Apocalypsis 3: Zwölfteiliger Serienroman mit interaktiven Elementen

Kategorie , , - von Mel am 01. Dez '13 um 16:30 Uhr

Auch wenn ich mich generell als Leseratte bezeichnen würde, war mir die Reihe Apocalypsis bislang unbekannt.

Apocalypsis 3 1 Apocalypsis 3 2 Apocalypsis 3 3 Apocalypsis 3 4

Die vom Bastei Lübbe-Verlag herausgegebene Romanserie ist auf insgesamt zwölf Teile ausgelegt und kann als Universal-App im deutschen App Store bezogen werden. Der Download der App (App Store-Link) ist grundsätzlich gratis, weitere Episoden, die jeweils immer montags und freitags erscheinen sollen, müssen per In-App-Kauf erstanden werden. Momentan gibt es noch einen vergünstigten Season Pass, mit dem man nach und nach alle 12 Episoden zum Preis von 4,49 Euro statt regulärer 9,99 Euro kaufen kann.

Die Macher von Bastei Lübbe beschreiben Apocalypsis 3 als einen „zwölfteiligen Serienroman, der speziell für digitale Endgeräte entwickelt wurde“ und eine „revolutionäre neue Form der Unterhaltung“. In der Tat ist die Apocalypsis-Reihe, deren erste und zweite Staffel auch bereits im App Store erhältlich sind, eine atmosphärische Mischung aus eBook, Hörspiel, Videoclips und anderen interaktiven Elementen, die zu einem Gesamtwerk verschmolzen worden sind.

Die Geschichte von Apocalypsis richtet sich vor allem an Leser, die Spaß an Weltuntergangs-Szenarien und Verschwörungstheorien à la Der Schwarm oder Illuminati haben. Die App wird daher im App Store auch mit einer Freigabe 9+ bewertet, da gelegentlich Gewalt- und Horrorszenen auftreten können. Die Story von Apocalypsis beginnt auf einem Schiff, das einem Tsunami zum Opfer gefallen ist. Auf diesem entdeckt die Besatzung eines Marineschiffes einen kleinen traumatisierten Jungen. Bei näheren Untersuchungen an Bord des Geisterschiffes machen die Besatzungsmitglieder eine verstörende Entdeckung – Tage später ist die Mannschaft wie vom Erdboden verschluckt, und auch vom kleinen Jungen fehlt jede Spur. Der Protagonist Peter Adam muss diese Vorgänge aufklären und die Welt vor einer Apokalypse retten.

Nach dem Download der Episoden (der erste kostenlose Teil nimmt etwa 178 MB in Anspruch) kann man direkt ins Geschehen eintauchen und das Buch lesen. Dabei ist es sowohl möglich, den Text selbst zu lesen, oder ihn sich vorlesen zu lassen. Zwischendurch gibt es immer wieder kleine Videoclips oder andere interaktive Elemente, beispielsweise Tonbandaufnahmen eines Diktiergeräts. Allein die erste Gratis-Episode verfügt über 5 Kapitel und kommt insgesamt auf 54 zu lesende Seiten. Wer sich also noch nicht ganz sicher ist, ob Apocalypsis 3 das passende Lesefutter für kalte Winterabende ist, findet damit die Gelegenheit, sich einen ersten Eindruck vom eBook zu verschaffen.

Kommentare3 Antworten

  1. phimema sagt:

    Apokalypsis zwei hat mir sehr gefallen, deshalb werde ich auch nicht zögern, mir auch den dritten Teil zu laden.

    [Antwort]

  2. Dwell [iOS] sagt:

    Muss oder sollte man die ersten Teile auch gelesen haben, oder kann man mit Teil 3 problemlos einsteigen?

    [Antwort]

    Mel antwortet:

    Leider kenne ich die beiden ersten Teile nicht. Aber vielleicht kann phimema dazu mehr sagen?

    [Antwort]

Kommentare schreiben