Apples Pageturner fürs Wochenende im Überblick: „Im Schatten des Sommers“ für 1,99 Euro kaufen

Fabian Portrait
Fabian 21. Juli 2017, 12:02 Uhr

Jedes Wochenende bietet Apple in Kooperation mit Autoren und Verlagen ein eBook im iBooks Store für nur 1,99 Euro an. Wir liefern euch alle Angebote im Überblick.

Pageturner

21. Juli - Cobra: Auch an diesem Wochenende könnt ihr im iBooks Store und auch bei Amazon, hier wird dank der Buchpreisbindung der gleiche Preis angeboten, wieder ein eBooks für 1,99 Euro kaufen. Es gibt den mit viereinhalb Sternen bewerteten Thriller Cobra von Stefanie Schäfer und Deon Meyer. In der Hauptrolle spielt Bennie Griessel, der wohl beste Polizist Kapstadts. Sein neuester Fall: Drei Bodyguards werden erschossen und ein berühmter Mathematiker verschwindet, sogar der Geheimdienst will sich einschalten. (zum Angebot)

So funktioniert Apples Pageturner fürs Wochenende

Jedes Wochenende bietet Apple ein digitales Buch im iBooks Store für nur 1,99 Euro an. Anders als beim iTunes Movie Mittwoch handelt es sich nicht um eine Ausleihe, sondern eine regulären Kauf. Das Angebot gilt von Freitag bis einschließlich Montag und ist aufgrund der Buchpreisbindung auch stets bei Amazon verfügbar.

Diese Deals habt ihr leider verpasst...

15. Juli - Im Schatten des Sommers: Bis Montag könnt ihr noch den Thriller "Im Schatten des Sommers" von Silke Ziegler für nur 1,99 Euro kaufen. Das 512 Seiten starke Buch ist vor rund einem Jahr erschienen und wird bei Amazon (auch reduziert) mit 4,6 von 5 Sternen bewertet. Zur Handlung heißt es: "Sophia Mildner erhält einen Anruf der französischen Polizei. Völlig unerwartet hat sich eine neue Spur ergeben, die das ungeklärte Verschwinden ihrer Eltern und ihres kleinen Bruders vor über zwei Jahrzehnten endlich aufklären könnte. Bei einem Autounfall ist ein bislang nicht identifizierter Mann schwer verletzt worden. Der Unbekannte hat tiefe Schnittwunden am Oberkörper. Er trägt ein altes Foto bei sich: Die Frau darauf ist niemand anderes als Sophias Mutter. Was ist dem Fremden widerfahren? Und in welcher Verbindung steht er zu der verschwundenen Familie? Sophia bricht ins idyllische Argelès-sur-Mer an der südfranzösischen Küste auf – und gerät sofort in Streit mit dem ermittelnden Polizisten Nicolas Rousseau. Dabei verbindet die beiden mehr, als sie am Anfang ahnen." (iBooks Store-Link)

7. Juli - Losing Me: Losing Me stammt aus der Feder von Christiane Bößel, ist 350 Seiten stark und 3,1 MB groß. Die Bewertungen liegen bei dreinhalb Sternen, bei Amazon gibt es immerhin 4,1 von 5 Sterne. Zum Inhalt heißt es: " Die 18-jährige Julia ist ein absolutes Sunny Girl und eine der beliebtesten Schülerinnen an ihrer Highschool in Kalifornien. Außerdem ist sie mit Brandon zusammen, dem Star des Football-Teams. Die beiden kann so schnell nichts auseinanderbringen. Auch nicht die drei Monate im Sommer, in denen Julia ihren Vater in Deutschland besucht. Oder doch? Was Julia nicht weiß: Ihr Vater hat eine neue Freundin, die ihren Pflegesohn Chris mit in die Beziehung bringt. Und damit auch in die Wohnung, in der Julia die nächsten Wochen leben wird. Chris ist ein echter Bad Boy ohne Manieren. Trotzdem fühlt sich Julia vom ersten Augenblick an wie magisch zu dem arroganten Draufgänger hingezogen …". (iBooks Store-Link)

30. Juni - Lost Places: Die Hauptstadt kann manchmal ganz schön abenteuerlich sein. Zumindest für Chris, Moe, Kaya, Steven und Lennart, die als Urban Explorers Berlin erkunden und in einem verlassenen Gebäude eine Leiche entdecken. Der Jugendroman von Johannes Groschupf ist für 1,99 Euro im iBooks Store und auch bei Amazon erhältlich. Dort bekommt das Buch übrigens gute 4,2 von 5 möglichen Sternen. Unter anderem heißt es in einer Rezension: "Zum Schluss lässt sich nur sagen, dass Lost Places ein spannendes Jugendbuch ist, was Neugier weckt und einen fesselt bis zur letzten Seite." (zum Angebot)

