Die etwas andere Empfehlung: Der E2 Schreibtisch

Kategorie: appWare, iPad, iPhone, Mac - von Fabian am 28. Dez '12 um 08:30 Uhr

Im App Store gibt es seit heute Morgen wieder erste Preisreduzierungen und Updates. Wir wollen euch aber noch schnell einer etwas andere Erfahrung mit auf den Weg geben – es geht um Schreibtische.

Als ich vor einigen Jahren in die erste eigene Wohnung gezogen bin, sollte ein schicker Schreibtisch her. Damals habe ich mich für eine günstige Lösung von Ikea entschieden, wurde aber schon wenig später enttäuscht. Der Tisch hat selbst beim Tippen so stark gewackelt, dass wir ihn an der Wand festschrauben mussten. Mittlerweile bin ich komplett auf Schreibtische aus der Adam Wieland Metallwerkstatt umgestiegen und genau wie Freddy sehr zufrieden.

Falls jemand von euch in der nächsten Zeit eine entsprechende Anschaffung machen möchte oder muss, sollte er auf jeden Fall auf der Webseite vorbeischauen. Die weißen E2 Schreibtische sind sehr schlicht und passen meiner Meinung nach perfekt zu Designer-Geräten wie dem iMac oder MacBook. Und obwohl sie so stabil sind, sind sie einfach aufzubauen und sehr flexibel einsetzbar.

Während wir uns auch für das Büro fertige Kombinationen aus Platte und Gestell haben liefern lassen, kann man seinen Tisch ganz nach den eigenen Wünsche zusammenstellen. Die Kreuzstreben, die dem Gestell die nötige Stabilität geben, kann man zum Beispiel versetzt (einseitig nutzbar) oder mittig (beidseitig nutzbar) anbringen. Sehr praktisch für Eltern mit Kindern: Für einen relativ geringen Aufpreis bekommt man Höhenversteller, um den Tisch mit der Zeit wachsen zu lassen. Außerdem sind Tischplatten in verschiedensten Größen und die Gestelle mit verschiedenen Oberflächen erhältlich.

Und ganz zum Schluss noch eine Randnotiz rund um Adam Wieland. Bevor er irgendwann den E2 Schreibtisch gestaltet hat, lernte er auf der TU Karlsruhe Professor Egon Eiermann kennen. Der Architekt und Möbeldesigner ist für seinen Schreibtisch inklusive Stuhl bekannt, den er bereits vor Jahrzehnten entworfen hat.

In den Kommentaren dürft ihr natürlich gerne eure Erfahrungen posten – vielleicht hat sich ja in einem Arbeitszimmer noch eine echte Perle versteckt? (Bildquelle: AdamWieland.de)

Kommentare29 Antworten

  1. Daspasst [Mobile] sagt:

    Jetzt weiß ich warum unsere Studenten so arm dran sind – iPhone plus Mac Book plus Designer Schreibtisch plus x

    [Antwort]

    blahblub [iOS] Antwort vom Dezember 28th, 2012 12:42:

    Ich habe ein Ikea-Regal, der ziemlich wackelt. Warum? Weil der Erbauer sich 2 Schrauben in der Wand eingespart hatte (war angeblich zu anstrengend und sah den Sinn nicht dahinter, was Stabilität angeht).

    Ich habe von Ikea auch einen schönen großen Ecktisch. Den habe ich genau nach Anleitung aufgebaut. Dort wackelt nichts und ist sehr stabil.

    => Es kommt also auf den Preis und fehlerlosen Zusammenbau an.

    (Ich habe noch viele Produkte von Ikea wie ein Fernsehtisch, ein Wohnzimmertisch u.s.w. und alles ist sehr stabil, wenn man die Anleitung fehlerlos befolgt, was aber allgemein viele nicht mehr können. Also Ikea ist nicht billig, sondern preiswert, wenn man die Anleitung befolgen/erfüllen kann.)

