Jetzt gratis: Mit “Printer Pro” vom iPhone drucken ohne AirPrint-Drucker

Kategorie , - von Freddy am 12. Nov '12 um 17:37 Uhr

Erst heute morgen hatten wir euch den Drucker von Canon vorgestellt, jetzt gibt es eine deutlich günstigere Alternative auch über iPhone und iPad zu drucken.

Wer zumindest einen WLAN-Drucker sein Eigen nennt, kann mit der Applikation “Printer Pro” (App Store-Link) den Drucker quasi AirPrint-fähig machen. Die iPhone-Version wird derzeit kostenlos angeboten, die iPad-Variante (App Store-Link) muss weiterhin mit 5,99 Euro bezahlt werden.

Nachdem man die App installiert hat, wird man Schritt-für-Schritt mit der Einrichtung vertraut gemacht. Dabei muss das iPhone und der Drucker natürlich im gleichem Netzwerk eingeloggt sein, damit sie miteinander kommunizieren können. Wenn die Schnell-Einrichtung nicht funktioniert, muss man auf seinem Desktop-PC ein zusätzliches Programm installieren, danach verstehen sich iPhone und Drucker einwandfrei. Bei mir zu Hause steht noch ein alter HP OfficeJet, der an der AirPort Extreme angeschlossen ist, um ihn WLAN-fähig zu machen. Die Einrichtung funktionierte problemlos und ab sofort kann ich direkt vom iPhone drucken.

Um nun von iPhone oder iPad drucken zu können, muss man einfach die entsprechenden Dateien in Printer Pro öffnen und von dort drucken. Mit der Schaltfläche “Öffnen in” lassen sich E-Mail-Anhänge, iWork-Dokumente, Webseite, Fotos, aber auch Dateien aus der Dropbox oder Google Docs ausdrucken.

Mit Null Euro und sehr wenig Aufwand kann man direkt vom iPhone und iPad drucken. Printer Pro ist nur noch heute zum Nulltarif erhätlich, wer solch eine App schon lange gesucht hat, sollte sofort zugreifen, der Download ist auch nur 16 MB groß. Kleiner Nachteil: Das Menü und die Einführung ist nur in englischer Sprache vorhanden.

Kommentare18 Antworten

  1. Don [Mobile] sagt:

    Danke!!!!!!!!

    [Antwort]

  2. Calimero83 [iOS] sagt:

    Hab die App bereits im Einsatz. Wenn mein Notebook per USB-Kabel mit meinem Drucker im Büro verbunden ist, kann ich so per iPhone vom Wohnzimmer aus alles mögliche direkt ausdrucken. Funktioniert also auch mit alten PCs und Druckern. Nützlich ist auch die Funktion, die Zwischenablage ausdrucken zu können. Somit kann man beispielsweise Notizen kopieren und dann ausdrucken. Für null Euro also uneingeschränkt empfehlenswert.

    [Antwort]

  3. Ivocel sagt:

    Lohnt sich das Programm gegenüber der Canon-App, mit der man ja auch über ältere WLAN Drucker von Canon Drucken kann?

    [Antwort]

  4. macfaniac [iOS] sagt:

    Genial, dass ohne Airport gedruckt werden kann. Ich steuere mit dieser App. u.a. meinen HP CL CP3525DN an. Großen Dank an die Entwickler

    [Antwort]

  5. Maxxer [iOS] sagt:

    Kann man auch gescannte Dateien hiermit auf iPhone oder iPad lesen?

    [Antwort]

  6. müller [iOS] sagt:

    Kann leider nicht direkt auf meinen WLAN-Drucker drucken, weil das Modell nicht unterstützt wird (Brother DCP-585CW) :-(

    [Antwort]

    wiuwiu [iOS] antwortet:

    Mit Airprint activator (Handy Print) geht es zumindest wenn man mit Mac schafft schon lange!

    [Antwort]

  7. Lionel [iOS] sagt:

    Weiß jemand, wie man damit Mails Drucken kann (also nicht den Anhang)?

    [Antwort]

    Haens antwortet:

    Leider nur per clipboard! Anhänge werden aus der Mail direkt gedruckt.

    [Antwort]

    Calimero83 [iOS] antwortet:

    Einzige Möglichkeit: den gesamten eMail-Text in die Zwischenablage (clipboard) kopieren und dann diese ausdrucken. Nicht sehr elegant, hilft aber in der Not. Oder eben die eMail in ein Word-Dokument einfügen und das dann ausdrucken. Ist aber umständlich…

    [Antwort]

  8. Wuhltischkrake sagt:

    Die Iphone-Version kann man doch auch auf dem Pad verwenden, oder?

    [Antwort]

    Sabotage [Mobile] antwortet:

    Ja!

    [Antwort]

  9. Stan1704 [iOS] sagt:

    Wenn es ums Srucken von iOS-Geräten geht, kann ich absolut Fingerprint für Mac oder Windows empfehlen, das funktioniert so wunderbar, das ich jedesmal aufs neue erstaunt bin, vorallem die “Open on”-Funktion. Wahnsinn, und das Prog ist wirklich nicht sehr teuer!

    [Antwort]

  10. derry [iOS] sagt:

    CANON PIXMA MP 870 (Multi-Funktionsgerät) – funktioniert einwandfrei mit dem 4S.
    Wenn es denn auch (für 5,95€) auf meinem iPad genau so gut funzt…?
    Neige zum Kauf…

    [Antwort]

  11. Martin Deitenbeck [Mobile] sagt:

    Mal wieder eine App, die sowohl meinen Brother als auch meinen Canon erkennt, aber keinen von beiden zum Drucken bringt. Schrott.

    [Antwort]

    Calimero83 [iOS] antwortet:

    Selbst mein uralter Brother DCP-110C funktioniert mit der App. einwandfrei. Eigentlich müsste doch jeder Drucker damit funktionieren, der auch mit deinem PC funktioniert?!? Voraussetzung: der Drucker ist mit dem PC verbunden.

    [Antwort]

  12. Clatti [iOS] sagt:

    Hätte nie gedacht dass das mit meinem ullen Drucker geht. So easy

    [Antwort]

  13. Windy sagt:

    habe mir eben das video angeschaut und bin begeistert von der APP – wenn sie denn funktioniert.
    Leider findet die APP nur meinen Drucker, wenn mein Mac eingeschaltet ist. Wenn ich die IP-Adresse direkt eingebe, wird kein Drucker gefunden.

    Oder habt Ihr einen Tipp?
    Wäre schön. Danke schon mal im Voraus.

    Gruß Windy

    [Antwort]

Kommentare schreiben