Zwei gute Gratis-Games: oh my giraffe & Stickman Base Jumper

Gratis-Angebote sind immer gern gesehen. Zwei kleine Spiele gibt es jetzt geschenkt.

Aktuell gibt es im App Store zwei gute App-Angebote. Sowohl oh my giraffe als auch Stickman Base Jumper stehen gerade ohne Preis im App Store. Die Spiele mussten sonst mit bis zu 1,99 Euro entlohnt werden und lassen sich jetzt kostenfrei spielen. Das Giraffen-Spiel kommt sogar ohne In-App-Käufe aus.

oh my giraffe: Endless Runner mit einer Giraffe

oh my giraffe

oh my giraffe (App Store-Link) verfügt über eine witzige Pixelgrafik und ist umgebungstechnisch wohl in der afrikanischen Savanne angesiedelt – warum sonst sollte es als Widersacher eine Horde von Löwen geben, die die beerenfressende Giraffe verfolgen? Aber keine Sorge: Wer nun glaubt, die arme Giraffe werde am Ende jeder Partie in blutrünstiger Manier von ihren Verfolgern zerfleischt, der irrt gewaltig. Haben die Löwen die langhalsige Protagonistin erreicht, springt diese einfach in die Luft und legt sich dann mit einem „zzzzzz“ auf den Boden zum Schlafen. So können sogar auch Kinder einen Versuch mit oh my giraffe wagen.

Mit simplen Klicks auf das Display sowie Wischbewegungen, lässt sich die Giraffe entsprechend steuern. Die langhalsige Giraffe galoppiert dabei automatisch durch die Savanne, die von den Bäumen in unterschiedlicher Höhe hängenden roten Beeren einsammeln kann. Zur Abwehr gegen die sie verfolgenden Löwen ist es außerdem möglich, die Beeren nicht direkt aufzufressen, sondern sie mit dem Maul weiter oben abzuschneiden – die herunterfallenden Früchte setzen die Verfolger dann für einige Zeit Schachmatt.

oh my giraffe im Video


(YouTube-Link)

Stickman Base Jumper: Waghalsige Todessprünge

Stickman Base Jumper

Mit dem kleinen Strichmännchen müsst ihr in Stickman Base Jumper (App Store-Link) in insgesamt 80 Leveln von der Klippe springen und möglichst in der Zielzone landen. Mit einem Klick auf das Display nimmt der Stickman Anlauf, mit einem weiteren muss man den Absprung hinbekommen. Danach geht es im freien Fall hinunter, erst mit einem weiteren Klick wird der Fallschirm geöffnet. Ziel ist es in jedem Level in einem markierten Bereich zu landen, natürlich unversehrt.

In den späteren Leveln gibt es noch Zwischenziele, es wird also immer schwieriger ohne Verletzungen unten anzukommen. Außerdem befinden sich Zeppeline, Kräne und weitere Gefahren auf dem Weg nach unten, wer hier hängen bleibt, muss das Level neustarten. Per In-App-Kauf stehen zusätzliche Level bereit, die ihr optional freischalten könnt. Irgendwie macht Stickman Base Jumper Spaß, auch wenn ihr in jedem Level „nur“ einen perfekten Absprung schaffen solltet.

Stickman Base Jumper im Video


(YouTube-Link)

Kommentare 3 Antworten

  1. Irgendwie fehlt der AppStore Link zu dem Stick man Base Jumper. Bin mittlerweile dran gewöhnt einfach raufzuklicken und dann dank ios9 einfach zu eurer App zurück zu kehren. 😉 Jetzt muss ich die App im AppStore suchen. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de