    [Antwort]

    Hutzel69 Antwort vom Dezember 28th, 2012 13:52:

    Das seh ich auch so! Unsere komplette Wohnung ist von Ikea, und die Leute Staunen immer wenn sie es hören, weil sie vorher nicht Glauben konnten wie gut die Möbel sind, wenn man nur alles richtig macht!

    [Antwort]

  2. Sturmwind80 sagt:

    Die Preise sind echt heftig. ;)

    [Antwort]

  3. nomophobiker [iOS] sagt:

    so bekommt er wenigstens seinen umsonst oder billiger weil er die Firma bewirbt.

    [Antwort]

    WhiteSea Antwort vom Dezember 28th, 2012 10:00:

    Vielleicht wird es auch getan weil man von einem Produkt angetan ist? Machen wir ja auch tagtäglich, Mundpropaganda ist die beste Werbung und Reduzierungen bekommt man deshalb auch nicht ;)

    [Antwort]

    Fabian Antwort vom Dezember 28th, 2012 10:11:

    So ist es. Wir haben schon vier Tische dort bestellt und brauchen keinen fünften. Obwohl ich geschenkt nichts dagegen hätte ;)

    [Antwort]

  4. cordon-sport sagt:

    Mein Ding ist das nicht sieht billig aus

    [Antwort]

    Winni Antwort vom Dezember 28th, 2012 10:06:

    Genau, ich habe einen Tapeziertisch, der sieht genau so aus :-)

    [Antwort]

    Nazgul1984 Antwort vom Dezember 28th, 2012 10:58:

    Verblüffend ☺ Mein Tapeziertisch sieht auch so aus und war günstiger.

    [Antwort]

    bluejayde67 Antwort vom Dezember 28th, 2012 12:18:

    War genau mein erster Gedanke bei dem Bild.
    Aber Geschmäcke sind – zum Glück – sehr unterschiedlich.

    [Antwort]

  5. leckmivh sagt:

    Wenn Ihr mal ne Weile an dem Tisch gesessen seit, ca. 4 Jahre wegen Architekturstudiums dann wollt Ihr wieder nen normalen Tisch…
    Manchmal geht Bequemlichkeit über Design, Preis (find den Tisch relativ günstig, du brauchst nämlich nur die Beine und ne alte Tür), und vorallem Style!

    Die Diagonalen Verstrebungen werden euch irgendwannmal tierisch auf den Sack gehen

    [Antwort]

  6. t9 [iOS] sagt:

    der tisch ist nicht billig von der qualität.das ist ein klassiker. das gestell ist nicht aus rohren wie bei wäscheständern.so würde man es vielleicht heute herstellen aber der tisch entstand, wo qualität und wertigkeit noch bischen mehr priorität hatte.den tisch kauft man einmal und hat ihn dann ewig

    [Antwort]

  7. tom1182 [iOS] sagt:

    Nachdem ich ebenfalls schlechte Erfahrungen mit Ikea Schreibtischen gemacht hab habe ich mir eine ähnliche Konstruktion selbst gebaut und allein die Materialkosten kommen den Preisen auf der Website schon sehr nach mal abgesehen davon ist meine Konstruktion nicht flexibel!

    [Antwort]

  8. Jonny19 sagt:

    Ihr habt mein Kommentar gelöscht, weil ich über Ikea geschrieben habe. Zensur,ganz schön Arm!

    [Antwort]

  9. Jonny191 sagt:

    Appgefahren, sie löschen ständig mein Kommentar, weil ich über Ikea geschrieben habe. Zensur! Nichtmal seine Persönliche Meinung darf man hier kommentieren, nein es wird sofort gelöscht!

    [Antwort]

    Mel Antwort vom Dezember 28th, 2012 23:10:

    Wir löschen keine Kommentare einfach so ohne Vorwarnung.
    War in deinem Kommentar vielleicht ein Link enthalten? Dann kommt es oft vor, dass dieser dann vom Spam-Filter aussortiert und erstmal auf Eis gelegt wird.

    [Antwort]

  10. Loggy sagt:

    Mein Problem währen vor allem den ganzen Kabelsalat hinter dem Tisch den ich bei meinem “normalen” Schreibtisch gut verstecken kann.
    Pc, Maus, Drucker, Lautsprecher, Router, Telefonanlage etc.
    Da kommt schon was zusammen leider.