23. Juni - Standgut: Eigentlich ist in dieser Woche genug kostenloser Lesestoff geboten, denn immerhin bietet Apple im Rahmen der Aktion "iBooks. Immer und überall." vier digitale Bücher kostenlos an. Zusätzlich könnt ihr euch natürlich auch an diesem Wochenende Apples Pageturner sichern, dieses Mal gibt es den Kriminalroman "Strandgut" zum Vorteilspreis von nur 1,99 Euro. Die Geschichte dreht sich um einen Personenschützer, dem ausgerechnet bei den Filmfestspielen in Cannes ein Fehler unterläuft. Nach seiner Strafversetzung entdeckt er am Strand eine abgetrennte Hand und beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Der im iBooks Store noch nicht bewertete Roman ist auch bei Amazon zum Vorteilspreis erhältlich und bekommt dort 3,8 von 5 möglichen Sternen. (zum Angebot)

16. Juni - Das Beste, das mir nie passiert ist: "Beste Freunde und heimlich ineinander verliebt. Und das seit der Schulzeit. Bei Holly und Alex kam immer etwas dazwischen, und der perfekte Moment war nie da", heißt es in der Beschreibung des aktuellen Pageturners von Apple. Falls ihr für das Wochenende noch ein Buch sucht, mit dem ihr euch ganz entspannt in die Sonne legen könnt, könnt ihr heute für nur 1,99 Euro zuschlagen. Den reduzierten Preis gibt es nicht nur im iBooks Store, sondern auch bei Amazon. Ohnehin macht es mit dem Kindle bei gutem Wetter ja deutlich mehr Spaß, als mit dem iPhone oder iPad. Der Liebesroman ist bei Amazon und iTunes mit jeweils vier Sternen bewertet. (zum Angebot)

10. Juni - Orphan X: Einsortiert in die Kategorie "Action und Abenteuer" gibt es das Buch "Orphan X" für nur 1,99 Euro. Erschienen ist das eBook im März letzten Jahres und wird mit vier Sternen bewertet. Zum Inhalt heißt es: " Evan ist ein Absolvent des Orphan-Programms, in dem Waisenkinder zu hocheffizienten Killern ausgebildet wurden. Nach Jahren des Mordens für die Regierung ist er in den Untergrund gegangen. Er hilft nun den Verzweifelten, die nicht zur Polizei gehen können. Dabei hält er sich strikt an seine eigenen Gebote. Doch diesmal muss er gegen eine Regel nach der anderen verstoßen, damit die allerwichtigste unangetastet bleibt: 10. Gebot: Lasse niemals einen Unschuldigen sterben". (iBooks Store-Link, auch bei Amazon)

2. Juni - Das Mädchen mit den blauen Augen: Auch an diesem Wochenende bietet Apple wieder ein digitales Buch für nur 1,99 Euro im iBooks Store an. Ihr bekommt dann Thriller "Das Mädchen mit den blauen Augen" übrigens auch bei Amazon zum gleichen Preis. Das Buch dreht sich um einen Flugzeugabsturz im Jahr 1980, den nur ein kleines Baby überlebt - auf der Passagierliste sind allerdings zwei drei Monate alte Mädchen vermerkt. Aus dieser Geschichte entwickelt sich ein spannender Fall eines Privatdetektivs, der 18 Jahre später möglicherweise die Wahrheit entdeckt hat. Im iBooks Store gibt es für "Das Mädchen mit den blauen Augen" 4 Sterne, bei Amazon 4,3 von 5 möglichen Sternen. (iBooks-Link)

27. Mai - Mädchenjäger: Das eBook Mädchenjäger ist ein Thriller aus dem Jahre 2014 und wird mit vier von fünf Sternen bewertet. Der 4,4 MB große Download ist 464 Seiten stark und stamm von Paul Finch. Zur Handlung heißt es: "Achtunddreißig verschwundene Frauen innerhalb weniger Jahre. Ohne jede Spur. Kein Motiv, kein Muster, keine Leichen. Detective Sergeant Mark »Heck« Heckenburg ist überzeugt, dass das kein Zufall sein kann, doch außer ihm glaubt niemand an einen Zusammenhang. Als Heck auf eigene Faust ermittelt, kommt ihm eine Frau zuhilfe: Lauren Wraxford, die verzweifelt auf der Suche nach ihrer verschwundenen Schwester ist. Gemeinsam riskieren sie alles – in einem Kampf auf Leben und Tod gegen eine unsichtbare Macht…" (zum Angebot, auch bei Amazon)

