Bertha: Kostenlose Spritpreis-App mit den wichtigsten Funktionen Ein Angebot von Mercedes-Benz

Ein Angebot von Mercedes-Benz

In den letzten Wochen und Monaten ist es um die zahlreichen Spritpreis-Apps für iPhone und iPad ziemlich ruhig geworden. Ich nutze seit jeher 1-2-3 Tanken und bin damit auch weiterhin sehr zufrieden, für Neukunden kommt bei dieser Anwendung aber ein ungeliebtes Abo-Modell zum Einsatz, wenn man alle Funktionen nutzen möchte.

Weiterlesen

Shell Smartpay: Bargeldloses Zahlen mit dem Smartphone jetzt in ganz Deutschland verfügbar

Mit dem iPhone lässt sich dank Shell Smartpay ab sofort an allen Shell-Tankstellen in Deutschland die Kraftstoffrechnung bezahlen.

Bisher war Shell Smartpay im Rahmen einer Testphase in Hamburg und Berlin verfügbar gewesen, nun ist das Angebot des Mineralölkonzerns seit dem 22. März dieses Jahres auch auf ganz Deutschland ausgeweitet worden. Die Zahlung per Smartphone ist damit an mehr als 1.500 Shell-Stationen möglich. Voraussetzung zur Nutzung des neuen Services ist neben dem Download der kostenlosen Shell-App (App Store-Link) auch ein PayPal-Konto, das zur Abwicklung der Zahlung dient.

Weiterlesen

mehr-tanken jetzt auf der Apple Watch: Welche App nutzt ihr zum Preis-Check?

Die Fahrt zur Tankstelle kostet immer viel Geld. Wer möglichst wenig ausgeben möchte, sollte die Preise vergleichen.

Nachdem die Markttransparenzstelle für Kraftstoffe ihre Daten für Entwickler zum Abruf freigegeben hatte, sind Tanken-Apps wie Pilze aus dem Boden geschoßen. Einer der ersten Vertreter war damals das kostenlose mehr-tanken (App Store-Link). Mit dem neusten Update auf Version 3.3.0 funktioniert mehr-tanken jetzt auch auf der Apple Watch und zeigt auch Tankstellen samt Preise am Handgelenk an.

mehr-tanken finanziert sich dabei über Werbebanner, die aktuell echt nerven und über der Preisanzeige liegen – für 99 Cent lassen sich diese deaktivieren. Des Weiteren ist eine Suche entlang von Routen möglich, auch Favoriten können gespeichert werden. Im Profil lässt sich die favorisierte Spritsorte festlegen, auch gibt es verschiedene Sortiermöglichkeiten. Das Layout ist modern und aktuell.

Weiterlesen

Gratis-App „Spritradar“ findet immer die günstigste Tankstelle

Benzin ist teuer genug. Per App könnt ihr die Preise prüfen und immer an der günstigsten Tankstelle den Rohstoff erwerben.

Die Macher der Clever Lotto-App haben sich in ein neues Themengebiet getraut und bieten seit wenigen Woche die kostenlose und 22,2 MB große iPhone-App Spritradar (App Store-Link) zum Download an. Ja, es gibt schon ziemlich viele Sprit-Apps im Store, aber Spritradar ist ein werbefreier, moderner und kostenloser Download, der wirklich vieles richtig macht.

Bisher war mein absoluter Favorit 1-2-3 Tanken. Übersichtliches Layout, schnelle Bedienung, allerdings gibt es auch Werbung, Premium-Funktionen müssen zudem extra bezahlt werden. Spritradar bietet aktuell das bessere Gesamtpaket.

Weiterlesen

enerQuick: Update für Tank-App mit optimierter Karte und neuer Pro-Version ohne Werbung

Der Markt für Benzinpreis-Apps ist im App Store in den letzten Jahren rasant gewachsen – auch enerQuick mischt seit einiger Zeit dort mit.

Nun hat es ein Update für die vom Entwickler als „App für smartes Tanken“ bezeichnete Anwendung im deutschen App Store gegeben, in der nicht nur einige Verbesserungen vorgenommen wurden, sondern auch eine neue Pro-Version, die Zusatzfunktionen sowie Werbefreiheit mit sich bringt, integriert. enerQuick (App Store-Link) lässt sich in der Standard-Variante weiterhin kostenlos auf alle iPhones herunterladen, die mindestens 10,2 MB an freiem Speicherplatz bereit stellen und zudem über iOS 7.1 oder neuer verfügen.

Anders als bei Konkurrenten aus dem App Store, darunter mehr-tanken (App Store-Link), 1-2-3 Tanken (App Store-Link) oder Clever-Tanken (App Store-Link), kommt enerQuick mit einer intelligenten Tankempfehlung daher, die dem Nutzer die aktuell günstigste Tankstelle in der näheren Umgebung vorschlägt. Zudem gibt es eine Umkreissuche, einen Preisalarm und eine entsprechende Preisvorhersage in einem meiner Meinung nach sehr ansprechenden, modernen Layout.

Weiterlesen

Fuel Log: Übersichtliche App zur Verwaltung von Kraftstoffkosten

Wie viel verbraucht das eigene Auto tatsächlich? Mit Fuel Log kann man ein praktisches Tagebuch führen.

