Textastic: Update auf Version 7 angekündigt & aktuell um 50 Prozent reduziert

Ihr wollt auch mobil am Programmcode eurer Webseite oder App arbeiten? Dann werft einen Blick auf Textastic.

Textastic7 SSHTerminal

Textastic kann sich getrost als bester Code-Editor bezeichnen. Anlässlich zur WWDC hat der Entwickler den Preis halbiert und bietet sowohl die iOS- als auch macOS-Version günstiger zum Kauf an. Auf iPhone und iPad kostet der Code-Editor nur noch 5,49 Euro statt 10,99 Euro, die Mac-Version wurde von 8,99 Euro auf 4,49 Euro reduziert.


Wie uns der Entwickler per E-Mail mitgeteilt hat, wird es für die iOS-Version in nicht allzu ferne Zukunft ein großes Update auf Version 7 geben, das für alle Bestandskunden von Textastic 6 kostenlos sein wird. Unter anderem unterstützt die neue Version das gleichzeitige Öffnen von mehreren Dateien in Tabs, auch können SSH-Terminal-Verbindungen aufgebaut werden. Ebenso wird es einen komplett neu geschriebenen Syntax-Highlighter geben, der Sublime Text 3-Syntax-Definitionen verwenden kann. Des Weiteren lassen sich Dateilisten nach Name, Erweiterung und Größe sortieren, auch eine ausgeklügelte Suche nach Dateinamen im aktuellen Ordner und Unterordnern wird ermöglicht.

Textastic 6 bietet viele nützliche Funktionen, beispielsweise 3D Touch und eine Unterstützung für Split View und Slide Over auf dem iPad. Ebenfalls praktisch: Die lokale Vorschau für Webseiten verwendet einen richtigen Webserver, so dass die Vorschau auch in Safari geöffnet werden kann. An den grundlegenden Funktionen von Textastic hat sich natürlich nichts geändert: Textastic richtet sich an Entwickler und Programmierer, die auch unterwegs auf iPhone und iPad an eigenen Projekten arbeiten möchten. Durch das Syntax-Highlighting werden Schlüsselbegriffe farblich hervorgehoben, so dass das Arbeiten mit Quelltext einfach von der Hand geht. Natürlich kann eine Verbindung zum FTP-Server hergestellt werden, auch WebDAV-Server oder die iCloud werden unterstützt.

Textastic 6

Wer seinen Code ausdrucken möchte, warum auch immer, kann separat die Schriftgröße sowie das Layout auswählen. Zudem können auch Zeilennummern, Footers oder Headers mit in den Druck aufgenommen werden. Des Weiteren gibt es eine „Open Quickly“-Funktion, mit der ihr Dateien noch schneller finden könnt. Wahrend ihr den Name oder den Pfad eintippt, schlägt Textastic die besten Ergebnisse vor. Berücksichtigt werden alle Dateien des Projekts sowie die in der iCloud gesicherten Dokumente. Durch einen Scoring-Algorithmus werden die Suchergebnisse geordnet. Akronyme und passende Dateiendungen erhalten dabei eine höhere Punktzahl.

Falls ihr euch für Textastic interessiert, könnt ihr jetzt reduziert zuschlagen und das kommende Update zum kleinen Preis mitnehmen. Die Preise sind noch bis zum 8. Juni reduziert.

‎Textastic Code Editor 9
‎Textastic Code Editor 9
Entwickler: Alexander Blach
Preis: 10,99 €

‎Textastic
‎Textastic
Entwickler: Alexander Blach
Preis: 8,99 €

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de