    [Antwort]

  11. Pascal sagt:

    Ich bin mit dem IKEA Tisch “VIKA AMON/ VIKA MOLIDEN” sehr zufrieden! Ein Wackeln hab ich noch nie feststellen können egal bei welchen Arbeiten!

    [Antwort]

  12. Student in der Schule des Lebens ( 64. Semester) [Mobile] sagt:

    Wer Zeit hat, wirft mal einen Blick auf das Unternehmen
    http://www.adamwieland.de/unternehmen-t-3.html
    Schon das ist DER Grund für mich, dass der nächste Tisch in meiner neuen Wohnung made in germany ist.
    Zum Preis: Ich verdiene nicht genug, um billigen Mist zu kaufen!

    [Antwort]

  13. eXiNFeRiS sagt:

    Sieht in der Tat recht “bescheiden” aus für den Preis. allein von der Anmutung der Stabilität würde ich meine Hardware darauf nicht platzieren wollen (kommt einiges an Gewicht zusammen). Ich habe mir 2 normale hochglanz weiße Esszimmertische aus Holz mit dicker Platte und massiven Beinen aus einem Möbelhaus besorgt (nicht Ikea, aber die haben solche auch) und darauf meine Geräte platziert. Normalpreis pro Tisch liegt bei 199€, werden jedoch öfters mal als Ausstellungsstück für 99€ angeboten, was ich letztendlich auch nur zahlte pro Stück.

    [Antwort]

  14. Andy sagt:

    Der Standardtisch in Architekturbüros und Agenturen. Kann die Teile nur empfehlen! Ich habe diese Gestelle seit Jahrzehnten in Gebrauch. Die Tischplatten hatte ich aus Türblattrohlingen selbst gebaut (Desktop Linoleum drauf und Holzleisten außenrum). Da hatte auch mit den alten gut 35kg schweren 21″ Apple Studio Displays nichts gewackelt. Auch nicht wenn man sich mal draufstellt. Zum Preis: Die Gestelle kann man auch nach 20 Jahren noch gut zum Einkaufspreis loswerden, da kann man eigentlich nichts falsch machen.

    [Antwort]

  15. Hutzel69 sagt:

    Nachdem ich mir die Homepage angeschaut habe, versteh ich dann doch das gejammere nicht! Auch wenn bei uns alles von Ikea ist, der Preis für diesen Tisch geht absolut in Ordnung! Habe den Kommentaren nach mit einem Preis von 1500€ gerechnet!
    Das man über Geschmack bekanntlich streiten kann, ändert den Preis nicht, aber für handgemachte deutsche Wertarbeit ist der Preis völlig in Ordnung!

    [Antwort]

  16. vernuft und unsinn sagt:

    Ich kann mich Hutzel69 nur anschließen!

    Und schön, dass Ihr mit der “etwas anderen Empfehlung” hier für noch mehr Abwechslung sorgt!

    [Antwort]

  17. Daspasst [Mobile] sagt:

    Das Preisgemoser ist nur entstanden , weil da Studentenschreibtisch steht und als Student für einen fast 400 Euro zu haben finde ich seltsam.

    [Antwort]

  18. cordon-sport sagt:

    Was macht denn den Tisch so besonders???? Ich erkenne nichts… Keine besonderen Funktionen, kein Stauraum… Na gut das Design ist – sagen wir mal “Minimalistisch”

    [Antwort]

  19. Daspasst [Mobile] sagt:

    Der Tisch funktioniert , das haben die Benutzer alle bestätigt.

    Er wackelt nicht , ist verstellbar und beständig.

    [Antwort]

  20. thomsen1512 sagt:

    Und hässlich wie die Nacht finster, ist er auch noch! :-)

    [Antwort]

  21. Sabotage [Mobile] sagt:

    Nennt sich auch “eiermann” tisch, und ist so die kategorie, wie ein bauhaus sessel von le corbusier!

    [Antwort]

Kommentar schreiben