sind zu empfehlen. Sollte der In-App-Kauf mal wieder gratis sein, sagen wir erneut Bescheid.

Ist denn heut schon Weinachten? Nein, aber Geschenke gibt es schon heute. Die Notiz-App Whink (App Store-Link), die seit Ende November für iPhone und iPad verfügbar ist, ist im August erschienen und wird jetzt kostenlos zum Download angeboten. Der letzte Preis lag bei 3,99 Euro, noch für kurze Zeit müsst ihr nichts bezahlen – die Audio-Funktion ist aktuell ebenfalls kostenlos per In-App-Kauf zu beziehen. Whink ist zudem für das iPad Pro und den Apple Pencil optimiert.

Mit Whink könnt ihr auf verschiedenste Art und Weise Notizen erfassen, beispielsweise für Anwendungsgebieten wie in der Schule, während des Studiums oder bei beruflichen Konferenzen. Neben einer klassischen Variante, in der per Hand beziehungsweise Stylus gezeichnet werden kann, gibt es auch die Möglichkeit, Texte in unterschiedlichen Stilen an einer beliebigen Stelle im Dokument einzugeben oder die optionale Audio-Aufnahme-Funktion zu nutzen. Bei der Notizeingabe per Hand kommt die gleiche Engine zur Anwendung, die auch in der App Noteshelf Verwendung findet. Sie soll für ein natürliches Schreiberlebnis sorgen, bei dem man vergisst, dass man auf einer Glasoberfläche zeichnet.

Weiterlesen


Whink: Empfehlenswerte Notiz-App ab sofort mit iPhone-Version und iPad Pro-Anpassung

Es ist noch gar nicht so lange her, dass wir über die Anwendung Whink informiert haben.

Nun gibt es einige Neuigkeiten seitens der Whink-Entwickler, die soeben ein Update für ihre Notiz-App veröffentlicht haben. Whink (App Store-Link) lässt sich kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen und benötigt zur Installation iOS 8.0 oder neuer sowie 19 MB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät. Auf eine deutsche Lokalisierung muss allerdings immer noch verzichtet werden.

In der just im App Store publizierten Version 2.0 von Whink haben die Macher ihrer Anwendung einige Neuheiten spendiert. Als eines der wichtigsten Neuerungen dürfte die Umwandlung in eine Universal-App sein, die Whink damit auch auf einem iPhone oder iPod Touch nutzbar macht. Sehr viel Wert wurde dabei auf eine für den kleineren Screen des Smartphones optimierte, übersichtliche Ansicht gelegt. Darüber hinaus können auf Wunsch alle angelegten Dokumente über die iCloud zwischen verschiedenen Geräten synchronisiert werden.

Weiterlesen

Whink: Notiz-App samt Audioaufnahme-Funktion und pdf-Import verwendet Noteshelf-Engine

In vielen Bereichen des Lebens ist eine Notiz-App von großem Vorteil. Mit Whink gibt es aktuell eine Empfehlung von Apple im App Store zu finden.

Whink (App Store-Link) ist eine reine iPad-App, die seit einigen Tagen im deutschen App Store zum kostenlosen Download bereit steht und gegenwärtig von Apple in der Rubrik „Die besten neuen Apps“ vorgestellt wird. Zwar gibt es bisher für die 17,3 MB große Anwendung keine deutsche Lokalisierung, dafür können allerdings alle Basisfunktionen von Whink gratis genutzt werden. Lediglich, wer eine Audio-Aufnahme-Funktion und Auto-Formen anwenden will, kann optional einen In-App-Kauf von 2,99 Euro tätigen, um diese Features zu aktivieren.

Mit Whink können Nutzer auf verschiedenste Art und Weise Notizen erfassen, beispielsweise für Anwendungsgebieten wie in der Schule, während des Studiums oder bei beruflichen Konferenzen. Neben einer klassischen Variante, in der per Hand bzw. Stylus gezeichnet werden kann, gibt es auch die Möglichkeit, Texte in unterschiedlichen Stilen an einer beliebigen Stelle im Dokument einzugeben oder die optionale Audio-Aufnahme-Funktion zu nutzen. Bei der Notizeingabe per Hand kommt die gleiche Engine zur Anwendung, die auch in der App Noteshelf Verwendung findet. Sie soll für ein natürliches Schreiberlebnis sorgen, bei dem man vergisst, dass man auf einer Glasoberfläche zeichnet.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de