Die Ende Februar erschienene iPhone-Applikation Fuel Log (App Store-Link) wird von Apple aktuell als eine der besten Neuerscheinungen der Woche aufgeführt. Der nur 7,6 MB große Download kostet 1,99 Euro und soll dabei helfen, die Kosten für das eigene Auto im Blick zu behalten. Wie viel zahlt man für das Tanken, welche Ausgaben fallen außerdem an?

Nach dem ersten Start der komplett deutschsprachigen App muss man zunächst ein Fahrzeug anlegen, wobei in Fuel Log problemlos mehrere Autos verwaltet werden können. Die Darstellung ist dabei stets übersichtlichen und im flachen Stil der neuen iOS-Systeme gehalten, es gibt keine unnötigen Schnick-Schnack.

Weiterlesen

1-2-3 Tanken: Die beste Sprit-App passt sich den neuen Geräten an

Unsere favorisierte Tanken-App hat ein Update mit vielen Verbesserungen erhalten.

Bevor wir an die Zapfsäule fahren, werfen wir vorher immer einen Blick in die iPhone-App 1-2-3 Tanken (App Store-Link). 1-2-3 Tanken ist in der Redaktion der Favorit unter den vielen Sprit-Apps, da die Entwickler sich auf die Funktionen konzentriert haben, die am wichtigsten sind – nämlich die sofortige Anzeige der Preise auf einer Übersichtskarte.

Mit dem jetzige Update auf Version 1.4 können auch Neubesitzer von iPhone 6 und iPhone 6 Plus in den Genuss kommen, die Applikation auf dem vollen Display zu nutzen, auch ein Querformat ist unter iOS 8 erstmals möglich.

Schon in der Vergangenheit haben wir euch den Gratis-Download ans Herz gelegt. Mit Preisstatistiken, einem Preisalarm, Öffnungszeiten und mehr, lässt 1-2-3 Tanken keine Wünsche offen. Natürlich werden auch hier die Daten der Markttransparenzstelle herangezogen. Das Layout sieht frisch und hübsch aus, die Struktur ist zum Ablesen der Preise perfekt.

Weiterlesen

mehr-tanken: Neues Design, Routen-Option und mehr Infos

Frisch eingetroffen: Version 3.0 von mehr-tanken kann ab sofort installiert werden.

An der Tankstelle kann es schnell teuer werden. Wer ein paar Euros einsparen möchte, greift beispielsweise auf das frisch aktualisiert mehr-tanken (App Store-Link) zurück, um zum richtigen Zeitpunkt den Tank voll zu machen. Das Update Auf Version 3.0 bringt nicht nur ein neues Layout mit sich, sondern auch neue und praktische Funktionen.

An das neue Design von mehr-tanken muss man sich anfangs gewöhnen. Die Anordnung hat sich nicht grundlegend geändert, allerdings setzt man auf ein vereinfachtes Layout. So gibt es jetzt eine Normale Suche, in der ihr Spritsorte und den Radius frei einstellen könnt, in der Schnellsuche ist hingegen der Radios fest auf 10 km festgelegt, um so in fremden Umgebungen möglichst schnell die nächste Tankstelle zu finden.

Weiterlesen

Clever Tanken: Von Grund auf neu entwickelt

An der Zapfsäule lässt sich aufgrund von Apps, inklusive Daten der MTS, ordentlich Geld sparen.

Mit dem Update auf Version 4.0 wurde Clever Tanken (App Store-Link) komplett überarbeitet und neu entwickelt. Die alte Version war wirklich alles andere als schön anzusehen. Ab sofort gibt es ein frisches Layout und eine Neugestaltung der verschiedenen Bereiche.

Durch das Update gibt es jetzt ein linksseitiges Menü, über das sich zum einen ein Filter setzten lässt, so dass zum Beispiel geschlossene Tankstellen nicht angezeigt werden. Außerdem lässt sich der Suchradius festlegen, auch die Spritsorte kann hier ausgewählt werden.

Die Auflistung der Preise und Tankstellen erfolgt nun bildschirmfüllend. Am oberen Displayrand lässt sich die Liste nach Preis, Entfernung oder alphabetisch sortieren. Durch einen weiteren Klick auf eine Tankstellen lassen sich weitere Informationen einholen, wer möchte kann die Spritpreise auch korrigieren, insofern ein Fehler vorliegt. Da die MTS nicht alle Preise für jede Spritart übermittelt, kann man als eingeloggter Nutzer weiterhin Preise melden.

Weiterlesen

Geld sparen: mehr-tanken jetzt mit Preisalarm und iPhone 5-Support

Die Fahrt zur Tankstelle hat vor allem im letzten Monat keinen Spaß bereitet. Nie zuvor waren die Spritpreise höher als im September 2012.

Über die kostenlose Applikation mehr-tanken (App Store-Link) hatten wir schon öfters berichtet. Ab sofort liegt sie in Version 2.6 zum Download bereit und bringt vor allem ein neues und sehr nützliches Feature mit: Einen Preisalarm für Spritpreise – quasi das gleiche, was auch wir für Apps anbieten.

Ab sofort lässt sich ein Preisalarm für Tankstellen in den Favoriten aktivieren. Dazu legt man einen Preis fest – wenn dieser unterschritten wird, wird man mit einer Push-Nachricht darüber informiert. Diese Funktion lässt sich für 89 Cent als In-App-Kauf „Flizzi Tools“ freischalten. Wer übrigens schon die große Übersichtskarte gekauft hat, bekommt die Funktion automatisch dazu.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de