iOS 11.1 Beta 3: 3D Touch funktioniert flüssiger, Einhandmodus wieder voll funktionsfähig

Freddy Portrait
Freddy 17. Oktober 2017, 07:05 Uhr

Welche Änderungen gibt es in der neusten Beta von iOS 11.1? Wir fassen zusammen.

ios 11 ipad iphone

Gestern Abend hat Apple iOS 11.1 Beta 3 veröffentlicht. Gerne möchten wir auf die Änderungen aufmerksam machen. Diesmal gibt es nicht ganz so viele Neuerungen, aber der Einhandmodus, auch Reachability genannt, funktioniert jetzt wieder richtig.

Mit einem Doppeltipp (kein Klick) auf den Home-Button könnt ihr die Inhalte des Displays "nach unten holen", damit man die obersten App-Icons auch mit einer Hand erreichen kann. Zuvor konnte man in diesem Modus weder die Benachrichtigungen noch die Widgets aufrufen. Diesen Umstand hat Apple jetzt in der neusten Beta-Version behoben.

Alle Neuerungen in iOS 11.1 Beta 3

Des Weiteren gibt es jetzt wieder haptisches Feedback, wenn man ein falsches Passwort zum Entsperren des Geräts eingegeben hat. Ebenso funktioniert 3D Touch für Quick Actions auf dem App-Icon flüssiger, in vorherigen Versionen hat diese Animation kurz "gestottert". Im Video von 9to5Mac wird dieser Fehler noch einmal genau visualisiert.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Teilen

Kommentare18 Antworten

  1. HeadBone sagt:

    Moin und das aktualisieren der app‘s klappt immer noch nicht, außer nach nem Neustart. Das nervt auf Dauer öfter das Handy aus und dann wieder an zumachen 😕
    Frage – betrifft das nur wenige oder ist das Problem bei vielen anderen auch???
    Bei den Entwicklern muß das doch auch auftreten 🤔

    • Freddy sagt:

      Hm, also auf meinem iPhone 7 klappt das Aktualisieren der Apps ohne Probleme.

    • Bl00dShed sagt:

      Ich hatte das mit den Public Betas auf meinem 7+. Seit des offiziellen Releases ist das aber behoben. Das liegt aber auch vielleicht daran, dass ich mein iPhone das erste Mal seit Einstieg komplett ohne Backup aufgesetzt habe.

    • party sagt:

      Hast Du mal versucht im AppStore auf Updates den Bildschirm nach unten zu ziehen (also zu refreshen)? So funzt es bei mir. Falls Du das Problem meinst.

  2. Travelfoxx sagt:

    Die Updates im App-Store werden irgendwie gesammelt und dann freigegeben. Tagelang keine Aktualisierungen, dann plötzlich 20 mit einmal. Schön verschlimmbessert…

    • Ch3st3r sagt:

      Das Problem hab ich nun nicht, nur ist mir gestern Abend aufgefallen, dass es für Pokémon Go „vor 2 Std.“ ein Update gab. Ich habe aber nie eins gemacht und die App startet auch noch.
      Glaube da liegt auch noch ein Problem des neuen Stores

    • Bl00dShed sagt:

      Ich aktualisiere mehrmals am Tag, aus reiner Interesse. Dabei bekomme ich jedes mal 1-2 App Updates. Man muss nur die Wischgeste nach unten einsetzen und schon klappt das. 😉

  3. Die sollen sich mal lieber zusammen mit O2 und anderen Betroffenen um die Problematik der Rufnummernübertragung beim 6+ kümmern. 😡😡😡

    • SirDS sagt:

      Problem 1: O2 -> kann keiner verbessern. Tendenz stetig bergab, leider. Problem 2: Rufnummerübermittlung -> kann ich nicht bestätigen. Weder an einem iPhone 5s, 7 und 8Plus. 🤷‍♂️

  4. ksmh2001 sagt:

    Ich will endlich die volle Tastatur im Querformat wieder haben! 😡

  5. Das Problem trat erst mit iOS 11 auf und es sind etliche betroffen. Die Foren sind voll damit. Vor allem, wie ich sagte 6+.

  6. derfranke sagt:

    Wir sind jetzt zum ersten Mal soweit, dass wir kein Update machen. Uns stört die WLAN und Bluetooth-Geschichte im Control Center ziemlich, ich brauch täglich mehrere Male die Option, Verbindungen komplett abzuschalten. So bleibt halt 10.3 auf unseren 7ern. So wichtig und bahnbrechend sind leider andere Neuerungen auch nicht.

    • Mekkes sagt:

      Genau, die Trennfunktion versteh ich eh nicht wofür die gut sein soll.
      Bitte die Funktion von Ios 10 wieder verknüpfen, kann ja nicht so schwer sein. Egal welches Forum, alle nervt diese unsinnige Funktion.

    • D.R.C.B. sagt:

      Das ist genau der Weg, den wir mit unseren 7 und 7+ auch gehen.
      Die veränderte Funktionsweise des Control Center ist unter anderem das am stärksten wiegende NoGo. Im Gegenteil hatte ich gehofft, dass die Ortungsdienste in das Control Center wandern können – Pustekuchen. Apple ist scharf wie Nachbars Lumpi auf die Trackingdaten.
      10.3.3 ist noch fein.

  7. romeobossini sagt:

    Ich habe das Update leider gemacht und mich stört die Wlan/ Bluetooth Funktion so sehr, dass ich derzeit darüber nachdenke, ob sich meine Wege von Apple trennen 😐

    • zeroG sagt:

      Wie man sich an so einem Detail derart hochziehen kann ist mir unverständlich. Selbst wenn Apple das gesamte Kontrollzentrum abschaffen würde, fände ich es zwar blöd, aber deswegen gleich zu Android wechseln? Wo ist da die Verhältnismäßigkeit?
      Updates nicht einzuspielen kommt schon aus Sicherheitsgründen nicht in Frage.

  8. Scoty sagt:

    Ich war kurz in der Beta auch aber hatte Probleme mit dem App Store so das ich zu Final zurück musste.

Kommentar schreiben