21. Mai: "Das verrückte Leben der Jessie Jefferson" ist ein romantisches Jugendbuch von Paige Toon. "An Jessies 15. Geburtstag verunglückt ihre Mutter tödlich – ohne je verraten zu haben, wer ihr leiblicher Vater ist. Außer sich vor Trauer und Wut, entlockt Jessie ihrem Stiefvater das schockierende Geheimnis: Ihr Erzeuger ist der Mega-Rockstar Johnny Jefferson, der nichts von ihrer Existenz ahnt! Klar, dass Jessie ihren berühmten Dad unbedingt treffen will, doch der Besuch im sonnigen Kalifornien, wo Johnny mit seiner Familie lebt, verläuft zunächst holprig. Dank des heißen Nachwuchsmusikers Jack findet Jessie schließlich Gefallen an der Glitzerwelt von L.A. Aber kann sie in dieser Glamourwelt wirklich bestehen?", heißt es zur Handlung. Bei neuen Bewertungen gibt es aktuell fünf von fünf Sterne. (iBooks-Store Link, auch bei Amazon verfügbar)

12. Mai - Leuchtturmmord: In diesem Rügen-Krimi ist Spannung garantiert. "An der Südspitze des Insel Zudar wird eine junge Frau ermordet aufgefunden. Romy Beccare geht dieser Fall besonders nahe. Die junge Frau ist erst achtundzwanzig Jahr alt und Mutter von zwei kleinen Kindern. Die Spurenlage am Tatort ist schwierig, doch einer gerät sofort in Verdacht: der Ehemann, der als aufbrausend gilt", heißt es in der Beschreibung des Buches. Im iBooks Store gibt es für den Krimi vier Sterne im Schnitt, auf Amazon sind es 4,2 von 5 möglichen Sternen. Falls euch der Roman gefällt, gibt es noch einige weitere Bücher der Reihe, etwa Hafenmord, Dünenmord oder Klippenmord. (zum Angebot)

5. Mai - Beautiful Disaster: "Beautiful Disaster erzählt eine impulsive und hochexplosive Liebesgeschichte, die die ganze Welt mit sich in den Abgrund reißt. Das Liebespaar ist phänomenal, das Liebeschaos perfekt. Die erotischen Elemente geben dem Ganzen das gewisse Etwas, sind weder aufdringlich oder gar grenzüberschreitend. Beide Daumen hoch für diese perfekte Unterhaltungslektüre", hat das Buch-Magazin geurteilt. Bei Amazon bekomm der Roman im Schnitt 4,1 von 5 möglichen Sternen bei über 300 Bewertungen. Am besten schaut ihr direkt einmal im iBooks Store vorbei und schnuppert mit dem kostenlosen Auszug unverbindlich herein. (zum Angebot)

28. April - Flammenkinder: Zum ersten Mal bietet Apple heute den Pageturner fürs Wochenende an. "In einer Einrichtung für Suizid gefährdete junge Mädchen im Norden Schwedens wird eine Zwölfjährige ermordet aufgefunden - aufgebahrt in einem Bett, mit beiden Händen vor dem Gesicht. In der gleichen Nacht wird eine Krankenschwester brutal erschlagen. Niemand hat etwas gesehen", heißt es über den Roman Flammenkinder, der bei über 100 Bewertungen auf vier Sterne im Schnitt kommt. (zum Angebot)

Teilen

Kommentare8 Antworten

  1. Teddy2001 sagt:

    Was ist den ein Pagetuner !?

  2. deepsea sagt:

    Mit „r“ geschrieben bei … tuner!

    Der Begriff „Pageturner“ kommt aus dem Englischen und bezeichnet ein Buch, bei dem man mit dem Lesen nicht aufhören kann, weil es so spannend ist. Man blättert quasi immer weiter (page = Seite, to turn = wenden, umwenden).

    Bsp.: Zieh dir mal den Krimi rein. Das ist der übelste Pageturner.

    Ok, Teddy2001 ? 😉

  3. HeatPoint sagt:

    Ich würde mir solche Aktionen seitens Apple mit Hörbüchern wünschen. Habe kaum Zeit und Ruhe ein Buch zu lesen. Daher habe ich mich auf Hörbücher verlagert. Die kann ich mir im Auto anhören, während meines einstündigen Weges zur Arbeit. 😉

  4. abruckner sagt:

    Danke für die Erläuterung, deepsea!

  5. KalleBerlin sagt:

    Der Roman ist echt gut, kann ich sehr empfehlen. Allerdings ist er Teil 4 einer Serie. Jedes Buch ist in sich abgeschlossen und kann einzeln gelesen werden. Aber noch besser ist es mit dem ersten Band zu beginnen um die Entwicklung von Bennie Griessel (dem Polizisten) mit zu verfolgen. Wie gesagt, es lohnt. Auch mit viel Hintergrundinfo zur Entwicklung von Südafrika und der Polizei nach dem Umbruch.

Kommentar schreiben