1-2-3 Tanken: Die beste Sprit-App passt sich den neuen Geräten an

Unsere favorisierte Tanken-App hat ein Update mit vielen Verbesserungen erhalten.

1-2-3 Tanken KarteBevor wir an die Zapfsäule fahren, werfen wir vorher immer einen Blick in die iPhone-App 1-2-3 Tanken (App Store-Link). 1-2-3 Tanken ist in der Redaktion der Favorit unter den vielen Sprit-Apps, da die Entwickler sich auf die Funktionen konzentriert haben, die am wichtigsten sind – nämlich die sofortige Anzeige der Preise auf einer Übersichtskarte.

Mit dem jetzige Update auf Version 1.4 können auch Neubesitzer von iPhone 6 und iPhone 6 Plus in den Genuss kommen, die Applikation auf dem vollen Display zu nutzen, auch ein Querformat ist unter iOS 8 erstmals möglich.

Schon in der Vergangenheit haben wir euch den Gratis-Download ans Herz gelegt. Mit Preisstatistiken, einem Preisalarm, Öffnungszeiten und mehr, lässt 1-2-3 Tanken keine Wünsche offen. Natürlich werden auch hier die Daten der Markttransparenzstelle herangezogen. Das Layout sieht frisch und hübsch aus, die Struktur ist zum Ablesen der Preise perfekt.

Wer mehr über 1-2-3 Tanken erfahren möchte, kann sich in unser Interview mit dem Entwickler klicken. Dort beantwortet Florian Reinhart auch die Frage, dass eine iPad-Anpassung in Arbeit ist und demnächst für alle Tablet-Nutzer zur Verfügung gestellt wird.

1-2-3 Tanken ist ein kostenloser und 8,1 MB großer Download für das iPhone. Wer die Werbung deaktivieren möchte, muss einen einmaligen In-App-Kauf in Höhe von 1,99 Euro tätigen. Welche App nutzt ihr vor dem Besuch an der Tankstelle?

Kommentare 11 Antworten

  1. Ich bin von „mehr tanken“ und der TankenApp der Telekom auf 1-2-3 Tanken gewechselt und sehr zufrieden. Die TankenApp der Telekom war träge und hat keinen Spaß gemacht. „mehr tanken“ war mir zu überladen. Außerdem ist die Preisstatistik super. Man kann sehr schnell erkennen, wann es sich wirklich lohnt zu tanken. Was ich mir noch wünschen würde: Einen Durchschnittspreis der Preise meine Umgebung und eine Anzeige, ob die Tankstelle über oder unter diesem Preis liegt.

  2. Nach mehreren Monaten Vergleich ist „1-2-3 Tanken“ mein Favorit. „mehr-tanken“ und „CleverTanken“ sind ganz okay, und richtig schlecht ist in meinen Augen die „TankenApp“.

  3. Keine.
    Bei mir im Heimatort liegen 3 Tanken auf der Strecke Haus-Büro, Jet, Shell, Shell. Jet ist immer günstiger als Shell.
    Unterwegs bin ich zu faul, extra einige Kilometer Umweg zu fahren um evtl. 2 € zu sparen.
    Über das Jahr würde ich hochgerechnet mit 3 Cent günstiger nicht mehr als 40-50€ sparen.
    Soll aber nicht heißen, das ich die Idee der App schlecht finde. Insbesondere bei Vielfahreren (die den Sprit selber zahlen müssen), oder die das Geld zusammenhalten müssen (nein, das ist nich hochnäsig gemeint) oder einfach nur Sparern sicherlich eine gute Sache.

  4. 1-2-3 Tanken ist erst richtig gut, wenn man die 1,99 Euro für die Wochenstatistik bezahlt. Dann jedoch ist es für mich auch die beste Tank – App ever. NUR hier sehe ich, wie der Benzinpreis so die letzte Woche war und dadurch kann ich wirklich eine Tendenz sehen und auch ob ich zur Zeit wirklich günstig tanke. Seit dieser App informiere ich sogar meinen Bekanntenkreis über die günstigsten Tankzeitpunkte in unserer Stadt. Ich kann die App nur empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de